Kabellose Lösungen für den line out meine MacBooks, Airport?

Diskutiere das Thema Kabellose Lösungen für den line out meine MacBooks, Airport? im Forum Netzwerk.

  1. Bodhisattvasoul

    Bodhisattvasoul Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2008
    Ich weiß nicht ob ich die nächste Stufe der multimedialen dekadenz erreichen will oder ob ich einfach nur den Anforderungen einer jungen urabanen Welt gerecht werden will, ich frage mich als Musikliebhaber und als Student, dessen Budget doch begrenzt ist, ob es eine Airport Lösung gibt um Musik abzusoielen im Sine dass mein Macbook über eine Peripherie mit meinen Boxen im Bad, Küche, und im Wohnzimmer kommunizieren können.

    Bin nicht ganz bewandert was dieses angeht, würde mich aber über Lösungsansätze freuen, mein Hauptaugenmerk liegt einfach darin, dass ich die lästigen Kabel loswerde und einfach mein Macbook zu Hause ganz ohne Verkabelung (line out Kabel) nutzen will. Vielleicht sind auch andere Optionen denkbar, Bluetooth, Infrarot?

    Lieben dank Euch
     
  2. Otzelot

    Otzelot Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    24.05.2007
    "Airport Express" lautet das Zauberwort (Na gut, sind zwei Wörter)
     
  3. moranibus

    moranibus Mitglied

    Beiträge:
    4.549
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    28.02.2006
    Jo, absolut. Und zwar brauchst du genau 3 (in Worten: drei)!! Alles andere ist Bierbestellung. Die AE hat meinen musikalischen Lebenskomfort um einige hundert Prozent erhöht. Jetzt ohne Scheiss!!
    Enjoy the music.
    LG
     
  4. MrFX

    MrFX Mitglied

    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Wer es billiger will (und Zeit und Fähigkeiten zum Basteln hat), kann dazu auch den Siemens Gigaset SE505 Router in Version 2 nehmen, ein bißchen modden (USB-Buchse ran, mehr RAM) und dann mit OpenWRT, FreeWRT oder DD-WRT bespielen. Dann noch eine USB-Soundkarte ran und eine kleine Software raufladen (EsounD), und der Router agiert als WLAN-Sound-Ausgabe (sollte unter OSX, Windows und Linux funktionieren).
    Bin da grad am Basteln und wenn's fertig ist, hat man einen billigen Ersatz für die Airport-Express-Station.

    MfG
    MrFX
     
  5. VMPR

    VMPR Mitglied

    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Billig? Wenn du in der Zeit, in der du da bastelst, arbeiten gehst, verdienste vermutlich deutlich mehr :D
     
  6. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.869
    Zustimmungen:
    1.471
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Wie schon beschrieben: AirPort Express mit AKTIVboxen, oder mit Verstärker/Receiver mit Passivboxen. Dann iTunes am Mac starten, die Ausgabe auf die externe Expressstation umleiten und los geht's. Du kannst sogar mehrere Airport Express in Betrieb haben, kannst sie in iTunes einzeln oder in Gruppen anwählen.
     
  7. MrFX

    MrFX Mitglied

    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Hihi, sischer sischer... aber ich mach das ja auf Arbeit :D

    MfG
    MrFX
     
  8. literaturbaron

    literaturbaron Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    03.02.2005
    Von Sony gibt es Bluetooth Lösungen zur Stereoübertragung (HWS-BTA2W und MBR-100). Nur leider soll dort wohl die Reichweite ziemlich eingeschränkt sein (so um 5m) und die Kosten mit 40-70€ sind auch nicht gerade gering.
     
  9. moranibus

    moranibus Mitglied

    Beiträge:
    4.549
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    28.02.2006
    Wie früher: VEB Waierläss...:D
     
  10. Bodhisattvasoul

    Bodhisattvasoul Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2008
    Danke für eure Tipps, sehr hilfreich und inspirierend.

    Okay nun die nächste Stufe:

    Ist es möglich bei Nutzung mehrerer Aiport Express Module, diese mit verschieden Quellen zu beschallen, sprich im Bad ein Hörbuch, in der Küche Musik?

    Welche Ansätze hättet ihr hier?

    Wiedereinmal, Danke vorab.
     
  11. moranibus

    moranibus Mitglied

    Beiträge:
    4.549
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    28.02.2006
    Du kannst von einem Rechner jeweils nur eine Audioquelle senden (by default nur "Airtunes" aus iTunes; mit Airfoil auch den Systemsound). Die AX ist ja in erster Linie ein W-LAN Router, bildet also ein Funknetzwerk. Du müsstest also verschiedene Netzwerke erstellen (durchaus möglich) und von mehreren Rechnern senden (auch durchaus möglich). Ob's das allerdings wirklich bringt?...:kopfkratz:
    Da würde ich dir zu verschiedenen Ghetto Blastern, CD-Playern, Kassettenplayern oder was auch immer raten. Sinn macht das Ganze doch eigentlich, wenn man im ganzen Haus den gleichen Sound kabellos senden kann. Just my five pence.
    LG
     
  12. Bodhisattvasoul

    Bodhisattvasoul Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2008
    Ja klar, aber ich hab diese Vision eines "Porno-Appartmets" außerdem ist es doch wenn man beispielsweise ein Restaurant hätte oder eine größere Location hätte, doch sinnvoll, daß Ganze von einem Rechner, zentral steuern zu können, bisdahin werd ich natürlich auch auf Ghettoblaste u.ä. zurückgreifen, aber ein wenig style gepaart mit einer guten Funktionalität haben doch auch was für sich?
     
  13. moranibus

    moranibus Mitglied

    Beiträge:
    4.549
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    28.02.2006
    In meinem Puff läuft in allen "Porno-Appartements" der gleiche Sound, kabellos, gestylt und auf allerhöchstem Niveau...:hehehe:
    Enjoy the music!
    LG
     
  14. Bodhisattvasoul

    Bodhisattvasoul Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2008
    geht klar

    lg aus budapest extra aus'm bett gekrochen da ich dachte, des die mail von ...)
     
  15. maclebon

    maclebon Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.09.2007
    Hallo,
    auch ich möchte gerne mit meinem Macbook Musik im anderen Raum hören. Das Macbook steht im Wohnzimmer und ist an die Stereoanlage angeschlossen. Der W-LanRooter (Speedport W700V) steht im Arbeitszimmer. Das Macbook ist über W-Lan im Netzwerk vernetzt. Momentan nutze ich Funkboxen für das Musikhören in der Küche (über einen Doppelstecker, also einemal direkt am Verstärker fürs Wohnzimmer, einmal am Funkboxensender), ist aber qualitativ nicht so prickelnd. Geht das nun bei meiner Konstelation problemlos über Airport Express Musik in einem anderen Raum zu hören? Ist das Macbook dann dirket mit der Ariport Express-Boxen Kombination verbunden oder läuft das über den Rooter? Gibt es etwas zu beachten?
    Grüße Nick
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kabellose Lösungen line
  1. bagger4466
    Antworten:
    67
    Aufrufe:
    7.790
  2. keykiller
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    858

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...