Jet Direct 170X mit HP LJ 6P

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von stake, 16.08.2006.

  1. stake

    stake Thread Starter unregistriert

    MacUser seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.

    Wie aus dem Betreff unschwer zu erkennen ist, versuche ich einen HP LaserJet 6P (Postscript Drucker meines Wissens) über einen JetDirect 170X Printserver an mein 12" PB via LAN anzuschließen.
    Nur leider will mir das nicht so recht gelingen. Entweder druckt er gar nichts, oder nur verwirrte Zeichenkombinationen.
    Der Printserver ist okay. Druckt mit Windows leider problemlos... :-/

    Hat jemand Erfahrungen mit der Konfiguration, oder kann mir weiterhelfen.

    Vielen Dank im voraus.
    ~ Sascha
     
  2. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    24.002
    Zustimmungen:
    1.598
    Wenn ich mich nicht sehr irre, dann ist der "6P" nur die kleine, billige PCL-Version, der Postscript-fähige nannte sich "6MP".
    Das PS-Modul gab es auch zum Nachrüsten.
    Beim 5P / 5MP war das definitiv noch so.
    ---
    Edit: da es lt. HP-Homepage vom 6'er auch einen "P" und einen "MP" gab, erhöhe ich mein Sichersein auf 100%.
    Der "P" kann kein PostScript.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2006
  3. stake

    stake Thread Starter unregistriert

    MacUser seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Sch*** du hast recht. Hab das noch mal gründlich recherchiert...

    Ist da dann gar nichts zu machen? Hilft mir der Printserver zwischendrin nicht, dass zu kompensieren, dass der Drucker kein PostSricipt kann.

    Und was soll so ein aufrüstpack zu einem 6MP kosten? Gibt's dass überhaupt noch?
     
  4. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    24.002
    Zustimmungen:
    1.598
    Hi,
    ja, es ist ein geiles Gefühl mal wieder recht zu haben! :))
    Konvertieren kannst Du vergessen, das ist etwas zu aufwendig für den Router oder so.
    Es gibt aber für den 6P brandaktuelle OS-X-Treiber bei HP, von April diesen Jahres, sogar als Universal.
    Entweder bei PCL bleiben oder ebay so lange schütteln, bis da ein PostScript-Modul bei rauskommt. Die paar, die es da im Moment gibt (alle für andere Druckermodelle von HP) liegen selbst beim "Sofort kaufen" alle zwischen 20 und 50 EUR - und das wäre mir der Spaß dann wert.
     
  5. stake

    stake Thread Starter unregistriert

    MacUser seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ja kann ich denn mit den aktuellen Treibern von HP über den Printserver 170X dann auch ohne PostScript drucken?

    Hab mal gelesen, dass OS X nur mit PostScript Druckern umgehen kann.

    Weil mein kleines 12" PB hat nunmal keinen Parallelport. Den Drucker kann ich nur via Printserver anschließen...
     
  6. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    6.573
    Zustimmungen:
    722
  7. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    24.002
    Zustimmungen:
    1.598
    Ich habe zwar nur PostScript hier rumstehen, da in den Treibern vom Mac-OS aber jede Menge anderer Drucker enthalten sind (die ganzen Tintenpisser können ja alle kein Postscript) und da HP ja für den 6P, der nur PCL kann, auch Treiber anbietet, sollte das irgendwie klappen.
    Da übers Netz gedruckt wird, sollte das auch ohne Appletalk gehen, aber an der Stelle wird mein Wissen etwas dünn.
     
  8. stake

    stake Thread Starter unregistriert

    MacUser seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es ohne AppleTalk funktionieren kann, dann müsste dass doch auch mit dem JetDirect gehen, oder...
    Verdammt nochmal... :-/
     
  9. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Du kannst per LPD, JetDircet usw. drucken... mußt nur alles am mac richtig einstellen.

    Und falls es keine Original-Treiber gibt, kann man HPIJS nehmen, da ist so gut wie jeder HP-Drucker unterstützt.

    MfG
    MrFX
     
  10. stake

    stake Thread Starter unregistriert

    MacUser seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mhh... Dann habe ich entweder am "Mac nicht alles richtig eingestellt" oder es geht wirklich nicht. Denn ein passabeles Druckergebnis hatte ich nie gehabt!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen