Benutzerdefinierte Suche

Jemand fummelt an meinen Kennwörtern herum

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. susa

    susa Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Jemand aus meiner Umgebung ändert regelmäßig mein Benutzerkennwort (unter Mac OS 10.3), verschafft sich also immer wieder Zugang zu meinem Computer - obwohl ich das absolut nicht will.

    Ich weiß nicht, ob derjenige das "hackenderweise" macht oder per CD. Mein Kennwort kennt er jedenfalls nicht, und das Hauptkennwort auch nicht. Beide ändere ich außerdem dauernd. Der Computer ist immer ausgeschaltet. Wenn man ihn anmacht, kommt auf dem Anmeldeschirm ein einziger Benutzername, zu dem man das Kennworrt eingeben muss. Mehr nicht.

    Was mir hinterher, wenn "er" mal wieder an meinem Computer gesessen hat, auffällt: Es taucht danach immer ein zusätzlicher Benutzer auf dem Anmeldeschirm auf - als "andere ...". Dieser zusätzliche Benutzer ist nicht unter den Benutzern aufgelistet, die man unter Systemeinstellungen/Benutzer aufgelistet bekommt. Außerdem ist der root-acount immer wieder aktiviert, obwohl ich ihn regelmäßig deaktiviere.

    Wie kann ich diesem "Jemand" - männlich, 15 Jahre alt - das Handwerk legen???

    (Was ihm Gottseidank bis jetzt nicht gelungen ist: mein Hauptkennwort zu ändern. Er versucht es aber, und irgendwann wird ihm das wohl auch noch gelingen.)

    Viellen Dank schon mal für die Tips - ich bin wirklich vollkommen ratlos.
     
    susa, 18.11.2004
  2. pique

    pique

    hey susa,

    wer ist denn er?
     
    pique, 18.11.2004
  3. cowboy

    cowboyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.12.2003
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    6
    hallo susa, der jenige muß dein hauptkennwort kenne sonst würde er nicht deinen rechner starten können.
    wenn mein rechner startet verlangt er von mit mein kennwort, weis ich diesen nicht, geht nix.

    also fazit: kennt der 15 jährige ihn
     
    cowboy, 18.11.2004
  4. Lynhirr

    Lynhirr

    Wenn jemand physikalisch Zugang zu deinem Mac hat, geht vollständige Sicherheit nicht wirklich.

    Es gibt allerdings so etwas wie ein Firmware-Passwort. Such mal unter dem Stichwort hier.

    System-CDs einschließen.

    Darüber hinaus solltest du andere Möglichkeiten haben einen 15jährigen zu disziplinieren. Hier werden Grenzen überschritten in einer Art und Weise, die nicht zu billigen ist!
     
    Lynhirr, 18.11.2004
  5. cowboy

    cowboyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.12.2003
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    6
    genau so is es!!!!
     
    cowboy, 18.11.2004
  6. ForceFox

    ForceFoxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht ist ja ein Keylogger installiert, mit dem Erfolg, daß jede Paßwortänderung mitverfolgt wird?

    Ich weiß nicht, ob es die sog. root-kits auch für Mac gibt.

    Gruß FF
     
    ForceFox, 18.11.2004
  7. McOdysseus

    McOdysseusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    6.221
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    826
    weißt du, daß man mit der system-dvd spielend leicht das passwort ändern kann?

    außerdem bin ich der meinung, daß das balg zu seinem handeln einige energie aufwenden
    muß, die an der stelle vollkommen fehlplaziert ist! ich an deiner stelle würde ihm/ihr so
    dermaßen die hölle heiß machen, daß er/sie das nächste jahr einen großen bogen um
    jeglichen rechner macht!
     
    McOdysseus, 18.11.2004
  8. wegus

    wegusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    14.982
    Zustimmungen:
    1.545
    Das mit dem Firmware-Passwd ist aber glaube ich nicht reversibel! Wer auch immer das Paßwort überschreibt braucht mit hoher Chance dazu die CD's/DVD's. Warum nicht einfach zunächst die in nem Schrank einschließen?
     
    wegus, 18.11.2004
  9. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_sMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.05.2003
    Beiträge:
    11.696
    Medien:
    16
    Zustimmungen:
    1.719
    ...na ja könnte ja auch z.Bsp. der Bruder sein....und dann wird´s wohl schwieriger :D
    Gruß Th.
     
    t_h_o_m_a_s, 18.11.2004
  10. Dr. Zoidberg

    Dr. ZoidbergMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.08.2003
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    2
    genau! ein 15 jähriger würde sich genau einmal an meinem rechner vergehen, nachdem ich rausgefunden hätte dass er es war und der darausfolgenden unterhaltung würde er sich nicht mehr in meine nähe trauen! :D

    wärs mein bruder würde das die sache noch viel einfacher machen.. hehe :D
     
    Dr. Zoidberg, 18.11.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Jemand fummelt meinen
  1. Atalantia
    Antworten:
    49
    Aufrufe:
    2.336
    Lor-Olli
    20.07.2017
  2. asta la vista?
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    206
    Maulwurfn
    03.06.2017
  3. TanteEmma
    Antworten:
    64
    Aufrufe:
    1.542
    electricdawn
    18.05.2017
  4. uMac11
    Antworten:
    93
    Aufrufe:
    5.469
    Holger721
    02.02.2017
  5. Systemschreck
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    313
    Systemschreck
    25.10.2016
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.