Kext installieren: Zulassen in der Systemsteuerung erneut aktivieren

Rocco L.

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.03.2006
Beiträge
408
Hallo,

mein Sohn hat eine E-Geige bekommen und will auf Garageband aufnehmen, der Verstärker ist von Yamaha und es gibt ein Treiberpaket für macOS Catalina. So weit, so gut. Leider hat es bei der Erstinstallation nicht funktioniert. Auf der Website des Herstellers wird man aufgefordert, den Treiber zu deinstallieren (dazu komme ich gleich) und neu zu installieren.
Deinstallieren ist ja ok, aber: Vor der Deinstallation findet sich die Kext in Extensions und in Staged Extensions. Nach der Deinstallation ist die Kext in Staged Extensions noch da. Gut, das kann man mit Terminal ändern, dann ist die auch weg.

Wenn ich nun aber das Paket neu lade und den Installer neu laufen lasse, wird der Installationsvorgang abgeschlossen, ohne dass ich die Aufforderung habe, in den Systemeinstellungen diese Kext zu erlauben (die Aufforderung, die normalerweise 30 Minuten aktiv ist). Die kommt nicht mehr, und in den blockierten Erweiterungen finde ich nur Dateien, die überhaupt nicht plausibel erscheinen (eine von Intel und zwei von Huawei).

Da ich die Installation nicht noch einmal freigeben kann gehe ich davon aus, dass irgendwo eine Signatur oder ein Eintrag für diese Kext vorhanden sein muss - ich finde das nur nicht. Kann man das irgendwie zurücksetzen?

LG Rocco
 

Rocco L.

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.03.2006
Beiträge
408
Danke erst einmal, aber mein Problem zeigt sich anders als in der Beschreibung in dem Link; die Meldung, die in den Sicherheitseinstellungen angezeigt wird, habe ich hier angehängt. Nach der Installation des Treibers kommen diese drei Sachen, die erlaubt werden sollten. Ich kann sie aber nicht zuordnen, sie sind nicht im Zusammenhang mit der Installation dokumentiert, daher habe ich sie bisher nicht erlaubt. Ich habe aber nichts anderes installiert und nun schon bei zwei Versuchen diese drei Sachen angezeigt bekommen, die dann später (das ist ja normal) nicht mehr da sind.

Die Frage ist, ob ich sie erlauben soll...
 

Anhänge

  • Ohne Titel.png
    Ohne Titel.png
    115,3 KB · Aufrufe: 13

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.009
Huawei ist doch eher was Richtung Handy oder LTE Stick.
Intel kann alles sein.
Das scheint nichts mit der Egeige zu tun zu haben.

Lies dir den Link noch mal durch. Da kannst du die ID des Treibers mit auslesen und den erlauben.
 

Mihahn

Mitglied
Registriert
06.10.2017
Beiträge
707
Es könnte sein, dass dein Kext nach der Installation in /Library/Extensions/ liegt. Schau mal in dem Ordner nach. Falls ja, dann kannst du das Terminal öffnen und folgende Zeilen eingeben:
Code:
cd /Library/Extensions
Damit hast du im Terminal den Ordner geöffnet. Nun kannst du dir alle Dateien in dem Ordner anzeigen lassen, indem du eingibst:
Code:
ls
Darin findest du dann ja die Datei, sagen wir mal "YamahaDriver.kext". Die versuchst du zu Laden, indem du eingibst:
Code:
sudo kextload /Library/Extensions/YamahaDriver.kext
Du wirst aufgefordert, dein Passwort einzugeben (nicht wundern, der Cursor bewegt sich nicht bzw. zeigt nicht an, dass du etwas eingibst; einfach Passwort eingeben und [enter] drücken). Das Terminal zeigt dann einen Fehler an, wie:
/Library/Extensions/YamahaDriver.kext failed to load - (libkern/kext) system policy prevents loading; check the system/kernel logs for errors or try kextutil(8).
Das soll auch so sein – du kannst das Terminal wieder schließen. Dafür sollte jetzt in den Einstellungen -> Sicherheit & Datenschutz-> Allgemein wieder die Aufforderung auftauchen, in der du die Erweiterung erlauben kannst ;)

Falls du die Kext nicht in /Library/Extensions findest, sondern in einem anderen Ordner, dann passe einfach den Teil nach "sudo kextload" dementsprechend an.
 
Oben Unten