Konsole Einträge - was kann ich da tun?

blue apple

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.232
Punkte Reaktionen
1.790
Hi!
Ich habe auf meinem MBP M1 seit Anfang an nur Probleme mit Adobe Indesign 2021. Inzwischen habe ich zumindest 2 Probleme lösen können, die mit CPU zu tun hatte. Sobald ich es in den Indesign Einstellungen abgeschaltet hatte, ging es besser.
Ein Problem ist aber leider geblieben: lasse ich Indesign über der Mittagspause oder am Abend mit ein oder mehrere Dokumente offen (kann mich nicht erinnern, dass das Problem passiert ist wo ich keine Dokumente offen hatte), wenn ich wieder am MPB bin dann ist Indesign geschlossen. Es schließt sich von alleine und leider ist da keine Adobe-Fehlermeldung die ich verschicken kann...
Gerade am letzten Freitag zu Mittag ist es wieder passiert, habe in der Konsole reingeschaut und das hier gefunden:
Code:
Jul 16 12:54:41 MacBook-Pro-di-xxx com.apple.xpc.launchd[1] (application.com.adobe.InDesign.4895434.4923163[1657]): Service exited due to SIGUSR2
Jul 16 13:09:06 MacBook-Pro-di-xxx com.apple.xpc.launchd[1]: Coalition Cache Hit: app<application.com.adobe.InDesign.4895434.4923163(501)> [1943]
Jul 16 13:09:14 MacBook-Pro-di-xxx Adobe InDesign 2021[6197]: getattrlist failed for /System/Library/Frameworks/OpenGL.framework/Resources//GLRendererFloat.bundle/GLRendererFloat: #2: No such file or directory

Habe auch probiert dieses File unter den Frameworks Ordner zu löschen, aber leider lässt es sich nicht löschen (wahrscheinlich weil es in der System Library ist...)
Indesign mit aktueller Version 16.3.2 und Big Sur 11.4

Was kann ich da tun? Hoffe es kann mir jemand helfen... Danke! :)
 

blue apple

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.232
Punkte Reaktionen
1.790
Bisher nur im Support Forum geschrieben... aber da sind sie ganz schön lahm und mir kommt vor die lassen uns auf uns allein gestellt...
Und da ich hier fast immer guten Support bekommen habe (grad bei den Konsolen Meldungen), versuch ich mal im MU Forum mein Glück!
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
65.231
Punkte Reaktionen
14.119
Was du tun kannst?
Ganz einfach: InDesign nicht benutzen, dann hast du auch keine Meldungen, die du nicht verstehst.

Aber mal ernsthaft.
Die erste Meldung ist ein Signal den Prozess zu Beenden.
Die letzte, da prüft der wohl die OpenGL Eigenschaften und findet eine Datei nicht.

Aber wieso willst du dann System Dateien löschen?
 

blue apple

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.232
Punkte Reaktionen
1.790
Naja wenn GPU eh ausgeschaltet ist und diese Datei laut Terminal angeblich nicht gefunden wird (obwohl laut Pfad ist sie ja drin - auch wenn nicht löschbar/editierbar)... dann hab ich mir gedacht ich probier diesen Ordner zu löschen! :noplan:
Aber ich weiß, in der System Library wird nicht gefummelt...

Es ist halt lästig wenn das Programm von alleine einfach beendet wird... Ich wollte halt die Ursache wissen!
 

noodyn

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.08.2008
Beiträge
13.945
Punkte Reaktionen
5.540
Bisher nur im Support Forum geschrieben... aber da sind sie ganz schön lahm
Dann wende dich doch mal direkt an den Support und häng denen nicht irgendwo einen Post-it hin. Ehrlich, viele Leute haben heute scheinbar Probleme noch mit anderen zu sprechen bzw. sie einfach anzuschreiben.
 

blue apple

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.232
Punkte Reaktionen
1.790
Tja werde ich wohl machen müssen... bei Adobe haben sie leider echt alle Hände voll zu tun, damit die Programme mit dem M1 apple chip fehlerfrei laufen... Im web ist alles voll von Problemen mit M1 und Adobe zur Zeit!
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
3.568
Punkte Reaktionen
2.268
Schaut aus als wär das Programm ordnungsgemäß geschlossen worden, sozusagen absichtlich, kein Absturz. Daher kannst du auch keinen Absturzbericht sehen. Warum das Ding sich selber beendet, erschließt sich mir nicht. Mach mal ein Dokument auf und bearbeite es ohne die Änderung zu speichern. Dann drück cmd+q um zu beenden. Fragt er dich jetzt ob du die Änderungen vor dem Schließen speichern willst? Wenn ja, würde ich mal über Nacht so ein Dokument stehen lassen mit ungespeicherten Änderungen und schauen, ob der Mac am nächsten Tag beim Speichern-vor-Beenden-Dialog steht, oder ob das Programm wieder bereits geschlossen wurde.

Wenn es beim Dialog stehenbleibt, kann es sein dass die Aufforderung zum Beenden vom Betriebssystem kam (das kann der Mac zB machen wenn er für Updates neu startet, dann schließt er alle Programme regulär). Die bleibt aber normalerweise dann bei so einem Dialog hängen und das Programm bleibt offen.

Falls es wieder komplett weg ist, ist es wohl doch eher die Applikation selbst.
 

blue apple

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.232
Punkte Reaktionen
1.790
Schaut aus als wär das Programm ordnungsgemäß geschlossen worden, sozusagen absichtlich, kein Absturz. Daher kannst du auch keinen Absturzbericht sehen. Warum das Ding sich selber beendet, erschließt sich mir nicht. Mach mal ein Dokument auf und bearbeite es ohne die Änderung zu speichern. Dann drück cmd+q um zu beenden. Fragt er dich jetzt ob du die Änderungen vor dem Schließen speichern willst? Wenn ja, würde ich mal über Nacht so ein Dokument stehen lassen mit ungespeicherten Änderungen und schauen, ob der Mac am nächsten Tag beim Speichern-vor-Beenden-Dialog steht, oder ob das Programm wieder bereits geschlossen wurde.

Wenn es beim Dialog stehenbleibt, kann es sein dass die Aufforderung zum Beenden vom Betriebssystem kam (das kann der Mac zB machen wenn er für Updates neu startet, dann schließt er alle Programme regulär). Die bleibt aber normalerweise dann bei so einem Dialog hängen und das Programm bleibt offen.

Falls es wieder komplett weg ist, ist es wohl doch eher die Applikation selbst.
Ok das ist komisch... Indesign war offen, kein Dialog ob vor dem Beenden das Dokument gesichert werden soll... :unsure:
Dann werd ich das halt mal immer so machen, dass ich meine Dokumente vor dem gehen sichere, dann irgend ein Kasten aufziehe und so stehen lasse ohne zu sichern! :clap:
 

blue apple

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.232
Punkte Reaktionen
1.790
Leider nun seit Montag wieder das leidige Problem dass sich Indesign von alleine schließt - trotz ungesicherte Dokumente! :koch:
Im Terminal finde ich das hier unter den System.log:
Aug 4 01:14:39 MacBook-Pro-di-xxx com.apple.xpc.launchd[1] (application.com.adobe.InDesign.4895434.4923163[39489]): Service exited due to SIGUSR2
Aug 4 08:29:06 MacBook-Pro-di-xxx com.apple.xpc.launchd[1]: Coalition Cache Hit: app<application.com.adobe.InDesign.4895434.4923163(501)> [5511]
Aug 4 08:29:15 MacBook-Pro-di-xxx Adobe InDesign 2021[53056]: getattrlist failed for /System/Library/Frameworks/OpenGL.framework/Resources//GLRendererFloat.bundle/GLRendererFloat: #2: No such file or directory

Und leider noch kein Adobe Update für ID in Sicht...
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
65.231
Punkte Reaktionen
14.119
Könnte auch eine Big Sur Bug sein.
Leider vermeldet launchd nicht, wer das Signal zum Beenden schickt.
Wurde da vielleicht ein mobile Feature übernommen, das idle Prozesse schließt?
 

blue apple

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.232
Punkte Reaktionen
1.790
Meinst du?
Also dass halt M1 und Adobe zusammen nicht richtig rund laufen ist leider bekannt... Nur imho sollte hier Adobe mit den Updates diese Probleme bald lösen... :cautious:
Obwohl, jetzt fällt mir ein... ich hatte am Montag das Update auf 11.5.1 gemacht und davor hatte ich das Problem gelöst mit den ungesicherten Dokumenten - da blieb ID offen! Also ist das letzte MacOs Update wirklich schuld!
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
65.231
Punkte Reaktionen
14.119
Irgendwas beendet halt den Prozess.
Weiß gerade nicht, ob man launchd mehr loggen lassen kann.
Denke ja nicht, dass Adobe seine Apps automatisch beenden lässt.
Daher ist die Vermutung eher Richtung aggressives Energiesparen.
 

blue apple

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.232
Punkte Reaktionen
1.790
Ja das hatte ich mir auch gedacht mit dem Energie sparen, aber nur für Indesign? Habe generell auch Photoshop, Bridge und Illustrator offen. Da habe ich keinerlei Probleme... Und mit Indesign arbeite ich am Meisten, daher nerven diese Probleme schon. Obwohl ich das Schließen verschmerzen kann, am lästigsten ist zur Zeit dass die Textboxen beim Bearbeiten schon wieder einfach kurz "verschwinden" bzw. ausgeblendet werden. Da hilft nur ein raus-reinzoomen oder die Vorschau-Ansicht aus- und einschalten! Vor dem MacOs Update hat das Deaktivieren von GPU in den Indesign Einstellungen zumindest das Textboxen Problem gelöst ...
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
65.231
Punkte Reaktionen
14.119
Mach halt einen Dialog offen, der eine Bestätigung braucht.
Da sollte das Schließen abgebrochen werden.
 

blue apple

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.232
Punkte Reaktionen
1.790
GM... also mit dem offenen Exportieren-Dialog ist ID auch offen geblieben! :dance2:
 
Oben Unten