KFZ kaufen und sparen durch Versicherung auf Freundin...- geht das?

film-mix

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.04.2006
Beiträge
569
Hallo,

ich überlege mir wieder ein Auto zuzulegen (hatte keines seit 8 Jahren, immer nur Mietwagen wenn´s nötig war und/oder ich Lust auf Auto hatte), damit ist natürlich mein damaliger SF Rabatt (unfallfrei seit 10 Jahren) flöten und ne neue Versicherung teuer.
Nun überlege ich, die Versicherung auf meine Freundin (lebt auf dem Land in MP, ich in der Hauptstadt) laufen zu lassen, eventuell sogar das Auto auf sie (als Zweitwagen) anzumelden. Weil nämlich die Versicherung hier wesentlich (gute 30%) billiger ist, sie außerdem nen hohen SF hat.
Geht das? Hauptsächlich würde (natürlich inoffiziell) das Auto von mir bewegt werden, teils in B, teils in MP (kann eh keiner kontrollieren)
Was muss dann beachtet werden?
Hab irgendwo gelesen, dass Inhaber und Versicherungsnehmer nicht identisch sein müssen. :confused:

Danke und Gruß
film-mix
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
Die Zweitwaren-Variante der Freundin würde klappen, ansonsten könnte die Freundin ihre Prozente "ausleihen", hat aber dann in der Zeit selber keinen SF mehr.
 

film-mix

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.04.2006
Beiträge
569
Die Zweitwaren-Variante der Freundin würde klappen, ansonsten könnte die Freundin ihre Prozente "ausleihen", hat aber dann in der Zeit selber keinen SF mehr.
hehe, sollte aber keine zweitware werden ;)
OT - sorry, aber manchmal amüsieren mich tippfehler enorm. Fast wir freud´sche Versprecher.

danke erst mal - gibt´s weitere Meinungen?
 

Coati

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.10.2003
Beiträge
2.269
klar klappt das ; deine Freundin soll ihn auf sich anmelden und fertig.
 

Xray

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.03.2005
Beiträge
1.408
Geht zwar, allerdings MUSST Du als Fahrer eingetragen werden, sonst gibt es im Schadenfall Probleme bei der Haftpflicht.
Viel an Prozente gibt es da allerdings nicht und du kannst die Prozente dann nicht mitnehmen.
 

film-mix

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.04.2006
Beiträge
569
Geht zwar, allerdings MUSST Du als Fahrer eingetragen werden, sonst gibt es im Schadenfall Probleme bei der Haftpflicht.
Viel an Prozente gibt es da allerdings nicht und du kannst die Prozente dann nicht mitnehmen.
Klar, bei der Versicherung werde ich als "Zweitnutzer" angegeben.

Ja, das hab ich verstanden - es gibt auf zweitwagen keine (oder?) SF. Mir gehts auch einfach darum, dass ich hier in MP wesentlich billiger fahre, weil die Versicherung hier einfach billiger ist...

Kann ich denn auch als "Halter" (oder wie das heisst) eingetragen sein? Immerhin kaufe ich ja das Auto, und nicht sie (nicht dass wir uns nach ner Trennung plötzlich deswegen streiten...)

Gibt es da Unterschiede - Halter - Nutzer - Versicherungsnehmer??

Muss da was beachtet werden?

Eine andere Überlegung war mich hier als Zweitwohnsitz anzumelden, ich hab aber gelesen, das das nix bringt, weil der Standort des KFZ zählt (und der würde überwiegend Berlin sein), und nicht mehr der Wohnort. Oder so ähnlich...
 

tafkas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
3.400
Und das beste ist, dass im Schadenfall deine Prozente nicht hochgehen.
 

Cousin Dupree

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
7.613
(...) damit ist natürlich mein damaliger SF Rabatt (unfallfrei seit 10 Jahren) flöten und ne neue Versicherung teuer.

Was zu beweisen wäre.

Vielleicht liest Du mal hier nach und setzt Dich dann mit verschiedenen Versicherungen in Verbindung und erfragst einfach die Konditionen.


MfG, Peter
 

film-mix

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.04.2006
Beiträge
569
Was zu beweisen wäre.

Vielleicht liest Du mal hier nach und setzt Dich dann mit verschiedenen Versicherungen in Verbindung und erfragst einfach die Konditionen.


MfG, Peter
Naja, die meisten Versicherungsangebote hab ich per Internet eingeholt, da ist nach 7 Jahren Schluss - kommt wohl wirklich darauf an, mit denen dann konkret zu verhandeln...
Trotzdem kann es billiger sein, hier in MP versichert zu sein als im teuren (da schaden-ungünstigen) Berlin, oder?

Danke übrigens für den Link.
 

Cousin Dupree

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
7.613
Trotzdem kann es billiger sein, hier in MP versichert zu sein als im teuren (da schaden-ungünstigen) Berlin, oder?

Nicht notwendigerweise.

Falls es kaum bzw. keinen Rabatt von der Versicherung Deiner Freundin auf einen Zweitwagen gibt, kann eine SF18, die Du bekommst, günstiger sein.


MfG, Peter
 

film-mix

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.04.2006
Beiträge
569
Für Jahre, die er keine KH angemeldet hatte, gibts auch keine SF-Jahre.
Das ist klar, aber wenn ich denen erzähle (und das kann ich anhand der Mietwagenrechnungen teilweise sogar nachweisen) regelmäßig Auto gefahren zu sein, gibt´s vielleicht wirklich zumindest den "alten" SF... Weiss gar nicht mehr wie hoch der wirklich war (die letzten Rechnungen vom HDI hab ich aber sicher noch irgendwo...

Nur hab ich dann eben ein B und kein schönes MÜR am Auto :(

Ganz abgesehen davon, dass ich noch gar nicht weiss, WAS für ein Auto ich mir zulegen will. Trend ist irgendwo zwischen Mini Cooper S, Mazda MX5 und SLK - breit gestreut... Wird sicher auch ne Versicherungsfrage, sind ja unterschiedlich teuer für die Modelle...
 
Oben