Kann keine Schriften / Fonts mehr installieren

juliuskarli

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.03.2011
Beiträge
59
Hallo.

Wenn ich schriften installieren will, dann tut er das auch, aber ich kann KEINE einzige davon im z.B.: openoffice oder photoshop sehen?!

mein workflow: ich offne fontbook / schriftensammlung und importiere die schriften, er zeigt sie mir dann auch an und ich seh die vorschau...

aber wenn ich dann openoffice, PS, oder ein aderes Programm aufmache, sind sie nicht im dropdownmenü.

wie soll ich das beheben? ich hab schon mit ONYX alles versucht zu retten, aber da tut sich nix
 

juliuskarli

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.03.2011
Beiträge
59
Hilft alles nix!

Ich hab mit dem Fontexplorer Systemfont Ordner aufräumen probiert, ich hab system und programm font cash gelöscht ... ich hab mit gedrückter shift taste neu gestartet .. alles!

Wenn ich dann z.b. in den Fontexplorer eine neue Schrift aktivieren will, dann blitzt ganz kurz "Einen Font aktivieren..." auf aber er ist dann NICHT aktiviert und es steht auch in der Vorschau "Nicht verfügbar"

was tun?
 

seite7

Mitglied
Mitglied seit
19.12.2010
Beiträge
143
Hast du irgendwann in der Vergangenheit mal an deinen Fontordnern irgendwas gemacht? Von einem anderen Benutzer/Rechner verschoben. Die System-Helveticas gekillt oder irgend etwas der Art?
Klingt, als wäre entweder dein Fontordner kaputt (z.B. falsche Rechte - kannste im Finder prüfen) oder der Apple Type Service selbst läuft nicht korrekt.
Was passiert denn, wenn du neue Fonts manuell in deinen Benutzer-Font-Ordner verschiebst? Tauchen Sie dann auf?
 

juliuskarli

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.03.2011
Beiträge
59
könnt mich nicht erinnern, dass ich da was mit dem fontordner gemacht hab.
hab gerade die rechte überprüft - die passen alle..

auch wenn ich die fonts in den library/fonts ordner kopier, tauchen sie nicht z.b im Openoffice oder PS auf.. ??
 

Udo2009

unregistriert
Mitglied seit
17.05.2010
Beiträge
7.823
Wie steht es mit deinen Englischkenntnissen?

Sehr zu empfehlen sind

Take Control of Fonts in Snow Leopard und
Take Control of Font Problems in Leopard (gibts offenbar noch nicht speziell für Snow Leopard)

von http://www.takecontrolbooks.com/catalog.html

Udo (die Tiger Ausgaben haben mir sehr geholfen, die Font Verwaltung von mac OS X zu verstehen)
 

freucom

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
2.487
Ich hab mit dem Fontexplorer Systemfont Ordner aufräumen probiert, ich hab system und programm font cash gelöscht ... ich hab mit gedrückter shift taste neu gestartet .. alles!
Wenn ich dann z.b. in den Fontexplorer eine neue Schrift aktivieren will, dann blitzt ganz kurz "Einen Font aktivieren..." auf aber er ist dann NICHT aktiviert und es steht auch in der Vorschau "Nicht verfügbar"
was tun?
Moin juliuskarli,
uns zum Beispiel mal verraten, wie Deine "Konstellation" überhaupt aussieht.
1) Welches Mac OS hast Du?
2) Verwendest Du Fontexplorer oder Schriftensammlung?
3) Wenn Font-Explorer - welche Version? Ab OS-X 10.6 ist die Plus-Version erforderlich
4) Wenn du Schriftensammlung "und" Fontexplorer parallel einsetzt, dann führt das auf alle Fälle zu Konflikten und Fehlfunktionen. Bitte nur ein Schriftverwaltungsprogramm!

mfg
Günther
 

juliuskarli

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.03.2011
Beiträge
59
ich hab OSX 10.6, Macbook Pro 2.3Ghz I5
und ja - ich hab beides drauf - fontbook und fontexplorer 2.0

ich bin jetzt schon ca. seit 10 jahren auf dem mac und verwende auch schon lange fontexplorer und fontbook nebeneinander - aber das war noch nie.
 

Udo2009

unregistriert
Mitglied seit
17.05.2010
Beiträge
7.823
aha - im texteditor sind schriften zu sehen!! ... was nun?
Na ja, wenn du ein neues Fenster als "im Texteditor" beschreibst... In dem Fenster kannst du nach Lust und Laune Schriften, Stile, Größen auswählen... (Wir reden hier von TextEdit (von Apple mitgeliefert) nicht von TexEdit+...)

Udo
 

blue apple

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.12.2005
Beiträge
17.364
hallo juliuskarli!
fontbook und fontexplorer soll man nicht parallel benützen - steht auch explizit auf der FEX webseite!
um was für fonts handelt es sich? wenn diese sich nicht in FEX installieren lassen und dann "nicht verfügbar" steht, dann kann ja auch sein dass die fonts korrupt sind!
aber du schreibst dass diese trotzdem in textedit sichtbar sind?

hast du schon versucht einen neuen benutzer anzulegen um dort die fonts nochmal zu installieren? in font-ordner zu platzieren genügt nicht, man muss sie händisch installieren...
 

freucom

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
2.487
ich hab OSX 10.6, Macbook Pro 2.3Ghz I5
und ja - ich hab beides drauf - fontbook und fontexplorer 2.0
ich bin jetzt schon ca. seit 10 jahren auf dem mac und verwende auch schon lange fontexplorer und fontbook nebeneinander - aber das war noch nie.
Moin auch,
Glückwunsch, Glück gehabt - bisher. Die Tatsache, dass in TextEdit die Schriften auftauchen, zeigt uns, dass sie systemseitig zur Verfügung stehen - jedoch nicht in den beiden gewünschten Anwendungsprogrammen (Photoshop, OpenOffice). Bei Photoshop habe ich es schon erlebt, dass nachträglich geladene Schriften (während Photoshop als Programm geöffnet ist), nicht in der Schriftenliste aktualisiert werden. Adobe hat da seine eigene Sortierung.
Möglichkeit 1: Helfen könnte es, zuerst die Schrift zu laden und anschließend Photoshop aufzustarten.
Die Möglichkeit 2: Die Wunsch-Schrift manuell zur Verfügung stellen!
Also bei:
1) Festplatte > Library > Fonts oder
2) Festplatte > Benutzer > Library > Fonts
die betreffenden Schriften reinkopieren. Logischerweise dürfen sie dann nicht auch noch über "Fontbook" oder "FontExplorer" aktiviert sein!

Wenn keine der beiden vorgenannten Möglichkeiten funktioniert, dann solltest Du das "Aufräumen" in Betracht ziehen.

mfg
Günther
 

freucom

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
2.487
und wie "aufräumen"?
fonts in die ordner kopieren (und aktivieren) hilft nix!
Moin,
hier in diesem Forum wurde schon einmal eine PDF-Datei mit einem Ratgeber zur Schriftverwaltung verlinkt. Der ist zwar von Extensis, aber das schadet ja nichts.

Das Googeln ergibt:
https://www.macuser.de/forum/f98/schriftverwaltung-mac-os-150371/

Downloaden und durchlesen bitte.
Die "Überbrückungsmöglichkeit" wurde Dir schon vorgeschlagen: Einen neuen Benutzer anlegen (Systemeinstellungen > Benutzer).

mfg
Günther
 

juliuskarli

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.03.2011
Beiträge
59
hallo.

wenn ich einen neuen benutzer anlege funktioniert es auch nicht. werd wohl oder übel die pdfs oder bücher durchrackern müssen, oder (was wahrscheinlich einfacher ist) - neu aufsetzen.

lg jules
 

seite7

Mitglied
Mitglied seit
19.12.2010
Beiträge
143
Ich denke nicht, dass du bei den allgemeinen Fontverwaltungstipps eine Lösung für Dein Problem finden wirst. Es scheint schwerwiegender zu sein.
Ich werd aber trotz des langen Threads nicht wirklich schlauer, wo genau jetzt das Problem zu suchen ist. Man müsste davor sitzen, um genaueres sagen zu können.
 
Oben