1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

kleinstmöglicher imac für itunes

Dieses Thema im Forum "Mac OS Software" wurde erstellt von gtwood, 12.07.2004.

  1. gtwood

    gtwood Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2004
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    Was ist die Minimalkonfiguration für iTunes?

    Meine Schwester brauch nämlich nix anderes als Browser, mail, icq und iTunes wäre ideal für ihre ansprüche. Ihre alte DOSe muss nebst Monitor sowieso ausgemustert werden - warum also kein günstiger ebay-imac?!?

    Also: Was ist der kleinstmögliche imac um mit itunes vernünftig nutzen zu können?
     
  2. Um iTunes zu nutzen (incl. Brennen von CDs) reicht JEDER iMac, da iTunes 1 und 2 bereits unter OS 9 laufen. Will man allerdings auch im iTunesMusicStore "einkaufen", braucht man iTunes 4.5 bzw. 4.6 und das läuft erst mit OS X. Dieses wiederum läuft erst ab iMac 350 anständig (bei entsprechend viel RAM, z.B. 640 MB). Es gibt aber auch Macuser (suche mal im iMAC-Forum mit dem Stichwort Panther o.Ä.), die auf einem iMac233 Mhz das aktuelle Betriebssystem zum Laufen brachten.
    Ich (bzw. meine Frau) nutze iTunes, ICQ (online-Version ;)) mit einem alten 5500/225. Es muss also nicht einmal ein iMac sein, damit deine Schwester all das machen kann was sie will – für iTunes ist lediglich OS 9.1 erforderlich (und das läuft auch auf fast allen alten Macs).
     
  3. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Für iTunes reicht auch z.B. der kleinste iMac (233MHz). Damit kann sie dann auch Surfen und Chatten...
     
  4. gtwood

    gtwood Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2004
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    na ich meine schon iTunes 4.x. Also das von OSX.
    Oder wo sind die Unterschiede? Der Music-Store wird nciht unbedingt benötigt.

    Aber auch sonst sollte schon eher OSX als OS9 laufen.
     
  5. Naja, der Unterschied liegt schon mal im Preis :D
    Alte Rechner (die nicht OS X-fähig sind) gibts halt spottbillig, für einen OS X-tauglichen iMAc muss man schon ein paar Hunderter hinlegen.
    Die unterschiedlichen Funktionen in iTunes 2 bzw. 4 selbst sind von Online-Radio abgesehen meines Erachtens nicht so gravierend (aber das ist Ansichtssache). Aber ich gebe zu: Surfen, mailen und chatten (allerdings mit iChat) das ist mit Panther schon wesentlich angenehmer …
     
  6. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    7
    Mach lieber einen eMac draus. Da ist das Preis/Leistungsverhältniss noch vernünftig. Bei einem alten iMac musst du noch das OS, RAM und Festplatte, evtl. sogar Optisches Laufwerk aufrüsten um damit was vernünftig machen zu können. Da bist du dann schnell bei dem Preis eines eMac.
     
  7. gtwood

    gtwood Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2004
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0

    Wie billig kann man denn an nen (gebrauchten) eMac drankommen?

    Oh Mann. Warum sind gebrauchte MACs nur sooo teuer?


    Ach ja:
    Läuft auf folgendem Gerät anständig iTunes4 mit OSX drauf?
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=4603&item=5104896374&rd=1

    ansonsten muss der einen aber völlig zufrieden stellen , oder?
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=4603&item=5106333865&rd=1
     
  8. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    7
  9. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    7
    Klar reichen die für iTunes, haben aber noch nicht mal einen CD-Brenner.
     
  10. gtwood

    gtwood Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2004
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Tatsache!

    Oh, oh. iTunes ohne CD-Brenner wäre ja lächerlich.

    Naja. 800EUR sind arg viel. Ich dachte so maximal 400EUR.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen