Kontrollieren ob es eine Email Addy wirklich gibt

  1. OliverK

    OliverK Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    gibt es eine Möglichkeit nachzusehen, ob es eine Email Adresse wirklich gibt ?

    Ich habe eine Adresse genannt bekommen, bin mir aber nicht mehr sicher, ob ich sie mir wirklich korrekt gemerkt habe.
    Bevor ich eine Email schreibe würde ich gern wissen, ob da überhaupt was ankommt.

    bye
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.037
    Zustimmungen:
    828
    Außer eine E-Mail hin zu schreiben fällt mir da nicht viel ein. Vielleicht eine Testnachricht von einem kostenfreien Anbieter senden (Schnell einen Zugang anlegen)?
     
  3. buellman

    buellman MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    1
    Einfach mal nach der Adresse googeln :) Mit etwas Glück findet man da was.

    Munter. Buellman
     
  4. OliverK

    OliverK Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Ja, habe ich gerade auch schon versucht. aber nichts zu finden :/
     
  5. Hast du keine Telefonnummer oder andere Infos um nochmal an die korrekte Adresse zu kommen?
     
  6. OliverK

    OliverK Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Leider nein...
     
  7. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.037
    Zustimmungen:
    828
    Was kann denn passieren? Wenn es sie nicht gibt, kommt die Nachricht halt zurück. Wenn es sie gibt, kommt sie an. Ganz einfach. ;)
     
  8. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    Hallo,

    wie schon erwähnt könntest Du einfach eine E-Mail schicken, ist die Adresse falsch, kommt die E-Mail zurück.

    Falls Du gut in Skript-Programmierung bist, könntest Du Dir ein Skript schreiben, daß den MX-Server des Providers des E-Mail-Empfängers abfrägt, ist aber auch keine 100% Gewähr.

    Viele Grüße
     
  9. OliverK

    OliverK Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, daran habe ich gar nicht gedacht! Dankeschoen!!
     
  10. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Beiträge:
    4.900
    Zustimmungen:
    341
    Skript? :confused::confused:

    Da brauch man doch kein Skript für.


    Sicherlich, man kann über die einschlägigen Dienste (Netzwerk-Dienstprogramm -> Lookup, Terminal -> host) überprüfen, ob die Domain existiert. Nebenbei kann man auch prüfen, ob es einen MX- oder A-Record gibt. Wobei es einen MX-Record nicht geben muss. Denn wenn es einen MX-Record nicht gibt, verwendet der Mailserver den A-Record. Nur hilft das immer noch nicht wirklich weiter, denn gibt es den Nutzer? Sicherlich, man könnte sich per Telnet mit dem entsprechenden Server verbinden und von Hand versuchen eine email zu senden. Nur hilft auch dies nicht wirklich weiter, z.B. Hotmail oder Yahoo, einer von beiden, akzeptiert im ersten Moment auch email für nicht existierende Benutzer.
    Außerdem hat das ganz ein weiteres Problem: Weißt Du ob es die richtige e-Mail-Adresse ist? Es könnte ja sein, dass es sie gibt aber jemandem anderes gehört.

    Es hilft nichts, Du musst eine eMail schreiben.
     
Die Seite wird geladen...