Kann mit Office365 unter Word nicht drucken!

sincex386

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.08.2012
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
3
Mein Problem was auch durch den Microsoft Support noch nicht geklärt werden konnte.
Installiert ist auf einem Mac Mini mit El Capitan 10.11.6 die passende Office Version.
Es ist ein Drucker im Netzwerk " Laser Lexmark T650 " der aus allen Anwendungen druckt.
Excel..... Druck einwandfrei.
Problem, aus dem Word kann nicht gedruckt werden. Das Aufrufen durch Drucker oder STRG P öffnet keine Druckerauswahl so wie das bei den anderen Anwendungen unter Office funktioniert.
Das Drucker aus allen anderen Programmen funktioniert, auch aus allen Apple Anwendungen.
Kann mir jemand helfen oder hat eine Erklärung oder das gleiche Problem hat.
Was ich bis jetzt gemacht habe ist, Drucker neu installiert, Office neu installiert.
Danke
 

Ritter Runkel

unregistriert
Dabei seit
20.03.2018
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
169
Office neu installiert.
Hast du wirklich alles von Microsoft deinstalliert und nicht nur die Apps in den Papierkorb gezogen? Ich hatte auch vor Jahren ein Druckerproblem und der Übeltäter waren Überbleibsel von MS Office 2011 für Mac. Erst als ich wirklich alles von Microsoft händisch gesucht und gelöscht hatte und dann Office neu installiert hatte, funktionierte alles tadellos. Beste Dienste zum suchen leistet dazu Find Any File https://itunes.apple.com/de/app/find-any-file-faf/id402569179?mt=12
 

sincex386

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.08.2012
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
3
Ich hab das mit einem neuen User probiert und siehe da es geht. Nun die Frage weil ich den User n ihr behalten werde. Wie kann ich mit meinem stand Admin User die gleiche Funktion wiederherstellen oder das gleiche erreichen wie beindem neu erstellen User .?
 

vidman

unregistriert
Dabei seit
24.07.2018
Beiträge
499
Punkte Reaktionen
250
Entweder den Support fragen welche Dateien an lokale Useraccounts gebunden sind oder mit der Aktivitätsanzeige anschauen (Aktivitätsanzeige starten, Word auswählen -> I -> geöffnete Dateien und Ports) welche User-spezifischen Dateien (kann man am Pfad erkennen) geöffnet werden und die dann löschen/verschieben.
 

fa66

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
16.185
Punkte Reaktionen
6.560
Ich hab das mit einem neuen User probiert und siehe da es geht.
I.
Etwaige Globale Dokumentvorlagen und Add-ins deaktivieren. Dann neu versuchen.
Reicht das nicht (oder trifft das nicht zu)…

II.
Wenn’s beim abgesicherten Start von Word (Start der Anwendung mit gedrücktgehaltener Umschalttaste) im betroffenen Benutzerkonto auch geht, Anwendung beenden, Normal.dotm suchen*), entfernen, neu versuchen.

III.
Geht’s auch dann nicht, Anwendung entfernen, com.microsoft.Word.plist suchen*), entfernen, neu versuchen.

_____________________
*) Der Standardort variiert zwischen den Versionen
 
Oben Unten