Kann Automator auch Zeitlich definierte Scripts ausführen?

Diskutiere das Thema Kann Automator auch Zeitlich definierte Scripts ausführen? im Forum Scripting und Automatisierung.

  1. Mac Tweaker

    Mac Tweaker Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    30.07.2005
    Ich sehe in Automator nirgends die Option, den Tätigkeiten auch zb. eine Zeit, Täglich zuzuweisen?
    Also jeden Tag um zb. 17.00 Uhr eine bestimmte Tätigkeit auszuführen... geht das nicht?
     
  2. jlepthien

    jlepthien Mitglied

    Beiträge:
    4.867
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Du kannst doch einfach iCal Events erstellen und da dann dein Script anhängen...
     
  3. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.482
    Zustimmungen:
    5.239
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    oder mit lingon etwas für lunchd erstellen...
     
  4. Mac Tweaker

    Mac Tweaker Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    30.07.2005
    oder vielleicht würd ich das gern mit automator machen?
     
  5. jlepthien

    jlepthien Mitglied

    Beiträge:
    4.867
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Geht nicht, wie du es ja bereits selbst gemerkt hast...
     
  6. Mac Tweaker

    Mac Tweaker Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    30.07.2005
    lahm, war ja zu erwarten, darum habe ich ja erst gerade mal wieder was probieren wollte weil es vor Leopard einfach ein total mist war...

    aber eine Zeitliche Automatisierung gehört doch da unbedingt rein??

    danke und grüsse
     
  7. hennesj

    hennesj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    30.11.2007
    wieso hängst du es denn nicht einfach an einen ical termin an?`was ist das problem an der lösung, die macht dann doch genau das was du willst?!
     
  8. jlepthien

    jlepthien Mitglied

    Beiträge:
    4.867
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Du erstellst mit dem Otto doch einfach nur ein Script wie du es auch als Shellscript oder sonstiges machen würdest. Dem Script ist doch so eine Funktion egal, ebenso dem Otto.

    Sowas gehört da einfach nicht hin und deshalb kann man es auch nicht machen. Möglichkeiten haben wir dir genug genannt und so wird das auf jedem System gemacht. Bei Apple jetzt eben über launchd anstatt des alten cron...
     
  9. Pingu

    Pingu Mitglied

    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    341
    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Wo ist das Problem?

    Radiohead hat doch geschrieben wie es geht.

    Bei mir läuft seit Monaten so das Backup. Einfach in Automator als Plug-in iCal-Erinnerung speichern. Im iCal die Zeit wie gewünscht einstellen. Fertig.
     
  10. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.482
    Zustimmungen:
    5.239
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    dann müsstest du im automator programm ständig die zeit abfragen und dann entsprechenden die routine starten...
    gehen tut das schon, leichter ist es aber schon vorhandene mechanismen zu nutzen...
     
  11. Mac Tweaker

    Mac Tweaker Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    30.07.2005
    Hm jetzt bin ich vollständig verwirrt.

    Also mit ical soll ich das machen was eigentlich mit automator gehen sollte, dann doch nicht wie oneOight sagt, sowieso, es soll ein Täglicher skript sein wo Automator per Maus auf eine Website zugreift, entert usw. und das eben täglich, dann müsste ich jeden Tag einzeln in iCal einspeichern??

    Dann noch ein Lingon Mittagessen... ;-) Lunchd oder so... ja was ist denn das... interessant... und ein Otto meldet sich auch noch... hmm... und sowas gehört da einfach UNBEDINGT hin sorry wozu was automatisieren wenn man's nicht auch zeitlich Programmieren kann, hallo? Von hand kann ichs auch selber machen (Automator von hand starten). Wär ja interessant wenn der computer arbeitet wenn ich nicht davor sitze... ;-)

    Also ne wirklich schlaue lösung gibts dann wohl nicht...
     
  12. jlepthien

    jlepthien Mitglied

    Beiträge:
    4.867
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Ich habe dir oben schon den Grund geschrieben, warum der Automator (Otto) das nicht kann. Das ist "by Design" so...

    Entweder verstehst du es wirklich nicht oder du hast dich auch nicht einmal schlau gelesen.

    Mit iCal kannst du ganz einfach wiederkehrende Dinge einrichten, da musst du nur ein Ereignis für anlegen...
     
  13. little_pixel

    little_pixel Mitglied

    Beiträge:
    4.450
    Zustimmungen:
    1.282
    Mitglied seit:
    06.06.2006
    Hallo Mac Tweaker,

    Du missverstehst Automator! Mit ihm erstellst Du einen Arbeitsablauf und nicht einen Zeitplan.

    Dein Arbeitsablauf kannst Du immer starten lassen, wie z.B. mittels:

    http://www.abstracture.de/projects-en/cronnix

    Viele Grüße
     
  14. jlepthien

    jlepthien Mitglied

    Beiträge:
    4.867
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Oder - wie auch schon erwähnt - the Apple way mit launchd oder einfacher per iCal...
     
  15. Mac Tweaker

    Mac Tweaker Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    30.07.2005
    Ok ich akzeptiere!
    Danke für die vielen infos und Argumente...

    Schaue mir das mal an... aber ganz einsichtig bin ich nicht, gebt zu es wäre doch toll bei einer Programmierten Automation im "Otto" noch kurz eingeben, "und jetzt mach das jeden tag um 16.00" - wär doch praktisch!? Das das hier als so abwägig angeschaut wird kann ich echt nicht nachvollziehen, zumal es nicht unaufwändig ist wie Ihr oben beschreibt, mit Zusatzprogrammen, crons etc...

    danke und grüsse
     
  16. jlepthien

    jlepthien Mitglied

    Beiträge:
    4.867
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Klär wäre es praktisch, aber es ist in dem Tool Quatsch. Das wäre genauso wie Musik in iTunes rippen, aber dann auch noch sagen, dass du mit iTunes aber bitte auch deinen neuen Film schneiden willst, denn schließlich ist das gerade importierte die Hintergrundmusik für deinen Film gewesen...

    Und mit iCal ist es lächerlich einfach und kein Stück aufwendig!
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...