Jpg zu 16 bit Tiff?

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von Macverehrer, 31.08.2006.

  1. Macverehrer

    Macverehrer Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    6
    Wie kann ich mit Boardmitteln, oder möglichst kostenlosen Programmen eine Jpg Datei in eine 16Bit Tiff Datei konvertieren?

    Danke
     
  2. Birne

    Birne MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    ... in der vorschau öffnen -> "speichern unter" (16 bit machen keinen sinn, jpg liefert eh nur 8 bit pro kanal)
    gruß
     
  3. TroyMcLure

    TroyMcLure MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    1
    Da jpg bereits ein komprimiertes Format ist, dürfte ein konvertieren in tiff nichts bringen. Wahrscheinlich wird nur die Datei größer.
     
  4. scope

    scope MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    301
    Den einzige Vorteil könnte der größere Farbraum bei darauf folgenden Bearbeitungen bringen.
    Ansonsten kann ein 8Bit-Bild durch Umwandlung in 16Bit nicht detaillreicher werden.
     
  5. Macverehrer

    Macverehrer Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    6
    Ich will nicht wissen ob das sinnvoll ist...dass das nichts bringt im herkömmlichen Sinne ist mir klar.

    Ich habe vor das Bild in Photomatix zu einem HDR zu konvertieren, dazu braucht man ein raw oder 16 bit tiff.

    Ich habe jetzt bei mehreren Fotografen gesehen, dass sie ein Tonemapping mit einer jpg datei gemacht haben, Daraufhin habe ich einen gefragt und er sagte ich müsse die jpg in 16 bit tiff dateien ändern

    Egal ob es sinnlos ist. sagt mir einfach wie es geht ;)
     
  6. Macverehrer

    Macverehrer Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    6
  7. hdrfuchs

    hdrfuchs MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    In den FDRTools - Basic oder Advanced - kannst Du direkt ein JPEG laden und in einen HDR-Bildraum (32 Bit) überführen. Allerdings werden von den 32 Bit nur 8 genutzt. Auf dieses (Schmalspur)-HDR-Bild kann man dann Tonemapping anwenden.
    Wenn Du speziell an Tonemapping-Ergebnissen à la Photomatix interessiert bist, solltest Du Dir die Advanced-Version anschauen. Die erlaubt Dir mit dem Compressor-Modul vergleichbare Ergebnisse - allerdings zu der Hälfte des Preises der von Dir genannten Software.

    Gruß
    Manfred
     
  8. glemmal

    glemmal MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    2
    Die Dateien werden sogar ungemein größer, hab gradn jpg in tif konvertiert (Fireworks) aus 18 MB wurden dann hübsche 84 MB. wunderbar
     
  9. JimBeam

    JimBeam MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    27
    Eventuell hast du mit dem Tool "Seashore" (zu beziehen unter versiontracker.com) Glueck und es speichert dein geöffnetes jpg in der gewuenschten tiff-Variante.
     
  10. Macverehrer

    Macverehrer Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    6
    danke aber inzwischen habe ich herausgefunden, dass man ein jpg auch dreimal duplizieren kann und alle drei in Photmatix öffnen kann und dann normal weiter machen kann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen