kleine Frage zum Buchstatz

  1. MrPink

    MrPink Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    hey liebe user,

    bin im moment ein bisschen unsicher was folgendes angeht. in einem buch, roman, kommen des öfteren am ende eines satzes "..." vor. bin nun ein bisschen unsicher ob man nach dem letzten wort eine leerzeile reinhaut oder die punkte direkt ans letzte wort mit anhängt. kann mir da einer weiterhelfen? danke schon mal im vorraus.

    mfg
    patrick
     
    MrPink, 12.10.2006
  2. JürgenggB

    JürgenggBMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    8.032
    Zustimmungen:
    585
    Hallo Mr. Pink,

    die … stehen für eine Auslassung vor oder nach
    einem Wortteil. (Trink) …wasser, hier ein Wort-
    zwischenraum vor den Punkten oder Trink…
    (wasser) hier ein Zwischenraum nach den Punkten.
    Steht die Auslassung am Ende eines Satzes, zusätzlich
    eine Interpunktion (auch wenn es ein vierter Punkt ist).
    Stehen die drei Punkte für die Auslassung eines ganzen
    Wortes oder Satzes so ist vor und nach den Punkten
    ein Zwischenraum zu setzen.

    Kommt allerdings auf die Optik an, in Layoutprogrammen
    kannst Du den Standardzwischenraum verringern.

    Gruss Jürgen
     
    JürgenggB, 12.10.2006
  3. MrPink

    MrPink Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    vielen, vielen dank! :)
     
    MrPink, 12.10.2006
  4. JürgenggB

    JürgenggBMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    8.032
    Zustimmungen:
    585
    Gerne geschehen:)
     
    JürgenggB, 12.10.2006
  5. blue apple

    blue appleMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    17.254
    Zustimmungen:
    1.315
    ich empfehle diesen link:
    http://faql.de/typographie.html

    greez
     
    blue apple, 12.10.2006
  6. JürgenggB

    JürgenggBMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    8.032
    Zustimmungen:
    585
    Hallo Blue Apple,

    ich merke, ich werde alt!:(

    Uns wurde anno Tobak in der Lehre
    (Schweizerdegen) beigebracht, dass
    jegliche Interpunktion auf die Aus-
    lassung folgt.

    @Mr.Pink

    also, ich habe Mist geschrieben,
    tut mir leid!

    Gruss Jürgen
     
    JürgenggB, 12.10.2006
  7. Lynhirr

    LynhirrMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    352
    Guter Link, danke :)
     
    Lynhirr, 12.10.2006
  8. blue apple

    blue appleMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    17.254
    Zustimmungen:
    1.315
    tja man lernt nie aus... :)
    erklärt wird im link aber nicht wie es mit den Überschriften aussieht. Beispiel:
    Genießen Sie Spezialitäten im neuen Biergarten...
    Werden die drei Punkte gleich nach dem Wort oder mit einem Leerschritt geschrieben? Ich glaube immer gesehen zu haben gleich nach dem Wort, also schreibe ich es auch so...
     
    blue apple, 12.10.2006
  9. MacBook Pro

    MacBook ProMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    5
    Also Jürgen das mit der Interpunktion am Ende stimmt soweit immer noch, du kannst die Auslassungspunkte in Klammer setzen (...).
    Ich würde wenn möglich den Dreipunkt verwenden aber nur wenn er vorhanden ist, außerdem hast Du keinen Mist geschrieben es kommt drauf an wer es wie anwendet, vielleicht ist der Link auch Mist? ;)

    Ich beziehe mich auf den Weidemann und das große dicke weiße Buch ;)
     
    MacBook Pro, 12.10.2006
  10. mekkablue

    mekkablueMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    46
    Ich kann Jürgens Erläuterung unumwunden unterschreiben. Nur den Punkt nach der Ellipse würde ich nicht machen. Alle übrige Interpunktion (Fragezeichen, Beistrich etc.) bleibt natürlich.

    Wenn die Ellipse ein ganzes Wort (oder mehrere ganze Wörter) ersetzt, dann sollte sie auch wie ein Wort abgesetzt stehen, also mit Leerzeichen.

    Problem: Eine Ellipse hat von Haus aus schon sehr viel Weißraum, darum würd ich sie nach Möglichkeit nicht mit einem vollen Leerschritt setzen, sondern ein bisschen unterschneiden, damit kein allzu großes Loch klafft.

    Folgeproblem: Unter bestimmten Umständen, z.B. im Blocksatz, wäre das aber viel zu viel Arbeit, oder das Ergebnis wirkt unregelmäßig. Dann lass ichs lieber.
     
    mekkablue, 12.10.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - kleine Frage zum
  1. Langeweile
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.106
  2. Kümmelkorn
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    744
    JürgenggB
    11.01.2009
  3. falkgottschalk
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    592
    falkgottschalk
    16.12.2007
  4. Zettt
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    939