Kabelfernsehen per WLAN in ein anderes Zimmer ?

Diskutiere das Thema Kabelfernsehen per WLAN in ein anderes Zimmer ? im Forum Sonstige Multimedia Hard- und Software. Hallo zusammen, dies ist kein Mac-spezifischer Beitrag, so dass ich nicht genau wusste wohin damit. Bei uns in...

The Seer

The Seer

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.11.2003
Beiträge
191
Hallo zusammen,

dies ist kein Mac-spezifischer Beitrag, so dass ich nicht genau wusste wohin damit.
Bei uns in der Wohnung befindet sich die Kabeldose für das Kabelfernsehen in einem, das Wohnzimmer mit Fernsehen aber in einem anderen Zimmer. Die Entfernung beträgt etwa 15 Meter, eine Kabel ist wegen der Entfernung und mehrerer Türen nicht gut realisierbar. Gibt es eine andere Möglichkeit, das Signal für das Kabelfernsehen (zum Beispiel per Funk/ WLan o.ä.) zum Fernseher zu transportieren ?
Hat jm. ein ähnliches Problem und einen Lösungsansatz ?

Vielen Dank, Mark
 
A

/aquila

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2006
Beiträge
219
Ein Kabel zu ziehen ist wohl noch die beste Lösung, aber guck dir mal dieses Gerät an. Wie gut oder schlecht es ist kann ich nicht sagen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: The Seer
A

alexzero

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2008
Beiträge
1.178
Hi,

du kannst mit verschiedenen Geräten (s.aquila) zwar einen Kanal übertragen (das heisst der Receiver bleibt im anderen Zimmer), aber niemals das gesamte Frequenzspektrum im Kabel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: The Seer
BirdOfPrey

BirdOfPrey

Mitglied
Mitglied seit
14.06.2005
Beiträge
10.520
Ich denke auch, verleg ein Kabel. Es gibt zwar sicherlich Lösungen, ohne ein Kabel zu ziehen, aber das wird imho nie 100%ig zufriedenstellend funktionieren.
Bzw. wird es nicht so günstig und/oder mit Bastelarbeit zusammen hängen.
 
The Grinch

The Grinch

Mitglied
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
7.202
Slingbox!
 
A

alexzero

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2008
Beiträge
1.178
Leider überträgt die auch nur einen ausgewählten Kanal, jedoch mit Steuerung / Weiterleitung von Fernbedienungsbefehlen. Dies machen auch "normale" A/V-Sender mittlerweile. (Selbst Medion hatte sowas mal für 50€).
 
K

Killerhund

Mitglied
Mitglied seit
24.09.2005
Beiträge
1.571
Coax-Kabel legen, ist die beste Lösung, machst halt nen paar Löcher in die Wände
 
BirdOfPrey

BirdOfPrey

Mitglied
Mitglied seit
14.06.2005
Beiträge
10.520
Ja, aber:
Bei uns in der Wohnung befindet sich die Kabeldose für das Kabelfernsehen in einem, das Wohnzimmer mit Fernsehen aber in einem anderen Zimmer.
Das dritte Produkt ist doch für Sat.
 
Mortiis

Mortiis

Mitglied
Mitglied seit
20.02.2004
Beiträge
2.177
Hallo,

Ich kann aus eigener Erfahrung nur abraten, zumindest von den herkömmlichen AV-Funklösungen. Es funktioniert zwar, aber das größte Problem sind dabei die Störfrequenzen von Microwellen oder anderen Funkanlagen (Handys, WLAN, etc.). Selbst Personen die sich im Funkbereich bewegen, können massive Störungen verursachen.
Ich hatte solch eine AV-Funklösung in unserer alten Wohnung, allerdings war diese nur Abends oder in der Nacht in Betrieb und Kabel legen mit zusätzlichen Receiver war mir einfach die Sache nicht wert. Jetzt haben wir in jedem Raum einen Anschluss und es ist um einiges angenehmer.

Mortiis
 
JeanLuc7

JeanLuc7

Mitglied
Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge
4.941
Ich stimme meinen Vorschreibern zu - leg ein Kabel, das ist der beste Weg. Diese Funkübertrager senden analog ungeschützt auf Frequenzen, die auch WLAN und die heimische Mikrowelle belegen. Da sind Störungen vorprogrammiert. Zudem übertragen sie gewöhnlich nur Composite-Signale - die schlechteste aller Signalarten.
 
Oben