Kommentar/Artikel System wie machen?

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von QuickSilverEX, 22.07.2006.

  1. QuickSilverEX

    QuickSilverEX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    24
    Mitglied seit:
    13.06.2004
    Hallo,

    ich würde gerne wissen, wie man diese typischen Kommentar-, oder Artikel formatiereungen macht.
    Ein Beispiel:
    http://veerle.duoh.com
    Da steht bei jedem Artikel immer schön das Datum, die Uhrzeit und sogar noch so kleines icons.
    Ich kann mir kaum vorstellen, dass bei jedem Artikel per Hand das Datum, Die Uhrzeit, der Autor etc. positioniert wird.

    Die comments die die Leser dort posten können, haben auch immer ganz typische Merkmale wie; Datum, Name etc.

    Ich würde gerne wissen, wie man soetwas anstellen kann.
    Vielen Dank
     
  2. kazu

    kazu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    47
    Mitglied seit:
    09.11.2005
    Das hat er über CSS gemacht, kannst Du Dir hier angucken:
    sein Stylesheet
    Datum und Uhrzeit werden beim Eintragen via PHP erfasst.
     
  3. QuickSilverEX

    QuickSilverEX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    24
    Mitglied seit:
    13.06.2004
    "...via PHP erfasst"
    Wie muss ich mir das vorstellen?
    Hat er dann sowas wie ein Backend programmiert, mit einem Editfeld, wo er
    die Artikel dann eintippt?
     
  4. ostersau

    ostersau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.06.2005
    Unten auf der Seite steht: powered by Expression Engine
    Das ist ein Redaktionssystem, basierend auf PHP und MySQL.
    Wordpress ist ein Beispiel eines weiteren Redaktionssystems.
     
  5. kazu

    kazu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    47
    Mitglied seit:
    09.11.2005
    Ja, bestimmt! Alles andere wäre doch zu aufwendig! Und so ein Backend ist auch eine prima Übung, um PHP, mySQL etc zu lernen ;)
    ... und wenn er dann "absenden" drückt, guckt PHP auf dem Server nach, wie spät es ist und speichert das zusammen mit dem Artikel.
     
  6. kazu

    kazu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    47
    Mitglied seit:
    09.11.2005
    Da fällt mir ein... so ein Blog geht doch jetzt auch mit iWeb... ist zwar wahrscheinlich etwas umständlicher, weil iWeb immer gleich die ganze Seite updaten will... aber es ist ohne Programmierkenntnisse machbar!
    Blog mit iWeb
     
  7. QuickSilverEX

    QuickSilverEX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    24
    Mitglied seit:
    13.06.2004
    ich würde die nötigen Programmierkenntnisse gerne lernen.
    Weiß nur nicht wo und wie ich anfangen soll.
    HTML und CSS hab jetzt einigermaßen drauf.
     
  8. catvarlog

    catvarlog MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    30.01.2005
    der "kaltstart" in ein thema dieser größenordnung ist sehr mühselig. leider kenne ich kein anständiges online-pendant zu selfhtml, wenn es um php geht. ich kann dir nur den funktionierenden tipp geben, dir mal in einer buchhandlung literatur zu php anzusehen. es gibt sehr viele bücher und zum teil enthalten die auch eine cd mit beispielen und den ganzen programmen, die du brauchst.
     
  9. kazu

    kazu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    47
    Mitglied seit:
    09.11.2005
    Ja, würde ich auch sagen! Schau in der Buchhandlung, welchem Buch Du zutraust, Dir etwas beizubringen.
    Das Pendant zu selfHTML wäre... selfPHP ;)
    Und bei Marc Lyianage findest Du alles zum Thema der Installation von PHP und mySQL auf Deinem unter OS X vorhandenen Apache-Server!
    Und schalt mal in den Systemeinstellungen "Personal Websharing" ein und schau dann hier nach:
    http://127.0.0.1/
     
  10. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.282
    Zustimmungen:
    290
    Mitglied seit:
    09.09.2003
    ...also das Rad neu erfinden? Dein Eifer in allen Ehren, aber Sinn macht das wenig. Es gibt unzählige Lösungen, die das können. Die Zeit, die du sparst, kannst du in den Inhalt der Homepage stecken.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen