kernel panic nach update auf 10.3.5

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von kbnk, 20.08.2004.

  1. kbnk

    kbnk Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    13.08.2003
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    hmpf..

    - update war alles ok, 'muss mit neustart abgeschlossen werden' etc. etc.
    - beim neustart immer wieder der graue screen:

    [​IMG]

    wat nu? schlaue tips? starten von CD und altes 10.3 drüberbügeln?
    :rolleyes:
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.813
    Zustimmungen:
    881
    Von CD starten - Festplatte reparieren - System neu installieren - System update wieder installieren. Wenn dann immer noch Kernel Panic wuerde ich auf logic board oder Speicher tippen.

    Cheers,
    Lunde
     
  3. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    1.875
    Zustimmungen:
    3
    Nicht ganz so hastig.

    Klemme beim Starten erst mal alle externen Geräte ab und versuch da mal den Neustart. Sollte es dann immer noch auftreten, liegt es nicht an der Peripherie, sondern entweder an Software (wahrscheinlich, dass es irgendwas zerlegt hat) oder eben doch der Hardware.
     
  4. feel_x

    feel_x MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    3
    Was für ein Rechner mit was für Erweiterungen ist das denn?
    Spezialkarten drin oder so?

    feel_x
     
  5. kbnk

    kbnk Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    13.08.2003
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    -keine erweiterungen oder peripherie dran, nur monitor, netzwerk & tastatur/maus
    -einfacher G5 (1800)

    (und danke für die tips soweit.. )
    (und jetzt geh ich erstmal ins wochenende.. bis montag)

    :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2004
  6. kbnk

    kbnk Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    13.08.2003
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    ich hoffe ihr hattet ein schönes wochenende..

    ich wär jetzt wieder offen für tips.

    :cool: thx
     
  7. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.813
    Zustimmungen:
    881
    Apple raet bei einer Kernepanic beim Starten dazu, saemtliche Erweiterungen (also auch Airport Karte und nicht original Apple RAM Riegel) auszubauen. Weiterhin raet Apple zu einer Reparatur der Zugriffsrechte der bootplatte (von CD starten). Wenn der Fehler weiterhin auftritt raet Apple zu einem PMU re-set. Das wird ueber einen kleinen Taster auf dem Logic Board gemacht, der bei meinem G4 Dual MDD neben der Pufferbatterie zu finden ist (musst mal schauen wo der Taster beim G5 ist). Die Taste muss bei ausgeschaltetem Rechner einmal (und wirklich nur einmal) gedrueckt werden.

    Cheers,
    Lunde
     
  8. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.06.2004
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    13
    Den Fehler kriege ich verstärkt auch bei meinem Pismo momentan!
    Die Tips habe ich fast alle schon durch, außer Neuinstallieren! :D

    Erweiterungen gibt es da keine im Pismo, nur etwas mehr Speicher sonst nichts.
     
  9. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.126
    Zustimmungen:
    15
    clean install machen. auf das alte vorhandene system rüberbügeln ist nicht so stabil.
    vorher platte backup auf externes medium mit allen daten und dann löschen des mediums und von cd clean inst. wer richtig sauber es machen will sollte den PRAM löschen und dann installieren. dann sollte es funzen.
    <beim pismo auf die ramriegle achten. sollten in den ns gleich sein, auch wenn 133 abwärtskompatibel sind zickt das pismo gerne mit panther rum.

    hoffe das hilft...
     
  10. KingCAZAL

    KingCAZAL MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    1
    Button

    Hallo KBNK,

    der Reset Schalter befindet sich beim G5 unten links auf der Platine. Wenn du das Gehäuse aufmachst und den schönen transparenten Deckel entfernst siehst du unten links einen kleinen Microschalter (rechts neben dem Speicher). Es passiert aber nichts dramatisches. Habe den auch schon mehr als einmal hintereinander gedrückt wenn meine Digitalausgänge mal wieder abgeschmiert sind :D

    Habe hierzu leider auch noch keine Lösung erhalten........ :(

    Gruss
    KingCAZAL
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen