Kensington USB Calc Pad

  1. mezzomus

    mezzomus Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.12.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    79
    Hallo Leute,

    ich habe mir ein USB Calc Pad von Kensington gegönnt, um bei der Buchhaltung auf meinem iBook ein externes Num-Pad zu haben, damit die Zahlen einfacher eingegeben werden können. Ich dachte mir, dass USB Keyboards - und damit auch Key-Pads - auf dem Mac stressfrei erkannt werden. Ist aber leider nicht so:

    Alle Eingaben auf dem Key-Pad erscheinen zwar in meiner Filemaker V.6 Lösung - allerdings verschwinden die Zahlung auch sofort wieder. Das sieht so aus, als würde ich die Zahleneingabe machen und anschließend sofort Backspace drücken; bei mehreren Zahlen entsprechend mehrfach Backspace.

    Einen "Tastaturtreiber" habe ich bislang nicht gefunden. Gibt es von Euch entsprechende Erfahrung bzw. Lösung des Problems ?
     
    mezzomus, 09.10.2005
  2. mezzomus

    mezzomus Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.12.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    79
    HALLO ECHO,
    Hallo Echo
    hallo echo ...

    gibt es denn keine kompetente Antwort ?
     
    mezzomus, 14.10.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kensington USB Calc
  1. coolboys
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    281
  2. seijin
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    163
    Fl0r!an
    14.12.2015
  3. DoSchwob
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    302
    DoSchwob
    18.10.2009
  4. spaceballs
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    400
    spaceballs
    10.06.2007
  5. whlawna
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    412
    JavaEngel
    20.11.2006