Kann nicht auf Drucker zugreifen

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von chell, 27.04.2005.

  1. chell

    chell Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.01.2005
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem:

    Ich habe hier ein Netzwerk, in dem ein Mac OS X und ein Windows XP PC vernetzt sind. Ich kann auch gegenseitig aufeinander zugreifen. Unter Windows wurde die Druckerfreigabe meines Macs auch korrekt angezeigt, ich habe die Treiber installiert (wie aufgefordert). Als ich dann eine Datei drucken wollte, wurde der Drucker auch als Netzwerkdrucker angezeigt und mit dem Status "Bereit" versehen. Ich gab also den Druckauftrag, nur leider passierte nichts.

    Mfg

    chell
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Deine Angaben sind leider etwas dürftig was Druckermodell usw. betrifft.

    MfG
    MrFX
     
  3. SsteveE

    SsteveE MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.090
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    25.01.2005
    ich hab das gleiche problem nur umgekehrt. Will vom Mac auf Windows Drucker drucken, mac erkennt den winDrucker, aber wenn ich auf drucken gehe, tut sich nichts
     
  4. chell

    chell Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.01.2005
    Es ist ein Lexmark Z65.
    Systeme: Win XP und Mac OS X 10.3.9 (Mac Mini)

    Mfg

    chell
     
  5. driver021177

    driver021177 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.04.2005
    Hallo
    wie ich sehe bin ich nicht der einzigste. Ich habe das Netztwerk auch über eine Basisstation aufgebaut und selbst da konnte ich nicht mit dem Windows Drucker drucken. entweder stellen wir uns alle zu dumm an oder man muss einen Printerserver benutzen.

    Der Druckbefehl kommt zwar beim Drucker an aber er druckt nicht.
     
  6. baerkrabbe

    baerkrabbe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.04.2003
    Ich kämpfe auch mit dem letztgenannten Problem.
    Imac 15" OSX 10.3.9 soll auf Win XP Prof angeschlossenen Epson R200 drucken.
    In Druckerliste taucht der Drucker auf, Treiber aus Gimp Print wird aktiviert, nach einer kleinen Denkpause meldet der Drucker " NT_Acces_Denied"
    IMac ist via DSL Router SE515 mit Win XP verbunden. Ein gleichzeitig am Router via WLAn angeschlossenes Notebook kann über den XP Rechner drucken.
    Wer hat eine Idee für dieses Problem?
    Der Drucker ist natürlich freigegeben und wird auch über das Analysetool Everest bei Win XP als freigegebener Drucker am PC angezeigt.
     
  7. KaiUwe999

    KaiUwe999 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.03.2005
    Ich hatte ein ähnliches Problem - allerdings mit Mac mini und Linux. Ich konnte am Mac den auf dem Linuxrechner per Samba freigegebenen Drucker einrichten und auch Druckaufträge absetzen. Sie sind auf dem Mac und dem Linuxrechner auch aus der Warteschlange verschwunden - aber nicht ausgedruckt worden. Fehlermeldung gab es nicht.
    Die Lösung: ich hatte auf dem Mac bei der Einrichtung das richtige Druckermodell (HP Deskjet 670C) ausgewählt. Der Mac hat die Druckerbefehle dann in die "Sprache" dieses Drucker umgewandelt und an den Linuxrechner gesendet.
    ABER: ich habe dann herausgefunden, dass das CUPS-Drucksystem unter Linux nicht mittels der eigentlichen "Sprache" des Druckers angesteuert werden möchte, sondern mit der Standard-"Sprache" Postscript. CUPS wandelt dann Postscript in die spezifische Drucker-"Sprache" um. Also habe ich auf dem Mac einen Postscript-Drucker ausgewählt - und es hat funktioniert.
    Vielleicht handelt es sich bei euren Problemen um einen ähnlichen Fall?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen