kernel_task

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von snitch, 07.09.2005.

  1. snitch

    snitch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    hi, is das eigentlich normal das der kernel_task dauerhaft 80 mb phys. RAM verbaucht und satte 890 mb virt. RAM ? kommt mir spanisch vor ... wenn ich jetz mal indesign und photoshop starte dann steigt der phys. ram verbrauch ins unermessliche und mir bleiben gerade mal 25 mb phys. RAM... weis jemand was da los is ? ach ja System: Tiger Rechner: Mini 1,42 1gig RAM
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47.809
    Zustimmungen:
    3.797
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    hast du irgendwelche nicht standard kext installiert?
    bei mir taucht kein kernel_task bei den prozessen auf...
     
  3. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    587
    Mitglied seit:
    30.01.2005
    @oneOeight:
    Der Besitzer des Prozesses ist root, insofern taucht er auch in der Liste der dir eigenen Prozesse nicht auf.

    Zum Thema:
    Bei mir sind’s 155 MB realer und 1,2 GB virtueller Speicher – Deine Werte, snitch, scheinen also noch recht moderat. ;)
    Wenn du übrigens mal beim Systemspeicher schaust (also beim „Gesamtverbrauch“), dann siehst du, wieviel physischer RAM tatsächlich verbraucht wird. Ich habe mal eine kleine Graphik angehängt, die dir erläutert, welcher Wert wofür steht.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2005
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47.809
    Zustimmungen:
    3.797
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    ich bin durchaus in der lage ps aux oder top zu machen ;)

    p.s. top -o command hilft einem den eher zu sehen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2005
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.760
    Zustimmungen:
    881
    Mitglied seit:
    22.02.2003
    wer sagt, dass dir nur 25 MB physikalisches RAM bleiben. Die Angabe free gibt den tatsaechlich freien Platz an. Wired ist fest mit dem System verdrahtetes RAM das nicht gepaged werden kann, activ ist von Programmen aktiv in Benutzung und inactiv ist das noch nicht aus dem RAM ausgelagerte und noch nicht wieder allokierte RAM.

    Photoshop und andere Adobe Anwendungen versuchen schon beim Starten des Programms so viel Speicher wie moeglich zu allokieren. Wenn andere Programme RAM anfordern wird ausgelagert und Photoshop geht in die Knie. Das ist aber ein typisches Problem von Adobe.

    Die kernel_task Werte sind bei mir in etwa so gross wie bei dir und werden von einer nicht Standard Apple kernel extension verursacht. Soweit ich weiss, gibt es einige HP Treiber die erhoeten CPU Verbrauch durch den kernel_task Prozess verursachen.

    Als einzige Standard Apple Software die dieses Phaenomen auch verursacht ist mir die Trackpad Software der 2005 Powerbooks bekannt. Es gibt einige Hinweise im Netz wie man das verhindern und damit auch die Laufzeit der Batterie erhoehen kann

    http://www.macosxhints.com/article.php?story=20050808165343661&lsrc=osxh
     
  6. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    352
    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Also den kernel-task habe ich hier im ganz normalen Prozessmonitor laufen. Ist root, natürlich und futtert hier 83 MB physik. Speicher und 1 Giga virtuellen Speicher.

    Na und? Das ist ja wohl der Darwin Kernel, der darf das. ;)
     
  7. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.553
    Zustimmungen:
    603
    Mitglied seit:
    10.10.2004
    um die vergabe von RAM solltest du dir keine gedanken machen! OSX macht das doch für dich... und wenn eben genug RAM da ist wird er auch eben sinnvoll verteilt!
     
  8. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.760
    Zustimmungen:
    881
    Mitglied seit:
    22.02.2003
    nee Lyn, das ist nicht der Darvin Kernel :)
     
  9. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    352
    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Huch! Hatte ich jetzt aber vermutet. Der Task des Kernels - was sollte das sonst sein? ;)
     
  10. snitch

    snitch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    hm ok dann passt scheinbar alles .. dann will ich trotzdem noch folgendes loswerden: der mac mini ist absolut kein gerät zum arbeiten, ich mache hier ganz normale dtp geschichten und sobald ich photoshop und indesign laufen habe und ein bisschen daten hin und her schieb und so seh ich nach jedem 3ten klick den beach ball.. speichern als...beachball...jpeg qualität einstellen...beachball... öffnen dialog in indesign....beachball... in indesign platzieren....beachball.... vergessen das farbprofil auszuschalten also rüber zu photoshop wechseln....photoshop reagiert 1 minute lang gar nich dann beachball... dann geh ich wieder auf öffnen ... beachball.... ihr seht es macht richtig spass mit dem teil zu arbeiten .. also mails abrufen n bisschen surfen und musik hören is ok .. aber alles darüber hinaus ist eine qual .. ich hab mir jetz meinen alten G4 664 wieder rausgekramt da is os9 drauf und ps7 und das ist ein traumhafter workfklow so schnell... so direkt nich dieses schwammige osx CS2 feeling wo man auf jeden knopf 2 mal klicken muss. naja bissl frust abladen .. puughhh jetz gehts mir besser :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen