Keine Schreibrechte auf NAS

taxidriverpro

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.02.2010
Beiträge
287
Punkte Reaktionen
16
Hallo,

ich habe seit kurzem einen iMac und da ich nen Haufen Daten von meinem PC noch übrig hatte, die ich auch auf allen Rechner freigeben möchte, habe ich mir eine NAS selbst gebaut. Das ganze läuft mit FreeNAS.
Mein Problem ist, das ich zwar auf die NAS zugreifen kann, und sehe auch mein freigegebenes Verzeichnis. Doch wenn ich jetzt versuche ein Verzeichnis zu kopieren in dem mehrere Verzeichnisse sind, dann bekomme ich sofort ne Fehlermeldung das nicht geschrieben werden kann.
Wenn ich jedoch ein Verzeichnis kopiere welches nur Dateien enthällt, dann gehts. Jetzt hat mir einer den Tipp gegeben, das es nicht an den NAS-Einstellungen liegen kann, weil diese scheinbar alle korrekt sind. Vielleicht gibt es irgendwo was beim Mac einzustellen?!?
Bitte um Hilfe

Danke

Gruß

Fred
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.08.2005
Beiträge
24.081
Punkte Reaktionen
1.614
Ein NAS hat im Regelfall seine eigenen User und Zugriffsrechte, am Mac gibt es also nichts einzustellen.
 

Robinski

Registriert
Dabei seit
17.05.2010
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Servus

Ich habe leider das gleiche Problem mit einem D-Link NAS. Habe seit neuestem auch einen Mac und habe in meiner Windows-Zeit auf & von dem NAS gearbeitet. Wenn ich mehrere Dateien im Verzeichnis habe, kann nichts mehr geschrieben werden. Nur ein einziges Programm konnte Daten schreiben: Picasa...

Nachdem ich auch schon einige Foren durchsucht hatte, war immer nur die Rede von, der NAS ist falsch eingestellt! So, niemand konnte natuerlich sagen, wie falsch und Berichtigungen nennen.

Meiner Meinung ist da etwas mit dem Mac faul... aber beweisen kann ich's nicht. :D

Nun, sollte irgendjemand eine Idee haben, dann waere ich wirklich sehr dankbar dafuer.

Gruesse,
Robert
 
Oben Unten