Klang des neuen Nano - EQ unbrauchbar

  1. Musikfan

    Musikfan Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte bereits einen Nano der ersten Generation und war klanglich sehr zufriedenen.
    Der Klang des neuen Nano klingt deutlich "dünner", es fehlt an Volumen und Bass.
    Es kommt mir zwar so vor, dass die räumliche Darstellung des neuen Nanos etwas besser ist aber es klingt einfach nicht wirklich gut.

    Was mich aber wirklich stört, der Equalizer ist beim neuen Nano unbrauchbar!
    Nahezu alle Songs (auch von iTunes) klingen mit allen EQ Einstellungen übersteuert und verzerrt..
    Die EQ Einstellungen arbeiten wohl alle in den positiven Bereich, was zur Übersteuerung des eingesetzten Soundchips führt.

    Ein Schelm, der böses dabei denkt aber ist es nicht gerade der Bass, der Ohrhörer schädigt und zu Garantiefällen führt.
    Hat Apple hier im Interesse der besseren Haltbarkeit der Ohrhörer am Sound (Bass) gedreht?

    Klanglich kann dem neuen Nano jetzt wohl so einiges (selbst mein billiger TrekStore ist kaum schlechter) den Rang ablaufen. :(
     
  2. Marc_26

    Marc_26 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    das Thema wurde schon ein paar Mal angeschnitten, u.a. in diesem Thread. ;)

    Um es zusammen zu fassen: die Equalizereinstellungen sind wirklich Schrott beim nano 2G, aber mit den richtigen Kopfhörern (habe selbst die Creative EP 635, viele schwören auf die Sennheiser CS 300, oder welche von SHURE) kannst Du eine Menge aus dem Kleinen rausholen, so dass keine Wünsche offen bleiben sollten.

    Gruß von
    Marc
     
  3. Musikfan

    Musikfan Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich benutze schon seit dem Nano 1G die Creative EP 630!
    Der Nano 2G ist meiner Meinung nach klanglich einfach deutlich schlechter.
    Vor allem ist aber im Gegensatz zum alten Nano der Equalizer beim neuen Nano nahezu unbrauchbar weil er sofort übersteuert.
     
  4. David Brent

    David Brent MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2004
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    24
    Meiner Meinung sind alle Equalizer in sämtlichen iPod- Modellen unbrauchbar;)

    Naja, es ist und bleibt aber dennoch ein mp3- Player. Das Gros der iPod- Kunden findet die Qualität völlig in Ordnung.
     
  5. tobiii

    tobiii MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.05.2006
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    40
    Jungs, das, was ihr braucht, wäre dann ein guter Discman, da hat man dann volle CD-Qualität, er ist halt ein bisschen sperrig, aber was solls - man kann nicht alles haben und das gerade bei der "Größe" des Nano irgendwo Kompromisse eingegangen werden müssen ist klar oder?
     
  6. applefreak

    applefreak MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    12
    das mit dem übersteuern bei nutzung des EQ habe ich auch schon beim Video....insbesondere bei der Einstellung "Rock" ... logisch, Bässe und Höhen werden (zu stark) angehoben = übersteuern...schade apple!
     
  7. David Brent

    David Brent MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2004
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    24
    Warum denn das?! Wenn ich mehrere hundert Euro für ein Produkt ausgebe, das lediglich Musik wiedergeben sollte, dann kann ich doch wohl Perfektion erwarten?

    Und wenn ein Hersteller einem Produkt einen EQ gibt, dann sollte dieser auch funktionieren...
     
  8. Graumagier

    Graumagier MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.458
    Zustimmungen:
    126
    1.) Nein, denn perfekte Musikwiedergabe ist subjektiv.
    2.) Du hättest für das selbe Geld wohl einen klanglich besseren MP3-Player bekommen, es war allein deine Entscheidung, einen iPod zu kaufen.
     
  9. David Brent

    David Brent MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2004
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    24
    1. Auch wenn die Qualität Subjektiv ist ... Wenn das Aktivieren eines EQ alles völlig übersteuert hat das nichts damit zu tun.
    2. Wer sagt das? Macht so keinen Sinn für mich.
     
  10. Graumagier

    Graumagier MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.458
    Zustimmungen:
    126
    Natürlich. Aber deine Erwartung (Viel Geld --> Gute Qualität) ist wenig realitätsnahe ;)

    Tut mir leid, das wollte ich eigentlich allgemein formulieren.
     
Die Seite wird geladen...