Kann in X nicht mehr im Ordner "Programme" löschen

blackeyed

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.01.2003
Beiträge
1.006
Mahlzeit!

Also wie ich gerade feststellen musste kann ich nichts mehr im Ordner "Programme" löschen. Ich bin als admin angemeldet und ich weiß das es schon mal ging...
Wer kann mir als Anfänger da weiterhelfen? Hab ja keine Lust mich zum löschen immer als root anzumelden!

Danke!
 

walwero

Mitglied
Registriert
17.07.2002
Beiträge
288
Hi blackeyed,

eigentlich brauchst Du Dich garnicht als ROOT anzumelden. Du kannst im Terminal (wenn Du als Admin angemeldet bist) jedes Kommando mit dem Vorsatz sudo (superuser do) als ROOT ausführen.

Datein im Ordner Programme mußt Du allerdings auch als Admin löschen können/dürfen.

Vermutlich stimmen die Zugriffsrechte nicht.

Im Festplatten-Programm von Apple ( unter Programme/Dienstprogramme) findest Du eine Option "Zugriffsrechte reparieren". Die würde ich mal ausführen.

Du kanst Dir vorher einfach mal die Rechte des Ordners Programme im Info-Dialog ansehen ( Apple + I ).
 

blackeyed

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.01.2003
Beiträge
1.006
Danke für die schnelle Hilfe Walwero!

Vom Terminal laß ich lieber (noch) die Finger, aber die Zugriffsrechte reparieren hat wunderbar funktioniert, der hatte jede Menge zu tun! Ich hab so zwar wieder was dazu gelernt, aber da fragt man sich doch, wie kann sowas passieren??
 

walwero

Mitglied
Registriert
17.07.2002
Beiträge
288
Hi,

z.B. durch die Installation weiterer Programme, wobei das Installationsprogramm dann wahrscheinlich die Rechte umbiegt.
Auch Office hält sich da nicht an die Spielregeln von Apple.
 

blackeyed

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.01.2003
Beiträge
1.006
Böse Böse!!

Naja sowas muss man erstmal wissen!

Nochmal Danke...
 
Oben