1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

jpeg einlesen in Apple works 6.0

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Tinko, 29.03.2005.

  1. Tinko

    Tinko Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Bin gerade am fluchen und schimpfen weil ich mit AWorks nicht klarkomme!
    Folgendes Problem hat sich mir aufgetan:
    Habe per mail eine Grafik (jpeg) erhalten, die ich auch ausdrucken kann in annehmbarer Qualität.
    Wenn ich diese Grafik jetzt in ein WorksDokument ziehe und selbiges dann drucke, ist die Qualität des eingebundenen jpegs so miserabel dass es nicht zum gebrauchen ist.

    Mache ich da irgendetwas falsch?
    Kann es sein dass es am Drucker (HPpsc1315) liegt, bzw. dass die Software von Works nicht optimal mit der von HP zusammenarbeitet?

    Wäre dankbar über Ideen, Vorschläge, etc...

    danke schon mal im Voraus,
    martin
     
  2. Tinko

    Tinko Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    hmmm...
    also entweder hat hier niemand eine Idee
    oder es beschäftigt sich niemand mehr mit AWorks seit der Einführung von IWorks ;-)
     
  3. macsurfer

    macsurfer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Stimmt! Apple Works ist sicherlich nicht schlecht, ich habe mir aber sofort nach dem Switch das iWork05 zugelegt...
     
  4. bin_ichs?

    bin_ichs? MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    61
    AppleWorks verarbeitet JPGs nicht gut, der Ausdruck wird grauenvoll pixelig. Konvertiere deine Grafik oder dein Foto, das du einsetzen willst ins PICT-Format und setze es dann ein.

    AppleWorks verarbeitet nur PICT ordentlich, da haben die Entwickler bei der Portierung des alten AW für OS 9 auf OSX schlichtweg was vergessen. PICT war das Format, das die Zwischenablage von OS 9 verarbeitete, insofern war das o.k.. Aber die Zwischenablage von OSX arbeitet nicht mehr mit PICT
     
  5. Tinko

    Tinko Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    @bin_ichs?

    vielen dank für deinen tipp!

    Hast du eine Idee mit welchem Programm ich die Konvertierung durchführen kann. Habe mein Ibook seit Ende Dezember und nur die mitgelieferte Software drauf. Mit Iphoto scheints nicht zu funktionieren, der kennt kein pict.

    martin
     
  6. mackay

    mackay MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2003
    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    7
    Moin Martin,

    nimm die Vorschau und exportiere ins PICT-Format.

    Kay ;)
     
  7. Tinko

    Tinko Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    ooops, da war ich jetzt nicht schnell genug! Habs selber gerade entdeckt und ausprobiert! :-(((

    Sieht genauso besch...en aus wie vorher. Komischerweise nur beim Drucken. Am Bildschirm (übrigens auch als jpeg) viel schärfer. Oder liegt das nur an der Schriftglättung?
    zur Erklärung: Es handelt sich um einen Screenshot von MS-Word von 'nem Windows-Computer.

    martin
     
  8. bin_ichs?

    bin_ichs? MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    61
    dann würde ich sagen, probier mal mit verschiedenen Auflösungen herum.

    Am PICT-Format sollte es eigentlich nicht liegen, dass das immer noch so grauenvoll aussieht.
     
  9. Altair

    Altair MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    2.409
    Zustimmungen:
    17
    Man sollte Bilder in AW nicht direkt einsetzen (per Copy & Paste), sondern als Verknüpfung. Habe ich aber lange nicht mehr gemacht. Ging glaube ich über "Ablage > Einfügen" oder über "Format > Verknüpfung erstellen" - wahrscheinlich war es entgegen der Logik die erste Variante. Ist bei AW leider etwas undurchsichtig. Einfach mal ausprobieren. Bei mir funktioniert es jedenfalls, ohne daß Bilder beim Ausdruck pixelig werden (z.B. beim Firmenlogo etc.).
     
  10. Tinko

    Tinko Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    So, nun hab ichs geschafft!
    Screenschot mit Vorschau öffnen, gewünschten Teil ausschneiden, speichern als pict und unter Optionen höchste Qualität (verwirrend, weil dann auf einmal jpeg steht, ...), Ablage-Einfügen in AW und es hat funktioniert. Juhuuu!

    Hab dann noch lange herumgedoktert, bis ich die Sache mit den Rahmen raushatte, damit man auch Abstand zum Text, etc. einstellen kann. Zum Schluss ist aber ein wirklich anständiges Dokument herausgekommen.

    Vielen Dank nochmal für eure Ratschläge und Tipps.

    lg tinko