Keylogger

  1. Betatester

    Betatester Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich will ja hier nicht den Hacker raushängen lassen, aber ich bräuchte ein Tastaturschlagaufzeichnungsprogramm. Ich habe mir mal LogKext runtergeladen, das hat dann auch funktioniert, aber seitdem ich den Tiger draufhab, gehts nicht mehr.
    Ich habe auch LogKext für OSX 10.4 gefunden, aber das Installationsprogramm stürzt ab. kopfkratz
    Kann mir jemand helfen? :(
     
    Betatester, 02.07.2005
    #1
  2. HAL

    HAL

    Wozu brauchst Du so ein Programm, wenn man Fragen darf?
     
    HAL, 02.07.2005
    #2
  3. Betatester

    Betatester Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich tagsüber nicht zuhause bin, habe ich das Gefühl, dass mein Sohn manchmal Unfug treibt, wenn du verstehst was ich meine.
     
    Betatester, 02.07.2005
    #3
  4. MacEbola

    MacEbola MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.01.2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Unfug? Wenn er garnicht an den Rechner soll, kannst du das einfach ersehen indem du im Terminal "last" eingibst. Das zeigt dir zumindest mal die letzten Logins.
     
    MacEbola, 02.07.2005
    #4
  5. Betatester

    Betatester Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ok, aber ich seh ja trotzdem nicht, ob er was verbotenes macht. Verbieten kann ich den Mac ja nicht...
     
    Betatester, 02.07.2005
    #5
  6. MacEbola

    MacEbola MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.01.2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Die neueste Version von LogKext, die 2.0b funktioniert unter Tiger wunderbar.

    Kritisch daran ist das Passwörter im Klartext geloggt werden, auch wenn er dein Sohn ist und es dein Computer ist, er hat Rechte als Mensch, und du kannst nicht einfach willkürlich Datenschutzgesetze und die Intimsphäre deiner Kinder brechen.
    Sowas macht man nicht.
     
    MacEbola, 02.07.2005
    #6
  7. Betatester

    Betatester Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ok ok, aber das Problem ist, wenn ich LogKext 2.0b installieren will, stürzt mir das Installationsprogramm ab.
     
    Betatester, 02.07.2005
    #7
  8. HAL

    HAL

    Wenn Sohnemann am Rechner von Papa Unfug treibt, ist Papa dafür verant-
    wortlich. Also kann Papa auch gucken, was in seiner Abwesenheit mit dem
    Rechner gemacht wird. Ich würde den Rechner von vorne herein per Pass-
    wort sichern. Das ist immer noch die effektivste Methode, Ärger zu
    vermeiden.

    :cool:
     
    HAL, 02.07.2005
    #8
  9. Betatester

    Betatester Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    So einfach ist das nicht. Er darf ja rankönnen und ich weiss ja nicht mal sicher, ob er überhaubt was treibt. Es wäre halt schon besser, wenn ich das mal kontrollieren könnte.
     
    Betatester, 02.07.2005
    #9
  10. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    6.684
    Zustimmungen:
    588
    Er darf also auch gegen geltende Datenschutzgesetze verstoßen und die Privatsphäre seines Sohnes zunichte machen? Da muß man meiner Meinung nach als Vater schon ziemlich verzweifelt sein …
    Es sollte schon reichen, wenn er seinem Sohn androht, einen solchen KeyLogger zu installieren – damit ist die Privatsphäre gewahrt und der Sohnemann läßt im Idealfall die Finger vom befürchteten „Unfug“.
     
    Ulfrinn, 02.07.2005
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Keylogger
  1. Sm3agol
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    2.796
    Sm3agol
    10.09.2009