kennt jemand ein tool?

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von philippe, 08.03.2007.

  1. philippe

    philippe Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen, kennt jemand ein tool, mit dem ich die qualität von konvertierten filmen testen kann? für windows gibts http://www.visumalchemia.com/vqstudio/ .

    philippe
     
  2. crazyjunk

    crazyjunk MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    31.10.2004
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    13
    iwiefern willst du die testen? was soll das programm ausspucken?
    schau dir das vid doch einfach an und beurteile nach deinen augen!
     
  3. Lor-Olli

    Lor-Olli MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.04.2004
    Beiträge:
    6.714
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    1.037
    die eigenen Augen??;)
     
  4. philippe

    philippe Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Methods for video quality assessment are divided into two categories: a) objective and b) subjective. Objective methods aim to mathematically estimate the impairment introduced to video during compression whilst the Subjective counterparts aid in the compilation and statistical analysis of sample ratings generated by humans. For a more extensive introduction to the topic and some of the metrics...
    http://www.visumalchemia.com/vqstudio/vq_metrics_white_paper.pdf

    mich interessiert vorallem punkt a) oben!
     
  5. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    8.916
    Zustimmungen:
    1.101
    ... klar, aber wozu?

    a) ... welche Kompressoren-software steht Dir denn überhaupt zur Verfügung? Nicht alle haben alle 'Schräubchen' an denen man drehen könnte, um zB eine signal-to-noise ratio verbessern bzw verändern zu können?
    b) watt nutzen mir goile Meßwerte, wenn meine Bandbreite eine sinnvolle Übertragung nicht ermöglicht? Soll heißen: is ja dolle, komprimierte Videos auf der Festplatte durchzumessen (andere Leute füttern Goldfische oder nähen Steppdecken in der Zeit ...), aber je nach Distribution kommen ja ganz andere Faktoren ins Spiel denn 'objektive' Maßstäbe ... Bandbreiten, downloadzeiten, Servertechnik, und natürlich INHALTE... in einem anderen Forum ließ sich neulich einer aus, dass die Bandbreite/video ja winzig im Vergleich zu audio sei.. hatte aber vergessen, dass es da inhaltlich um MUSIK ging, sprich, die Klimperer zu sehen war weniger wichtig als sie zu hören ...

    ... naja, Audio HiEnder sind mir auch fremd ... ;)

    könnte mir denken, dass du da zb im finalcutpro.de forum besser aufgehoben bist .. :)
     
  6. philippe

    philippe Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    ich verwende ffmpeg + mencoder, die haben einige "schräubchen" zum drehen...
    ziel ist es diverse videocodecs zu vergleichen... aus ausbildungstechnischen gründen. danke trotzdem.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen