keine Scripts

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von andreji, 08.09.2004.

  1. andreji

    andreji Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.08.2004
    Hallo Leute,

    wer kann einem Unwissenden erklären, inwiefern es ein wesentlicher Nachteil ist, wenn es bei einem Providerangebot für DSL heißt"Keine Scripts zugelassen"oder"keine Scripts".Was sind Scripts und benötige ich sie via Internet, senden oder empfangen, wenn ich mich für DSL entscheiden sollte? Mit freundlichen Grüßen und Dank im Voraus für jede Antwort, ;)
    Andreas banana
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.813
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Solange du auf dem Server auf dem dir der Provider Webspace zur Verfuegung stellt keine scripts ausfueren wiiist kann dir das egal sein. Dir scheint es ja eher um das Netzwerk (DSL) als um deinen eigenen Internet Auftritt zu gehen.

    Ein script ist eine Folge von Anweisungen an ein Betriebssystem oder eine Anwendung die sequenziell ausgefuehrt werden

    Cheers,
    Lunde
     
  3. andreji

    andreji Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.08.2004
    besten Dank fürs erste, Lundehundt, habe vorhin irgendwas gelesen davon, daß Entwickler manchmal Scripts verschicken, um zB Betriebssysteme zu
    verbessern. Funktioniert denn zB die Softwareaktualisierung noch, wenn Scripts nicht zugelassen sind, denn eine Softwareaktualisierung geht doch
    übers Internet und ist dies nicht eine Abfolge von Anweisungen an mein Be-
    triebssytem? Gruß, Andreas :confused:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen