Kleines Netzwerk aus Windows und Mac > Internetzugang. Ein paar Fragen.

  1. DFJ

    DFJ Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen! Bin dabei, mir in der nächsten Zeit (endlich) ein PB 12" zuzulegen, jedoch beunruhigt mich noch ein größerer Problemkomplex. Dazu erst eine kurze Schilderung der Konstellation und dann die Bitte um Mitteilung von Erfahrungen von Usern, die sich evtl. in einer ähnlichen Situation befinden und mir (hoffentlich ) positive Meldung geben können. In jedem Fall vielen Dank für jede Reaktion :) .

    Zuhause steht ein PC, der auf XP Pro läuft. Ist über USB mit der Fritz-Card DSL SL USB, also einem simplen DSL-"Modem", verbunden; das Modem geht direkt an den Splitter. Am PC ist also die Netzwerkkarte aktuell nicht belegt.

    Sollte ich das PB dann hier haben, möchte ich mit möglichst geringem Hardware- und Investitionsaufwand einen Internetzugang für das PB erstellen. Hab Foren durchsucht und gegoogelt und bin unter anderem auf folgendes gestoßen:

    sowie

    Damit mein Plan: PB hinstellen, über ein Crossover-Netzwerkkabel mit dem PC verbinden. Dann das Internet freigeben, die Einstellungen exakt wie in den Anleitungen erwähnt vornehmen > mit beiden Rechnern surfen können.

    Mein Problem im Moment: bin ziemlich unsicher, ob das ganze so in meiner Situation funktioniert. Gründe:

    Ist es wirklcih damit getan, nur das PB und den Windows-Rechner über das Crossover-Netzwerkkabel zu verbinden > ist damit das kleine Netzwerk bereits hergestellt? Muss ich noch andere Anpassungen vornehmen?

    Im Gegensatz zu den erwähnten Beispielen wird meine Internetverbindung derzeit über das oben erwähnte DSL-Modem hergestellt und nicht über eine eigene Netzwerkkarte. D.h. die aktive Internetverbindung ist in Windows als DFÜ-Verbindung aufgeführt.
    Der Befehl "ipconfig" in der Konsole ergibt folgende DNS

    Code:
    Ethernetadapter LAN-Verbindung:
        Medienstatus .... : Es besteht keine Verbindung
    
    Ethernetadapter LAN-Verbindung 2:
        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
        IP-Adresse .... : 192.168.122.254
        Subnetzmaske .... : 255.255.255.0
    
    PPP-Adapter 1und1 [so heißt meine DFÜ-DSL-Verbindung]:
        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
        IP-Adresse .... : 84.149.134.76
        Subnetzmaske .... : 255.255.255.255
        Standardgateway .... : 84.149.134.76
    Bin also folglich verwirrt, weil sich die IP-Adressen von denen in den o. g. Anleitungen unterscheiden (klingt nach DaU, das ist mir bewusst, jedoch dachte ich, dass jeder Rechner irgendwo die 192.168.0.1 als eigene IP hat? Weiß nicht, wieso ich die unter ipconfig nicht finden kann :-(.


    Dazu wird das PB mein erster Mac sein, und ich habe mich nichtmal unter Windows bisher mit der Erstellung von Netzwerken befassen müssen.


    Ergo wäre ich sehr, sehr dankbar, wenn ich hier von Erfahrungen lesen könnte, wo ähnliche Konstellationen durchgespielt wurden und alles problemlos geklappt hat. Oder mich beruhigen kann, was meine antizipierten Probleme angeht. Würde mich wirklich sehr, sehr freuen, da ich endlich nen Mac hier stehen haben will... jedoch keine großen Änderungen an meiner bisherigen Systemkonfiguration vornehmen kann (evtl. Umzug in Kürze etc.).

    Vielen Dank!

    gruß
    johannes
     
    DFJ, 01.11.2005
    #1
  2. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    4.208
    Zustimmungen:
    288
    gibt es (fast) alles, was man für solche Dinge wissen sollte...
     
    HäckMäc_2, 01.11.2005
    #2
Die Seite wird geladen...