Kaufberatung! Welche Ausstattung des Macbooks

Diskutiere das Thema Kaufberatung! Welche Ausstattung des Macbooks im Forum MacBook.

  1. Zarita

    Zarita Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    08.07.2019
    Hallo Alle!

    ich möchte nun endlich in ein neues Macbook upgraden. Zur Zeit arbeite ich mit einem 2015er 13'' Modell mit , i5, 2,7 GHz, 8GB Ram, 256 SSD.
    Ich arbeite im wesentlichen mit der adobe cloud. der Fokus liegt da auf PS,Illustrator, Indesign.
    Das ich nun auf das 15'' Modell umsteige ist für mich klar. Ebenso, dass sich die Festplatte vergrößern wird.

    Meine Frage ist nun, inwieweit spielt die Grafikkarte ( Radeon Pro 555X mit 4GB GDDR5 oder die 560x mit 4GB Speicher ) eine Rolle ?
    Oder lohnt sich das teure Ramupgrade auf 32 GB eher, da ich das Macbook schon länger als 5-6 Jahre benutzen möchte.

    Vielen Dank schonmal!
     
  2. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    153
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Hi.

    Wenn du bis jetzt mit dem 2015er 13 Zoll zufrieden warst wird jedes neue 15er dich hardwaremäßig weiter nach vorne bringen. Der Unterschied 555X zu 560X ist zu vernachlässigen. Benötigen deine Programme eine dedizierte GPU oder können die diese für ihren Workflow nutzen?
    Was für einen Unterschied macht das mit der RAM Größe bei den verwendeten Programmen. 16GB z. B. ist ja schon ordentlich.

    Bei Videobearbeitung ist viel RAM z. B. sehr wichtig, vor allem bei 4K sollte man min. 32GB haben.

    Arbeitest du privat damit oder beruflich? Warum genau möchtest du einen Upgrade bzw. was versprichst du dir genau davon?

    Bei Computern lange in die Zukunft zu investieren ist so eine Sache. Die Technik verändert sich schnell und den kleinen Vorsprung den man sich teuer erkauft schmilzt mit den Jahren schnell dahin. Wer seinen Mac sehr lange nutzt reizt ihn vermutlich meist gar nicht aus. Ansonsten müsste man eher öfter erneuern.

    So sehe ich das zumindest!
     
  3. Fidefux

    Fidefux Mitglied

    Beiträge:
    5.779
    Zustimmungen:
    1.753
    Mitglied seit:
    17.08.2010
    Bei Apple läuft aktuell ein „Serviceprogramm für Tastaturen des MacBook, MacBookAir und MacBook Pro“ für zwischen 2015 und 2019 erschienene Modelle – also auch für die aktuellsten Modelle, die gerade erst in diesem Jahr erschienen sind: https://support.apple.com/de-de/keyboard-service-program-for-mac-notebooks

    Das Programm läuft vier Jahre – sollten also innerhalb von vier Jahren nach Kaufdatum Probleme mit der Tastatur auftreten, repariert Apple das Gerät kostenfrei.

    Da du selbst angibst, dass du das Gerät 5 bis 6 Jahre nutzen möchtest und aktuell Gerüchte aufgekommen sind, dass zukünftige MacBook-Generationen eine neue Tastatur erhalten werden, die weitaus weniger fehleranfällig sein soll, würde ich an deiner Stelle noch warten, bis ebendiese Geräte erschienen sind.
     
  4. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    153
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Alle genannten Adobe Programme kommen mit einer IGP der CPU aus können aber von einer dedizierten GPU zum Teil gut profitieren. 16GB RAM wird überall empfohlen.

    Das MacBook Pro 15 Zoll Basismodell sollte eigentlich locker reichen.
     
  5. Zarita

    Zarita Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    08.07.2019
    Vielen Dank für alle Antworten!

    Ich brauche das Macbook beruflich und alleine das Upgrade auf einen größeren Bildschirm, macht die Arbeit schon erheblich angenehmer.
    Wenn die Programme paralle laufen, kommt es schon vor, dass es mal ruckelt und nicht flüssig läuft und die Bilder lange rendern.
    Deswegen erhoffe ich mir in dieser Hinsicht eine erhebliche Verbesserung.
     
  6. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    153
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Wenn du das beruflich brauchst ist vermutlich Zeit = Geld?

    Hier kann es sich lohnen mehr zu investieren vor allem wenn die Programme häufig gleichzeitig genutzt werden und gleichzeitig Aufträge abarbeiten. Das 15er hat hier natürlich deutlich mehr Leistung. CPU und GPU, RAM machen da den Unterschied.

    Muss es ein MacBook Pro sein oder geht auch ein 27 Zoll iMac?
     
  7. Zarita

    Zarita Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    08.07.2019
    Ein iMac habe ich und wird dann natürlich auch zu Hause genutzt.
    Das Macbook ist zur Zeit noch für die Uni und dann für Unterwegs gedacht.
    Ich denke, dann reicht doch auch das Basismodell um "mal schnell" Änderungen beim Kunden etc. zu erledigen ..... oder?

    Dieses Modell...?

    Apple MacBook Pro 15,4" 2018 i7 2,6/16/512 GB Touchbar RP560X
     
  8. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    153
    Mitglied seit:
    06.06.2019
  9. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.171
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.798
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Bei der angedachten Nutzungsdauer lohnt sich das RAM-Upgrade IMO auf jeden Fall. Aufgrund der anfälligen Butterfly-Tastatur würde ich aber nicht mit solch einer Nutzungsdauer kalkulieren. Für die Butterfly-Tastatur hat Apple ein erweitertes Garantie-Programm aufgelegt dass die Garantie bzgl. Tastatur auf 4 Jahre ausweitet und nur diese Nutzungsdauer würde ich kalkulieren.
     
  10. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.365
    Zustimmungen:
    1.841
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    In der Theorie ist das Gerät sicherlich flott. Die Frage ist:

    Wieviel flotter wird es als Dein derzeitiges im Praxisbetrieb sein?

    Tatsächlich würde ich das Redesign abwarten, sofern es nur ums Haben-Wollen geht.

    Es gibt ja noch mehr Macken, als die Tastatur.
     
  11. warnochfrei

    warnochfrei Mitglied

    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    240
    Mitglied seit:
    02.03.2019
    Warte bis Herbst, dann werden die Tastaturen weniger schlecht.
     
  12. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    1.461
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Das weiss doch kein Mensch was kommt. Die aktuellen Tastaturen sind besser als ihr Ruf, und haben 4 Jahre lang Garantie.
    Ob es im Herbst wirklich neue Tastaturen geben wird, ob die besser sind oder wieder so klapperig wie die alten vor 2015/2016
    oder ob sie andere Probleme haben werden, kann man doch heutzutage gar nicht beurteilen.
     
  13. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.365
    Zustimmungen:
    1.841
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Bestimmt hat Apple deshalb die Garantie verlängert.

    Dein Hinweis, ob das Redesign besser wird, ist natürlich berechtigt. Gerade bei dem, was Apple in letzter Zeit so passiert ist.
     
  14. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.171
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.798
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Also vor den Butterfly-Tastaturen habe ich noch nie gehört, dass eine Tastatur, selbst bei intensivsten Gebrauch, durch sinngemäße Benutzung innerhalb der ersten 5 Jahre ausfallen kann und Apple hält es nun explizit für nötig auf die Tastatur 4 Jahre zu geben. Ja, Butterfly-Tastaturen müssen ja Mega zuverlässig sein...:rolleyes:
    Sorry, aber meiner Meinung nach ist der Ruf der Butterfly-Tastaturen erheblich besser als sie es selbst sind und Apple hat da keine groß andere Meinung wenn man es für nötig hält explizit die Garantie der Tastatur auf 4 Jahre zu erweitern. Eine solche Garantie-Erweiterung war das letzte mal bei einem per Design defekten Grafikchip erforderlich. ;)
     
  15. Samson76

    Samson76 Mitglied

    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    137
    Mitglied seit:
    25.10.2012
    Ausserdem ist man sich nicht sicher, ob wirklich ein neues Pro Modell erscheint oder ob das MB oder Air dieses neue Design erhält.

    Und so schlimm sind die Tastaturen nun wirklich nicht. Mit 4 Jahren Garantie würde ich zugreifen.
     
  16. warnochfrei

    warnochfrei Mitglied

    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    240
    Mitglied seit:
    02.03.2019
    Wobei die Frage ist, ob du dann 4 Jahre lang immer wieder gebrechliche Butterflys bekommst oder ob Apple ausnahmsweise auch den alten Geräten (also die, die jetzt gerade verkauft werden ...) die Nachfolgetastaturen spendieren wird.
     
  17. Nordseekrabbe

    Nordseekrabbe Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    04.07.2019
    Ich warte auch gerade auf neue Tastaturen und rate dir dazu.
    Es sind ja nicht nur die 4 Jahre, sondern bei einem Defekt der Aufwand des Wartens von teilweise einer Woche, wenn das Gerät eingeschickt wird.
    Und vielleicht kauft Apple ja die Huawei-Tastatur zu. Dann gäbs keine Probleme. :D
    Zuerst sind neue Tastaturen für das 2019er Air angekündigt.
    Ich nehme an, der Rest folgt dann schnell, weil die Tauscherei für Apple auch hohe Kosten bedeutet.
     
  18. Paul1983

    Paul1983 Mitglied

    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    204
    Mitglied seit:
    22.01.2014
    Meine Frau hat ein 2015er MB 12“ und hat bis Heute keinerlei Probleme mit der Tastatur gehabt.
     
  19. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.365
    Zustimmungen:
    1.841
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Das 12" hat einen entscheidenden Vorteil vermute ich. Es wird nicht ganz so heiß, sprich, die Tasten dehnen sich nicht thermisch bedingt. Und vermutlich nutzt sie es viel innen und futtert dabei keine Nüsse? ;-) Beim 12er würde ich mich auch trauen. Bei den anderen Books nicht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kaufberatung MBP 13 oder iMac oder Mini? MacBook Donnerstag um 18:56 Uhr
Macbook Pro, welche Grafik ? MacBook 01.07.2019
Macbook fürs Home Office gesucht MacBook 22.06.2019
(Kauf-) Beratung 2011 MBP Grafikfehler - Ersatz? MacBook 07.05.2019
Kaufberatung/Sizing macBook Pro 13" MacBook 25.04.2019
Kaufberatung: MacBook / MacBook Air / Macbook Pro MacBook 12.03.2019
Kaufberatung MacBook!!! MacBook 11.12.2018
Kaufberatung MacBook Air 2018 und Dock MacBook 04.11.2018
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...