Keynote - Benutzte Objekte lassen sich nicht öffnen

helldriver

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.09.2005
Beiträge
251
Hallo,

habe seit kurzem ein merkwürdiges Problem mit Keynote. Wenn ich das Programm offen habe und eine Datei die sich in icloud befindet über das Menü Ablage > "Benutzte Objekte" öffne dann kommt folgende Fehlermeldung: Das Dokument „.xyz“ konnte nicht geöffnet werden. Die Datei existiert nicht. Das heißt zuerst kommt der Ladebalken und bei der Mitte die Fehlermeldung.
Ich kann aber vom Finder bzw auch aus dem Menü Ablage > Öffnen... aus, dieselbe Datei probelmlos öffnen.

So ganz kann ich den Fehler aber nicht verstehen. Denn die Fehlermeldung tritt nur bei einigen Präsentationen auf. Alle Dateien befinden sich aber in der icloud. An einem anderem Rechner tritt der Fehler nicht auf. Kann irgendwo die "Benutzten Objekte" zurücksetzen?
Ich nutzen einen mbp15 (2015) mit catalina 10.15.7
 

MiketheBird

Aktives Mitglied
Registriert
07.02.2021
Beiträge
1.014
Das ist ein bekanntes Phänomen der iCloud, oder besser allgemein von Netzlaufwerken, wenn die Datenleitung nicht schnell genug ist. Keynote greift über sein "Benutzte Objekte" auf den Ablageort zu und bekommt ein TimeOut weil die Daten nicht schnell genug geliefert werden. Wenn du über den Finder gehst, fängt der das TimeOut ab und hält Keynote in der Warteschlange bei Laune bis die Daten da sind. Den Effekt gibt es auch bei anderen Programmen, ganz früher war das so schlimm, dass man keine Dateien auf Netzlaufwerken aus einer ganzen Klasse von Programmen aufrufen konnte.

Wenn das nur bei einem Rechner auftritt, dann kann es sein, dass irgendetwas auf diesem Rechner die Netzgeschwindigkeit drosselt - schau mal in die Aktivitätsanzeige ob sich irgend etwas verdächtiges auf dem Netz tummelt wenn der Effekt auftritt. Hast du eventuell eine Drittanbieter-ZIP Programm an Bord? Einige davon sind bekannt dafür an der Stelle zu klemmen (.keynote Dateipakete sind "verkleidete" ZIP Dateien).

Das einzige was dagegen nachhaltig hilft, ist die Daten erst auf den lokalen Rechner zu synchronisieren und dann erst damit zu arbeiten.
 
Oben Unten