juhu bald bin ich macuser :-)

Thommy

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2003
Beiträge
1.889
Hi Leute,

nachdem ein guter Freund von mir sich vor ca 1-2 Monaten ein iBook zugelegt hat, und ich dies zuerst sehr skeptisch beäugt hatte, hat er mich nun von den ganzen Vorteilen eines Macs überzeugen können.

Ich bin seit einem Jahr ausgebildeter IT System Elektroniker und hatte in meiner Ausbildung und schon davor immer mit Microsoft/Linux zu tun. Jedoch fand ich MS immer zu frustrierend und Linux zu umständlich, jedoch hab ich Apple irgendwie nie wahrgenommen. Bis jetzt :D bzw. bis zu der Keynote die ich gesehen habe und die mich völlig umgehauen hat - soviel funktionelle und praktische Features und Details - was soll ich mit Windows noch?!

Ich surf schon seit einigen Wochen im Forum rum und habe mich schlau gemacht; Am Montag werde ich nun in einem Gravis Shop mir ein iBook 900 12" Combo + 512 Speicher + iSight zulegen. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sehr ich mich darauf freue :) Nachdem MS nun diesen Mist mit TCPA etc durchziehen möchte, freue ich mich nun davon völlig unberührt zu bleiben - nun können die Redmonder mir den Buckel runterrutschen :p

Warum gerade ein iBook? Nunja, gern hätte ich ein Powerbook, aber ich bin Schüler und demnächst Student - da kann ich mir das nicht wirklich leisten. Der G3 reicht mir (und soll ja auch nicht so warm werden wie das pb) völlig aus. Die 12" haben mich zwar am Anfang gestört, aber da ich von dem Patch gehört habe, werde ich mir einen externen schönen großen TFT zulegen um Zuhause viel Platz zu haben - unterwegs brauch ich kein riesen Display .... nur ein leises, kleines, niedliches iBook das in der Schule/FH nicht stört :)

Bei Gravis werd ich das iBook dann natürlich auch genau unter die Lupe nehmen, um nicht solche (gravierenden) Verarbeitungsmängel wie hier schon oft beschrieben wurde, mit nach Hause zu nehmen.

Einige Fragen hätte ich dann trotzdem noch:

1) Was ist der Unterschied zwischen "Apple" und "Macintosh" ? Gibts überhaupt einen? Ich hör immer "hey das hier ist mein mac" oder "guck dir meinen apple an".

2) Benutze z.Z. noch Outlook - gibts beim Importieren von Kontakten, Mails, Terminen in Mail/iCal irgendwelche Probs?

3) Kann Mail nur die Betreffszeilen runterladen und erst nach meinem OK die ganze Mail runterladen ? (Zum vorselektieren von Spam)

4) Kann ich in Mail verschiedene Konten einfügen und die dann in jeweils verschiedenen Intervallen (wenn Mail läuft) automatisch abrufen?

5) Kann ich das Update von Panther auf Jaguar kostenlos von Apple runterladen oder muss ich dafür die ca 160€ blechen?

6) Nehmen wir mal an in einem Jahr kommt ne neue Reihe iBooks raus, könnt ich meins dann verkaufen und ein neues, schnelleres - für ein bischen Aufpreis natürlich - kaufen? Also meine Frage ist, wie der Wiederverkaufswert von den iBooks ist - hoffe nicht so wie in der Wintel Welt.

Frage 2-4 könnt ich theoretisch mir am Montag selbst beantworten, aber ich hab einfach keine Geduld :D

Ein Noch-frustrierter-Windoofs-User..

Ciao,
Thomas
 

blipper

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.06.2003
Beiträge
1.310
zu 1)

apple computer heisst die firma, und macintosh ist das produkt. (macintosh OS X oder powerMac)

ist wie wenn jemand sagt "schau mal meinen porsche an" oder "schau mal meinen 911 an"

gruss,
alex
 

RDausO

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2003
Beiträge
1.416
Gratuliere zum Entschluss!!

Original geschrieben von Cancelot
2) Benutze z.Z. noch Outlook - gibts beim Importieren von Kontakten, Mails, Terminen in Mail/iCal irgendwelche Probs?

>>3) Kann Mail nur die Betreffszeilen runterladen und erst nach meinem OK die ganze Mail runterladen ? (Zum vorselektieren von Spam)

Mail lernt, was JUNK-Mail ist, und selektiert so vor, bei mir sortiert z.B. gmx vor


4) Kann ich in Mail verschiedene Konten einfügen und die dann in jeweils verschiedenen Intervallen (wenn Mail läuft) automatisch abrufen?

Ich verwende 5 Accounts von der ganzen Familie, die ich am Rechner sitzend alle 15 Min abfragen lasse. Drunter ist es wegen Web.de nicht sinnvoll. Man kann auch von Hand auslösen

5) Kann ich das Update von Panther auf Jaguar kostenlos von Apple runterladen oder muss ich dafür die ca 160€ blechen?

Du hast mit dem Jaguar Bons bekommen, vermutlich bekommt man es billiger, wenn man den entsprechenden Bon eionlöst

6) Nehmen wir mal an in einem Jahr kommt ne neue Reihe iBooks raus, könnt ich meins dann verkaufen und ein neues, schnelleres - für ein bischen Aufpreis natürlich - kaufen? Also meine Frage ist, wie der Wiederverkaufswert von den iBooks ist - hoffe nicht so wie in der Wintel Welt.

Auch die verlieren natürlich an Wert, vor allem, wenn ein neues (schnelleres) Modell herauskommt. Du siehst aber an den Wallstreets, dass die Rechner heute noch etwas Wert haben, der Verlust ist nicht so groß wie bei anderen Systemen.

Wenn es Keynote im Bundel gibt, sofort mitkaufen! Du wirst optisch in Deinen Präsentationen glänzen.

Falls die Apple-Textverarbeitung nicht mitgeliefert wird, kannst Du Dir Open Office aus dem Netz holen und das M-Zeugs bearbeiten und auch sichern.

Wenn Ihr im Abitur eine Präsentation als Prüfung habt oder ein Seminarkurs, würde ich die .... -Du weißt schon wer- mit dem Book und keynote beglücken, sicherheitshalber sollte man eine Präsentation ja auch als Quicktimefilm sichern um sie notfalls auch in der Dosenwelt ablaufen lassen zu können.


Viel Freude am neuen Rechner!

RD
 

breiti

Mitglied
Mitglied seit
17.04.2003
Beiträge
772
wieder einer

ein allerherzlichstes willkommen und viel spaß mit deinem neuen ibook in spee
 

dylan

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.12.2002
Beiträge
6.445
Man...

...kann sich vor lauter Switchern ja gar nicht mehr retten.... :D

Herzlich Willkommen auf der guten Seite der Macht!
 

Thommy

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2003
Beiträge
1.889
ich dank euch :) auch für die antworten! clap carro

Am Montag gibts dann den Switch-Bericht :) geschrieben auf einem iBook.
 

macwoern

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2003
Beiträge
266
GLÜCKWUNSCH!!!


glaube mir - du wirst es nicht bereuen! ich hab mir 1990 den ersten pc gekauft. damals einen 286er bei vobis.. ;-) *hüstel*

hab dann zwischendrin immer wieder mal aufgebohrt... also 486er 586er etc...... war dann zuletzt (2000) immer genervter...

mein erster mac war ende 2000 ein iMac indigo.... bin erst mal klein eingestiegen zum testen....
bin dann aber schnell zu einem g4 gewechselt....

jetzt hab ich noch 'n 12" powerbook....


und osx ist das beste bs das ich je erleben durfte.. ;-)
 

Timo I Spaceman

Mitglied
Mitglied seit
15.04.2003
Beiträge
589
Hey Thommi, du machst dich ja . Bin stolz auf dich und freue mich auf das Shoppen am Montag mit dir :)

Bin der Schuldige der ihn dazu gedrängt hat seinen Athlon zu verkaufen musik .

Mal ne Frage : Gibts bei Gravis in Hannover schon ISight?
 

Thommy

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2003
Beiträge
1.889
Hatte bei Gravis am Freitag per Mail angefragt ob die auch alles auf Lager haben - bis jetzt keine Antwort. Mal den Montag abwarten.
 
T

Thomax

Hi Camelot,

auch von mir einen herzlichen Glückwunsch zu Deiner Entscheidung.

Ich habe auch das 900MHz 12" iBook und fasse meinen WindowsPC seit Wochen nicht mehr an. Der wird wohl die Tage zu einem reinen Linuxserver werden und meine Wohnung damit eine windowsfreie Zone. Das Töchterchen hat einen iMac und meine Liebste ein älteres 300MHz iBook orangefarben :)

Viel Spaß beim Einkaufen am Montag. Bin schon auf Deinen Bericht gespannt.

cu

thomax
 

kermit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.05.2003
Beiträge
1.012
Viel Spaß mit deinem künftigen iBook. Es würde
mich wundern, wenn du den kauf bereuen solltest.

kermit
 

ash_quinn

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2003
Beiträge
68
hallo, nur um mal zu schreiben, dass es auch anders geht.

hab mein pbook am dienstag erhalten und komme mit mac os x überhaupt nicht recht. vielleicht ist es wegen der umstellung, aber bei windoof wusste ich jeden einzelnen winkel meines systems. werde das gerät, dass wirklich klasse ist, daher vermutlich zurückschicken...

will hier nix mies machen, dir aber nur bewusst machen, dass du dich auf eine lange eingewöhnungszeit einstellen kannst!


viel spass damit! :)
 

KingSka

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2003
Beiträge
150
Das kann ich nicht bestätigen was ash_quinn da schreibt.

Ich bin Anfang des Jahres auf Mac umgestiegen und empfand bzw. empfinde es immernoch als Befreiung.
Klar mit Windows XP kannte ich mich zu dem Zeitpunkt recht gut aus und wusste wie ich Schwachstellen einigermassen ausbügeln konnte.
Trotzdem fand ich dieses einfache und unkomplizierte Konzept der Macs und von Mac OS X einfach unglaublich.
Ich finde es ist um einiges logischer aufgebaut als Windows und es macht auch um einiges mehr Spass damit zu arbeiten.

Cancelot, wenn Du neuem gegenüber aufgeschlossen und Windows und PCs überdrüssig bist, wird dir dein neues Baby sehr gut gefallen und sehr schnell in seinen Bann ziehen.
Bist Du hingegen ein Windows-Fan wirst Du mit dem System keine Freude haben!

Gruss
KingSka
 

RDausO

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2003
Beiträge
1.416
@ash_quinn

ist ein bisschen schade, dass Du dem Mac so wenig Zeit gibst. Auch als ich vom Atari auf den Mac umsteigen mußte, hatte ich meine Probleme, auch als OSX kam hatte ich meine Probleme.
Mal vermisste ich das, mal selles, für fast alles gab es eine mindestens vernünftige, wenn nicht sogar bessere Lösung.
Der Mensch ist nunmal ein Gewohnheitstier:
An einer Schule hier mußte die Maus vor immerhin schon 10 Jahren mit Gewalt von einem Kollegen eingeführt werden, der Rektor hätte sie am liebsten verboten. Er wollte sich nicht umstellen und war stolz auf sein Herrschaftswissen ("kenne alle Tastenbefehle auswendig!"), ja, mit dem Mac gibt es weniger Herrschaftswissen, weil intuitiv fast alles bedienbar ist und letztlich ist das schön!
Probleme gibt es meist erst, wenn man merkt, was tolles machbar ist und man an seine persönlichen Grenzen fährt, dann muß man auch mal probieren, vielleicht auch mal im Forum fragen.

Wirf die Flinte nicht zu schnell ins Korn, denk über die Arroganz der Macht mancher Firmen nach und was Du eventuell unterstützt, denk an TCPA, denk an geheime Daten z.B. bei Worddokumenten, bei denen Du nie sicher sein kannst, was Du aus Deinem Rechner und damit über Dich preisgibst.
Im Vergleich muss ich einfach festhalten, dass Apple dagegen einfach fair ist.

Irgenwann würdest Du dann vielleicht auch andere mit dem abgewandelten Spruch beglücken: Sitzt Du noch am PC oder lebst Du schon?

rd
 
Zuletzt bearbeitet:

lennert

Mitglied
Mitglied seit
01.05.2003
Beiträge
117
Also ich bin Anfang des Jahres auf Mac umgestiegen, sicher gibt es Eingewöhnungszeiten (aber wo gibt es die nicht?)..

Aber dennoch: mein Powerbook geb ich nicht mehr her und OSX ist echt mit Abstand das Beste BS!!!
 

ash_quinn

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2003
Beiträge
68
Original geschrieben von RDausO
@ash_quinn

ist ein bisschen schade, dass Du dem Mac so wenig Zeit gibst.

rd
 

das ist mir schon bewusst, nur muss ich ja die 14-tage-frist berücksichtigen! :(

ich bin auch schon wirklich die ganze zeit am überlegen, ob ich es machen soll. nicht nur dass es vermutlich stress gibt, den händler das rückgaberecht aufzuwingen, ich bin auch der meinung, das powerbook ist wirklich ein klasse gerät, nur kann ich das nicht von os x behaupten!
 

breiti

Mitglied
Mitglied seit
17.04.2003
Beiträge
772
wenns nur daran liegt

es steht dir auch jederzeit frei linux zu installieren

es ist aber eine eigewöhnung nötig, hat ja auch keiner das gegenteil behauptet, aber wenn du dich mal umschaust im forum wirst du sehr wenig von switchern finden die letzten endes nicht zufrieden waren es gibt auch beim x diverse kleinigkeiten die einem das leben erleichtern, nur die muß man erstmal kennen, einige wurden ja schon genannt. es gibt auch diverse share oder freeware um den desktop nach deinen wünschen hin anzupassen.

aufdrängen kannst du dem händler das rückgaberecht nicht, das müssen ssie und ddas wissen sie, saturn und andere bieten das mittlerer weile sogar freiwillig an. musst ja nicht auf letzte ausreizen aber nutz mal dein recht!
 

ash_quinn

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2003
Beiträge
68
Re: wenns nur daran liegt

Original geschrieben von breiti
es steht dir auch jederzeit frei linux zu installieren
könnte ich das denn parallel nutzen. sozusagen linux im alltag uns os x zum kennenlernen und dann, wenn es mir doch gefällt, voll um steigen?? wenn das möglich wäre, gibt es da programme, die das hin- und herschalten erleichtern?

aufdrängen kannst du dem händler das rückgaberecht nicht, das müssen ssie und ddas wissen sie, saturn und andere bieten das mittlerer weile sogar freiwillig an. musst ja nicht auf letzte
ausreizen aber nutz mal dein recht!
 

bin wirklich kein paragraphen-reiter und hab daher schon mal bei nem bekannten, der anwalt ist, nachgefragt und mich belehren lassen.

er meinte, ich müsse dem händler anschreiben und auf mein wideruf-/rückgaberecht pochen. und ob neu oder schon angetestet, wäre in dem fall egal!
 
R

RETRAX

Hi!

Jep! also ich find auch dass man sich ein bisschen zeit beim switchen schon geben muss.

Mac OS X ist toll, aber natürlich sind einige sachen eben anders als bei Windows. Aber wenn man sich zurückerinnert wie das war als man seine erste Windows Kiste mit Win95 oder so in betrieb genommen hat da stand man auch ganz schön auf dem schlauch...

und da muss ich sagen bin ich bei Mac OS X viel viel schneller "reingekommen" _und_ "angekommen" als damals bei Win95 wo ich erst nach mehreren wochen richtig durchgeblickt habe.

Ich bin jetzt seit nichtmal einer woche Mac User und mein Mac wurde schon nach so kurzer zeit zu *MEINEM* system. kannst du dich einfühlen was das heisst? Nach nichtmal einer woche kenn ich mich in meinem OS X aus.

Das ist sehr sehr befriedigend und befreiend.