Kann ich schnelleren Arbeitsspeicher ins MacBook Pro einbauen?

RasCap

Registriert
Thread Starter
Registriert
01.01.2021
Beiträge
4
Hallo,

ich habe noch ein MacBookPro1,1 / 1.83 GHz aus 2006 mit 2 x 512MB RAM ( 200-pin PC2-5300 (667MHz) DDR2 SO-DIMM).
Maximales RAM für das MBP sind 2 x 1GB (laut Apple).

Aus einem iMac8,1 habe ich noch 2 x 1GB DDR2 mit 800MHz. Die würde ich gerne ind das MBP1,1 einsetzen.
Bis auf die höhere Taktung würde ja alles passen.

Kann ich diese "schnelleren" RAMs in den Laptop einbauen - oder gibt es dann Probleme?
 

MiketheBird

Aktives Mitglied
Registriert
07.02.2021
Beiträge
1.140
Das kannst du nur herausfinden in dem du:
- entweder die Kompatibilität von deinen Speicherchips nachschlägst und schaust ob die 800er damit kompatibel sind
- oder einfach reinstecken und mal schauen.

Meine Vermutung ist dass das eventuell nicht gehen wird, weil die unterschiedlichen Frequenzteiler nicht miteinander spielen - deine Hoffnung wäre dass das der RAMriegelhersteller variable Takter eingebaut hat, aber das ist meist nur bei den teureren der Fall.
 

pk2061

Aktives Mitglied
Registriert
21.01.2005
Beiträge
1.381
In der Regel ist RAM immer abwärtskompatibel.
Die Speicherriegel einigen sich mit dem Memory-Controller auf die schnellste Geschwindigkeit die beide können
D.h.: Ram ins Macbook einbauen und freuen! :D
 

RasCap

Registriert
Thread Starter
Registriert
01.01.2021
Beiträge
4
Danke für die Tipps.

Habe die 800MHz-Speicher ins MBP eingesetzt - keine Probleme.
Werden im Systembericht mit Status "okay" und Geschwindigkeit "667MHz" angezeigt.
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
17.288
RAM taktet runter - dann, wenn die Board-Beschaffenheit nicht mehr hergibt, und auch dann, wenn bspw. im Channel-Verbund ein langsamer und ein schneller RAM verbaut ist. Es wird dann immer der kleinste gemeinsame Nenner verwendet - also passt sich der schnelle an den langsamen RAM an.
 
Oben Unten