Kaufen oder nicht ???

Chris2k

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.04.2006
Beiträge
53
Hallo,

habe da mal eine Frage und zwar interessiere ich mich schon seit geraumer Zeit für das MacbookPro!
Nun habe ich ein Angebot bekommen, dass ich das MacbookPro für 1680 € bekommen, allerdings bin ich noch ein wenig unsicher ob ich den Schritt zum Mac wagen soll?
Meine Anforderungen sind dabei folgende :

- Programmieren (C, C++) (dürfte doch möglich sein oder ?)
- Webdesign
- Surfen
- Chatten
- Office
- arbeiten mit 3D Programmen ( Cinema4d..)

Für mich erscheint sich dieses Angebot wirklich lohnenswert oder?
Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Zuschlagen und den Schritt wagen, oder es doch lassen?
Freue mich über antworten.
 

chrizel

Mitglied
Registriert
14.09.2003
Beiträge
481
Dein Anwendungsprofil passt doch ganz gut zum Mac. Was programmierst du denn unter C/C++? Wenn es Windows-Only waere, dann waer das vielleicht etwas problematisch.

Wenn das MacBook keine Macken hat (d.h. kein Fiepen und Hitze ok), dann ist das schon was.

Und wie immer gilt: Wenn du warten kannst, dann warte. Wenn du nicht warten kannst, dann kauf es. ;)
 

prego

Neues Mitglied
Registriert
31.05.2006
Beiträge
14
Hey,

mein MacBookPro ist gestern gekommen. Es wird warm, ja - aber nicht zu viel. c't sagt glaub ich 45° (ja, is viel ;) ).

Alle aufgaben die du beschrieben hast sollten lösbar sein. Zum Programmieren empfehle ich Eclipse als IDE.
 

Tensai

Aktives Mitglied
Registriert
02.11.2004
Beiträge
11.027
Hallo und Willkommen!
Chris2k schrieb:
Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Zuschlagen und den Schritt wagen, oder es doch lassen?
Zuschlagen!

Chris2k schrieb:
- Programmieren (C, C++) (dürfte doch möglich sein oder ?)
- Webdesign
- Surfen
- Chatten
- Office
- arbeiten mit 3D Programmen ( Cinema4d..)
Ja, das kann man auch mit einem Mac machen. ;) Es ist sozusagen ein "richtiger" Computer!:D
 

Gassman

Aktives Mitglied
Registriert
26.12.2005
Beiträge
1.386
Hi Chris2k,
sieh Dir vergleichbare Books mit Windows an. Die liegen preislich nicht weit vom einem MacbookPro entfernt. Wenn Du dann bedenkst, daß ein MBP notfalls auch mit Windows booten kann und Du die Vorteile von MacOs X + iApps mit einbeziehst, wirst Du nicht lange überlegen müssen.;)

Ich würde mir jedoch vor Kauf des Books das Teil näher anschauen, ob auch alles in Ordnung ist. Handelt es sich um ein privates Angebot oder gar um eine eBay Auktion? Originalverpackt? Gebraucht? Garantie? ???

Gib uns mal noch ein paar genauere Angaben.
 

Chris2k

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.04.2006
Beiträge
53
Ne, ist keine Gebrauchtware oder Auktion, sondern ein neu Gerät, falls ich mich dazu entschließen werde, wird es frisch bei Apple bestellt.
Ansonsten ist es halt die 2 Ghz Variante in Standardausstattung. Ram werde ich auf jeden Fall selber nachrüsten, da Apple da viel zu teuer ist.
 

qsan

Aktives Mitglied
Registriert
01.07.2005
Beiträge
1.620
Na joa, ich weiss ja nicht!
Also mal Butter bei de Fische:

Ich hab von unserem Apple Store hier in der Gegend auch das MBP angeboten bekommen für 1560 Euro als 1,83 (od. 86???)`er Version als quasi Auslaufgerät!
Habs aber nicht genommen, weil ja die erste Serie nicht so der Burner war.
Wenn Du jetzt aber in nem Studentenshop einkaufst und dort diesen Preis für die neue Serie erzielst ist das schon ein guter Preis jedoch nicht der Beste.
Bei AOC bekommste das noch günstiger... Müsste man halt mal Fragen welche Version und was dabei ist aber ansonsten kannste das halt nehmen, ne!?!!?

MfG
Qsan
 

Chris2k

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.04.2006
Beiträge
53
Also irgendwelche Sachen von wegen Schüler und Studentenshop kommen für mich gar nicht in Frage, da Apple ja der Meinung ist, dass diese Sachen nur über 18 Jahre alte Personen in Anspruch nehmen können, was ich persöhnlich für großen Schwachsinn halte.
Also momentan weiß ich noch nicht so recht, vor allem habe ich Angst, dass irgendwas nicht funktioniert etc., ansonsten bin ich vom Gerät, so wie MacOS mehr als beeindruckt...
 

roesti

Mitglied
Registriert
09.05.2006
Beiträge
124
Chris2k schrieb:
Also irgendwelche Sachen von wegen Schüler und Studentenshop kommen für mich gar nicht in Frage, da Apple ja der Meinung ist, dass diese Sachen nur über 18 Jahre alte Personen in Anspruch nehmen können, was ich persöhnlich für großen Schwachsinn halte.
Also momentan weiß ich noch nicht so recht, vor allem habe ich Angst, dass irgendwas nicht funktioniert etc., ansonsten bin ich vom Gerät, so wie MacOS mehr als beeindruckt...

Das ist kein Schwachsinn, sondern einfach nur eine Absicherung seitens Apple. Die würden doch gern von jedem Geld nehmen, wer nicht, nur ist das Problem, daß deine Eltern zu jedem Zeitpunkt den Kaufvertrag rückgängig machen können. Und das ist verständlicherweise nicht gewollt. Volle Geschäftsfähigkeit erhält man nunmal leider erst ab 18 Jahren.

Ansonsten, schau mal bei www.macatschool.de vorbei, dort kann man meiner Meinung nach auch mit Zustimmung der Eltern als Schüler einkaufen.
 

Chris2k

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.04.2006
Beiträge
53
Also ich habe mich jetzt dazu entschlossen es zu tun. Bin mit der Software die ich noch dazu benötige deutlich unter dem Preis im Laden und sehe es als äußerst lohnenswert.
Nur noch eine Frage, soll ich lieber das normale Display nehmen oder das verspiegelte? Kenne diese verspiegelten Displays bisher nur von Windows und war von denen nicht so angetan und in echt konnte ich bisher noch kein MacBookPro bzw. Macbook mit diesem verspiegelten Display vor die Augen bekommen.
 

Tensai

Aktives Mitglied
Registriert
02.11.2004
Beiträge
11.027
Chris2k schrieb:
Also ich habe mich jetzt dazu entschlossen es zu tun. Bin mit der Software die ich noch dazu benötige deutlich unter dem Preis im Laden und sehe es als äußerst lohnenswert.
Nur noch eine Frage, soll ich lieber das normale Display nehmen oder das verspiegelte? Kenne diese verspiegelten Displays bisher nur von Windows und war von denen nicht so angetan und in echt konnte ich bisher noch kein MacBookPro bzw. Macbook mit diesem verspiegelten Display vor die Augen bekommen.
Im Zweifel würde ich das matte Display nehmen! Da kannst du auch jedes matte Apple-Display als Vergleich verwenden (Cinema-Display, iMac-Display, bisheriges Powerbook) Die Helligkeit ist ja beim Matten gleich, wie beim Spiegelnden. Zudem ist das Matte farbtreuer!
 

ghost-note

Neues Mitglied
Registriert
12.05.2006
Beiträge
38
Also, das man das MBP zu einem Preis von 1560Euro, oder sogar darunter, im AOC Store erhält, halte ich für sehr unglaubwürdig. Zurzeit liegt der Preis für das kleinste MBP (2Ghz) bei 1714 Euro (oder knapp darüber). Einen günstigeren Anbieter habe ich bis jetzt nicht gefunden. Dennoch würde mich mal interessieren, wo du dein MBP zu einem so günstigen Preis (1680 Euro) beziehst.
 

qsan

Aktives Mitglied
Registriert
01.07.2005
Beiträge
1.620
ghost-note schrieb:
Also, das man das MBP zu einem Preis von 1560Euro, oder sogar darunter, im AOC Store erhält, halte ich für sehr unglaubwürdig. Zurzeit liegt der Preis für das kleinste MBP (2Ghz) bei 1714 Euro (oder knapp darüber). Einen günstigeren Anbieter habe ich bis jetzt nicht gefunden. Dennoch würde mich mal interessieren, wo du dein MBP zu einem so günstigen Preis (1680 Euro) beziehst.

Es war nicht der Internet-AppleStore, sondern ein Apple-Store hier in Hannover (Frings und Kuschnerus)!!!
Es handelte sich wie von mir in dem anderen Text auch schon erwähnt um die erste Version, also nicht die aktuelle, deswegen auch der Preis!!! ;)

Richtig lesen und dann meckern!!!

MfG
Qsan
 

qsan

Aktives Mitglied
Registriert
01.07.2005
Beiträge
1.620
... Apple On Campus ist sogar noch günstiger als MacAtCampus!!!
Die Preise bekommst du aber erst gesagt, wenn Du dort anrufst oder mit einem Uni-Login von einer der teilnehmenden Unis Dich im I-Net einloggst!

MfG
Qsan
 

Chris2k

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.04.2006
Beiträge
53
Hilft mir leider dann auch nicht sehr viel, da ich noch zur Schule gehe und nciht studiere.
 

performa

Aktives Mitglied
Registriert
11.10.2005
Beiträge
16.729
chrizel schrieb:
Dein Anwendungsprofil passt doch ganz gut zum Mac. Was programmierst du denn unter C/C++? Wenn es Windows-Only waere, dann waer das vielleicht etwas problematisch.
Warum?
Dafür installiert man sonst halt einfach Windows.
 

Pepe-VR6

Aktives Mitglied
Registriert
21.02.2005
Beiträge
2.483
qsan schrieb:
... Apple On Campus ist sogar noch günstiger als MacAtCampus!!!
Die Preise bekommst du aber erst gesagt, wenn Du dort anrufst oder mit einem Uni-Login von einer der teilnehmenden Unis Dich im I-Net einloggst!

MfG
Qsan

Hier, falls jemand mal die Preise im Bremer AoC ansehen will: KLICK
 

Chris2k

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.04.2006
Beiträge
53
Also momentan programmiere ich einfache Konsolenanwendungen mit C\C++. Hoffe, dass das auch mit Mac geht, aber sollte doch oder? Na ja ansonsten mache ich das halt mit Windows, muss das sowieso installieren für ein Signalsimulationsprogramm, dass es nur für Windows gibt.
 
Oben