komische Farben bei neuen Monitoren

derHagi

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.11.2008
Beiträge
7
Hallo,
also ich habe einen etwas älteren G4 und vor kurzen hat mir mein Monitor versagt. Ging einfach aus. Also habe ich mir von einem Freund einen alten PC-Monitor geben lassen, der bei ihm noch wunderbar funktionierte. Dabei handelte es sich sogar um das gleiche Modell, bloss etwas neuer (Iiyama) Bei mir kam es aber bei manchen Bildern zu fehldarstellungen. Bei Photoshop kam es z.B. bei jedem Bild zu einer Verfälschung (extreme Sättigung). Diese extreme Sättigung kam aber auch manchen Bildern beim surfen mit Safari im Internet vor. Allerdings nicht bei allen. Ein System ließ sich nicht feststellen. Da ich keine Lösung fand, habe ich mir einen alten Arbeitsmonitor geben lassen (LG). Hier waren die Fehler in Photoshop zwar verschwunden, doch nun kam es bei einigen Bildern (diesmal PNG-Format) in Vorschau wieder zu Farbverschiebungen (es fehlte Sättigung). Photoshop zeigt die Bilder an und wenn ich das PNG zum JPG wandele, wird es auch in der Vorschau richtig angezeigt.

Wo liegt der Fehler? Software? Hardware? Grafikkarte oder Monitor?
Es wäre nett, wenn mir einer von den Erfahrenen helfen könnte.

Vielen Dank und liebe Grüße
Sebastian
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
War der alte Monitor kalibriert? Wenn ja: das passt natürlich nicht mehr zu dem neuen - auch dann nicht, wenn es das gleiche oder ein ähnliches Modell ist.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
20.546
An der Kalibration kann es nicht liegen, da dabei das komplette Monitorbild
kalibriert wird, nicht einzelne Bilder z.B. in Photoshop.


Der Fehler muss bereits im G4 passieren. Wie sowas passieren kann, was
du berichtest, ist mir allerdings schleierhaft.
Der Monitor-Typ hat auf Farbeinstellungen keine Rückwirkung, weder auf
OSX noch auf Photoshop. :noplan:
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
...ich würde nicht darauf wetten, dass an einer Kalibrierung liegen kann, die mit einem anderen Gerät gemacht worden ist...
 

hjg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
3.378
Hat der Monitor keine Reset-Funktion? (Werkseinstellungen)
 

derHagi

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.11.2008
Beiträge
7
Hallo,
ja an der Kalibrierung kann es tatsächlich nicht liegen. Wir haben zum einen versucht die Kalibrierung anzupassen, was aber nichts gebracht hat. Zum anderen ist es natürlich komisch, dass gewisse Dateien normal angezeigt werden und manche eben fehlerhaft. Die Treiber für den Monitor sind auch im Apple vorhanden, zumindest erkennt das Beriebssystem automatisch das Modell.
 
K

Krizzo

Ich tippe auf einen Defekt der Grafikkarte.

Vielleicht ausgelöst durch den kaputten vorigen Monitor.
Ich hatte das auch schon einmal, dass ein Röhrenmonitor die Grafikkarte zerstört hat, nachdem das Ding sehr merkwürdige Geräusche gemacht hat.
auch hatte ich das schon, wenn eine Grafikkarte überhitzt ist, dass die Schriftglättung z.B. spinnt und die Buchstaben plötzlich unlesbar fett werden.
So erkläre ich mir auch die Fehler an den Bildern.


Probier nochmal einen anderen Monitor aus. Ich denke, da wird das selbe Problem sein.
 

nggalai

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2006
Beiträge
1.476
Bei Photoshop kam es z.B. bei jedem Bild zu einer Verfälschung (extreme Sättigung). Diese extreme Sättigung kam aber auch manchen Bildern beim surfen mit Safari im Internet vor. Allerdings nicht bei allen.
Safari schickt nur Bilder mit eingebettetem ICC-Profil durchs Farbmanagement. Klar, daß dann nicht alle Bilder betroffen sind. Und bei Photoshop, nun ja – wie sieht’s da mit den Arbeits- und Zielprofilen aus?

Hier waren die Fehler in Photoshop zwar verschwunden, doch nun kam es bei einigen Bildern (diesmal PNG-Format) in Vorschau wieder zu Farbverschiebungen (es fehlte Sättigung). Photoshop zeigt die Bilder an und wenn ich das PNG zum JPG wandele, wird es auch in der Vorschau richtig angezeigt.
Und wie sieht’s hier mit den eingebetteten Profilen im PNG / JPEG aus?

Ich tippe auf wild vom Monitor abweichende Monitorprofile. Oder aber, wie schon gesagt, eine defekte Grafikkarte. Wobei dann die Fehler eigentlich überall zu sehen sein sollten (oder gar kein Bild mehr).

Cheers,
-Sascha
 
Oben