Kann Zugriff auf USB Festplatte nicht einschränken.

  1. hurrycane

    hurrycane Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    nachdem ich mittlerweile um die Sicherheit des Mac weiß, wollte ich meiner Tochter auch erlauben meinen Rechner zu benutzen.

    User angelegt . . . klappt alles. Nur, versuche ich Daten auf einer USB-Festplatte als "Nur Lesen" zu deklarieren, ignoriert Tiger 10.4.3 das völlig.

    Ist meine Tochter eingeloggt, erscheint sie als Besitzerin der Dateien und kann schalten und walten wie sie will.

    Mir jedoch geht es darum, das sie zwar den Rechner und die Daten benutzen darf, auch neue hinzufügen (Daten :D ), jedoch nicht meine Daten löschen.

    Ach ja, die Platte ist journaled formatiert.

    Wer weiß Rat?

    Grüße
    Pete
     
  2. performa

    performa MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    16.427
    Zustimmungen:
    253
    Wie ist deine Festplatte denn formatiert? (HFS+? FAT32?)
     
  3. hurrycane

    hurrycane Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ist nagelneu Mac OS X Jounaled (HFS+ ?) formatiert. Bei FAT klappt das natürlich nicht.
     
Die Seite wird geladen...