Kann man mit Motion auf den neuen Powerbooks arbeiten?

Maccast

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.07.2005
Beiträge
494
Hallo,

die Frage steht im Titel: Kann man mit Motion auf den neuen Powerbooks arbeiten?

Nicht ob man es installieren kann. Das geht auch auf meinem aktuellen iBook, aber arbeiten kann man damit eigentlich nicht. Zumindest nicht kreativ wenn man "schnell" mal das eine oder andere ausprobieren möchte.

Hat jemand Erfahrung mit Motion vielleicht auf einem Powerbook der Vorgängerversion?

Falls das Powerbook nicht reicht - geht es mit dem neuen iMac?

Grüßle
Andreas
 

Spike

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.09.2003
Beiträge
15.683
Welches iBook hast Du denn? kopfkratz

Wäre interessant zu wissen.
 

bebo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
3.714
Auf meinem macht es gar keinen Spaß. Für die arbeit ungeeignet.
 

SteveHH

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.03.2005
Beiträge
4.473
also ich habe das 15" 1,5 mit 1 GB drin
und es ist nicht der Hit.
 

heinzruediger

Mitglied
Mitglied seit
09.06.2004
Beiträge
192
auf den pbs der letzten serie troz 128 gk, 2gb ram und 5400er platte, furchtbar langsam.

auf imac 20" 2ghz gehts ganz gut, aber nicht optimal.
 

2nd

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
9.020
Ich habe ein 1.67 GHz PB mit 2 GB RAM und Radeon 9700 64 MB der letzten Serie und einen Dual G5 2.5 (4 GB RAM) mit Radeon X800 256 MB, vorher war eine Radeon 9600 128 MB als Standard eingebaut.

Für folgende Szene (siehe die Links unten) braucht der G5 mit X800 25 sec zum Rendern, das PB braucht 1:41 min. Was bedeuted das konkret? Ich bin der Meinung, das Motion 2 erst auf meinem G5 mit dicker Grafikkarte anehmbar und kreativ einzusetzen ist, dh. einigermassen flüssig. Alles drunter macht keinen Spass, nicht mal mein G5 mit Standard Radeon 9600 128 MB hat gerockt. Die GUI ist bei Projekten mit ein paar Ebenen zäh zu bedienen, schon gar nicht in Echtzeit, dh. mit laufender Timeline im Loop. Jede kleinste Änderung führt zu Verzögerungen und dem Spinning Ball. Und Motion animiert nun einmal dazu, den Canvas mit den Presets vollzuknallen :D

Allerdings kann man die Auflösung runterschrauben (die Darstellungsqualität, nicht die Pixel) und die Canvasgröße verkleinern, dann wird es dramatisch besser. Wenn man einigermassen intelligent arbeitet, nicht 50 Partikelemitter auf den Canvas wirft und diese repliziert, Motion Blur mit 720° und 125 Samples anschaltet, kommt auch ein PB mit Motion gut zurecht.

Die Ausgabe in 32 Bit mit fettem Motion Blur und in bester Qualität kann dann z. B. Nachts erfolgen :)

Siehe auch dieser Thread: https://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=111616&highlight=x800

Dieses File meinte ich: http://www.2ndreality.net/media/files/motion_bench.zip

Da ist das Projekt eingezippt. Wie gesagt: Powerbook 1:41 min bei APFEL-R vs. 25 sec am G5 ohne Blur.

Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

Maccast

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.07.2005
Beiträge
494
2ndreality schrieb:
Ich habe ein 1.67 GHz PB mit 2 GB RAM und Radeon 9700 64 MB der letzten Serie und einen Dual G5 2.5 (4 GB RAM) mit Radeon X800 256 MB, vorher war eine Radeon 9600 128 MB als Standard eingebaut.

Allerdings kann man die Auflösung runterschrauben (die Darstellungsqualität, nicht die Pixel) und die Canvasgröße verkleinern, dann wird es dramatisch besser. Wenn man einigermassen intelligent arbeitet, nicht 50 Partikelemitter auf den Canvas wirft und diese repliziert, Motion Blur mit 720° und 125 Samples anschaltet, kommt auch ein PB mit Motion gut zurecht.

Frank
Hallo,

erstmal einen Dank an alle. Das hört sich ja nicht so sehr gut an. Ich bin zur Zeit eben am überlegen ob ich mir das neue Powerbook oder den neuen iMac zulegen soll. Das Powerbook hat wie bekannt die 9700 mit 128MB. Der iMac X600Pro mit 128 MB.

Eigentlich möchte ich das Powerbook. Aber wenn man darauf nicht wirklich vernünftig mit Motion arbeiten kann :rolleyes: :(

Nochmals danke fürs Feedback.

Grüßle
Andreas
 

arne1900

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.09.2004
Beiträge
1.457
Also ich kann Motion 2 auf meinem iBook mit Vollaustattung garnicht installieren :-/

Auf einem Powerbook läuft es mehr schlecht als recht. Spaß macht es wie schon erwähnt erst auf nem DoppelG5 mit saftiger Grafikkarte und RAM satt :)

Wobei: Wie stehts mit dem neuen iMac und mOtion?
 

Maccast

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.07.2005
Beiträge
494
arne1900 schrieb:
Wobei: Wie stehts mit dem neuen iMac und mOtion?
Ja das würde mich auch interessieren. Wenn das nämlich ähnlich schlecht geht kaufe ich mir jetzt wie geplant ein Powerbook, nächstes Jahr ein Display und das Jahr darauf einen Powermac mit Intel + Studio2.
 
V

v-X

Naja, wenn man damit arbeiten muss, gehts auch auf nem PowerBook (siehe meine Konfig.). Bei mir isses halt so, dass ich etwas länger auf einen G5 sparen muss und das PB daher lange herhalten muss.
Ohne das CinemaDisplay würde ich aber gar nicht erst damit anfangen wollen.
 

Maccast

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.07.2005
Beiträge
494
v-X schrieb:
Naja, wenn man damit arbeiten muss, gehts auch auf nem PowerBook (siehe meine Konfig.). Bei mir isses halt so, dass ich etwas länger auf einen G5 sparen muss und das PB daher lange herhalten muss.
Ohne das CinemaDisplay würde ich aber gar nicht erst damit anfangen wollen.
Wie meinst Du das mit dem Cinema Display? Das man nur auf dem 15" Bildschirm nicht vernünftig arbeiten kann?
 
V

v-X

ich hab ja en 12" im PowerBook, und da find ich es unmöglich mit Motion zu arbeiten.
Beim 15er gehts besser aber ab ner Auflösung von 1680*1050 machts richtig Spass (naja auch wenn die Geschwindigkeit net die Höchste ist)
Was muss, dass muss.
 

2nd

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
9.020
Das Böde ist nur, dass die 64 MB VRAM nun nochmal halbiert werden und kaum noch zusammenhängende Sequenzen im Preview gerendert werden können.

Frank
 

Maccast

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.07.2005
Beiträge
494
2ndreality schrieb:
Das Böde ist nur, dass die 64 MB VRAM nun nochmal halbiert werden und kaum noch zusammenhängende Sequenzen im Preview gerendert werden können.

Frank
Vielleicht gehts ja mit dem neuen Powerbook besser. Die Auflösung ist ja 1440x960 und 128MB VRAM.

Grüßle
Andreas
 

arne1900

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.09.2004
Beiträge
1.457
Das dürfte beim Vorschau spielen brutal ruckeln nimm mal dann zu nem objekt noch nen Schatten und du kannst das vergessen ;)
 
V

v-X

2ndreality schrieb:
Das Böde ist nur, dass die 64 MB VRAM nun nochmal halbiert werden und kaum noch zusammenhängende Sequenzen im Preview gerendert werden können.

Frank
Ich benutze das PowerBook ja dann im Clamshell-Mode.
Also nur das CinemaDisplay ist dann an, hab natürlich ext. Maus und Tastatur dazu.
Funktioniert eigentlich ganz gut.
Klar würde es mit nem G5 besser laufen, aber auf sowas muss ich etwas sparen....
 

2nd

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
9.020
Wie kriegt man den internen Monitor am PB ausgeschaltet?

Frank
 

arne1900

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.09.2004
Beiträge
1.457
2ndreality schrieb:
Wie kriegt man den internen Monitor am PB ausgeschaltet?

Frank
Ist das nicht das selbe Problem wie mit den iBook Monitoren ?
Bei den iBooks ist es auf jeden Fall nicht möglich den internen Monitor auszuschalten.
 

Maccast

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.07.2005
Beiträge
494
arne1900 schrieb:
Das dürfte beim Vorschau spielen brutal ruckeln nimm mal dann zu nem objekt noch nen Schatten und du kannst das vergessen ;)
Na toll. Vielleicht kaufe ich auch erstmal garnichts und warte bis die Hardware da ist wo sie sein sollte.

Grüßle
Andreas
 

geosch

Mitglied
Mitglied seit
12.04.2003
Beiträge
74
Maccast schrieb:
Na toll. Vielleicht kaufe ich auch erstmal garnichts und warte bis die Hardware da ist wo sie sein sollte.

Grüßle
Andreas

Da schliesse ich mich an !
Geplant war in den nächsten zwei wochen ein PB 15" zu kaufen, damit auf Final Cut , Motion und After Effects zu arbeiten. Aber wenn´s mit den aktuellen PB´s nicht richtig funkt dann lass ich´s besser. (wozu die PB updates wenns dann zu lansam sind für aktuelle Programme ? ...komisch)
 
Oben