Keine gültigen Pakete?

flenders

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.06.2005
Beiträge
73
Hi,
wollte gerade die Zugriffsrechte überprüfen, da kommt die Meldung:
Das Festplatten-Dienstprogramm hat Zugriffsrechte überprüfen für „xxx“ unterbrochen, da der folgende Fehler aufgetreten ist:

Keine gültigen Pakete

was heisst das? istd das schlimm? und kann ich was dagenen unternehmen?
vielen Dank für Eure Hilfe.
f.

ach ja: OS 10.4.10, MBP
 

xlqr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
1.920
beim rechte überprüfen vergleicht das fdp den istzustand mit dem sollzustand, der in den *.pkg containern in Library/Receipts hinterlegt ist.

da scheint bei dir eins zu fehlen

wirklich problematisch ist das nicht, solange alles läuft ;)

ansonnsten halt das entprechende app nachinstallieren, damit eine passende *.pkg angelegt wird ... oder du holst dir das fehlende rezept auf der apple site :cake:
 

flenders

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.06.2005
Beiträge
73
alles klar, die hatte ich einfach mal gelöscht, wil ich platz brauchte ... sollte man also nicht machen, Danke für den Tipp!
 

lundehundt

abgemeldet
Mitglied seit
22.02.2003
Beiträge
19.147
die .pkg files zu loeschen ist keine gute Idee. Nicht nur, dass in den package receipts die default Rechte der files in der Bill of Material (BOM) stehen sondern auch der automatische Software-Update macht von diesen Files gebrauch um festzustellen, welche Version einer Software installiert ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Timosaurier
B

blueman-benny

Jetzt sind wir gerade bei fehlenden pkg´s:
Ich stelle auf meinem MacBook fest, dass iLife 06 ja schon ein paar Updates hat über sich ergehen lassen. Wenn ich nun die Festplatte lösche, um den Leo draufzuschieben, und dann iLife 06 von der Tiger-DVD installiere (ja, ich gebe zu, ich gehöre noch zu den iLife 08-Verweigerern), fehlen mir ja die Updates. Wird die Software-Aktualisierung das erkennen und mir dann automatisch anbieten die Updates zu überspielen, oder muss ich mir die aktuellsten Versionen manuell herunterladen und installieren?? Denn, so wie ich das jetzt verstanden habe, sind die PKGs ja nicht die Apps und Updates selbst, sondern enthalten nur die Infos über die Rechte und für die Software-Aktualisierung...
 

flenders

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.06.2005
Beiträge
73
ja, schöne sch..., wo bekommt man die denn wieder her? von der System cd?
 

xlqr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
1.920
@blueman-benny

es werden dir die updates angeboten, da du bei der installation von 06 das ur *.pkg mit installierst :D

btw und ot, warum machst du kein upgrade?

@flenders

du hast alle gelöscht? >> viiiel arbeit :cool:

wie gesagt, auf der apple site gibts etliche ... auch auf cd/dvd (ich denk mal dazu brauchst du pazifist :kopfkratz: ). drittanbieter *.pkg??
nachinstalieren oder aus den kontainern rausklamüsern :p

wie lunde schon geschrieben hat, ist es keine gute idee in der Library zu löschen, wenn du nicht genau weisst was du tust ;)
 

lundehundt

abgemeldet
Mitglied seit
22.02.2003
Beiträge
19.147
Wird die Software-Aktualisierung das erkennen und mir dann automatisch anbieten die Updates zu überspielen, oder muss ich mir die aktuellsten Versionen manuell herunterladen und installieren?? Denn, so wie ich das jetzt verstanden habe, sind die PKGs ja nicht die Apps und Updates selbst, sondern enthalten nur die Infos über die Rechte und für die Software-Aktualisierung...
Die .pgk files sind nicht die einzige Quelle, sondern nur eine unter mehreren, aus denen das Software Update seine Informationen bezieht was aktuell auf dem Rechner installiert ist.

In den .pkg files haben unterschiedliche Inhalte. In einigen befinden sich sogar die Programm Dateien (mail.pkg z.B.) Alle gemeinsam ist aber die BOM (Bill of Material) in der genau steht, welche Datei bei der Installation wohin kopiert wird und wie die default Rechte fuer diese Datei sind.
 
B

blueman-benny

Danke lunde... :)

was bedeutet das denn jetzt für mich mit meinem "iLife 06 - Problemchen"??

Liegt xlqr also richtig mit dem was er sagt?

es werden dir die updates angeboten, da du bei der installation von 06 das ur *.pkg mit installierst
 

lundehundt

abgemeldet
Mitglied seit
22.02.2003
Beiträge
19.147
ja - xlrq hat recht. Die Programmbasis triggert den Verweiss auf die aktuellsten updates.
 

Timosaurier

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
1.533
Mir ist heute das gleiche "passiert"...
Hab die pkg-Files gelöscht, um aufzuräumen. Da waren auch etliche Dateien dabei von Plugins etc., die ich auch schon seit Ewigkeiten nicht mehr benutze, und schon lange gelöscht habe. Darum dachte ich, es sei nur alter, temporärer Müll in diesem Ordner.

Wo auf der Apple-Page finde ich die Dateien, die für's Rechte reparieren vonnöten sind ? Ich kann nichts finden.

Edit:
Hab nochmal geforscht, und es scheint, dass ich nur die BaseSystem.pkg für 10.4.10 brauche. Könnte mir die jemand zur Verfügung stellen ?
 
Zuletzt bearbeitet:
B

blueman-benny

Ich verstehe nicht, warum man in Systemordner versuchen will, sogenannte "Ordnung" schaffen zu wollen, obwohl man im Grunde keine Ahnung hat, was man da tut.
Lernt es bitte: Windows ist nicht Mac OS X! :thumbsup:
 

Timosaurier

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
1.533
Und ich verstehe nicht, wieso dort Files gespeichert werden, die zu Programmen gehören, die ich seit 2 Jahren nicht mehr habe.
Es hiess doch immer, dass es beim Mac keine solchen Dateirückstände von gelöschten Programmen gibt?
Dadurch wurden bei mir über 1,5GB angesammelt.
 

berndboje1

Mitglied
Mitglied seit
03.10.2007
Beiträge
211
Ok du hast die Quittungen der deinstallierten Programme nicht gelöscht und wolltest dies nachträglich tun. Warum bitteschön löscht du dann gleich alle Quittungen? Also auch die der noch installierten Programme? Die werden doch gebraucht! Und wenn du keine Ahnng davon hast, dann solltest du doppelt vorsichtig sein, wenn du was in Library löscht.
 
Oben