Jeder Benutzer im Büro hat auf jedem Rechner seinen Account. Wie geht das?

Diskutiere das Thema Jeder Benutzer im Büro hat auf jedem Rechner seinen Account. Wie geht das? im Forum Mac OS X & macOS.

  1. PHB

    PHB Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.10.2008
    Hallo!
    Ich habe folgendes vor: Wir haben eine neue Firma mit jetzt zwei und später immer mehr Mitarbeitern und Rechnern. Weil nicht jeder immer am gleichen Platz sitzen muss, möchte ich es so aufgleisen, dass jeder sich an jedem Rechner einloggen kann und dort immer seine Dokumente, seine E-Mails und meinetwegen auch sein persönliches Hintergrundbild findet.
    Wie geht das?
    Ich hab auch schon fleissig gesucht, aber da ich nicht recht weiss, wie sich sowas nennt und nach welchen Begriffen ich suchen muss, war ich dabei nicht erfolgreich.
    Wäre toll, wenn Ihr mir dabei helfen könntet oder auch eine Anleitung oder einen bestehenden Thread verlinken würdet.
    Dankeschön!
    Grüsse
    Philipp
     
  2. SirVikon

    SirVikon Mitglied

    Beiträge:
    6.703
    Zustimmungen:
    665
    Mitglied seit:
    05.10.2005
    Ich bin da zwar auch kein Fachmann, aber auf einem Server alle Benutzer anlegen und dann mit den "Arbeitsplatzrechnern" nur auf dem Server eine Verbindung herstellen. Bei uns auf der Arbeit ist das genau so gelöst. Aber auch Windows Basis und ich habe keine Ahnung, wie das im hintergrund geregelt ist. Aber jeder kann sich mit seinem Nutzernamen und Passwort an jedem Rechner anmelden und hat dann seine gewohnte Arbeitsoberfläche.

    Sollte ja aber mit einem Mac auch gehen ....
     
  3. PiaggioX8

    PiaggioX8 Mitglied

    Beiträge:
    3.098
    Zustimmungen:
    1.168
    Mitglied seit:
    05.07.2012
    Das kannst du in Verbindung mit einem Appleserver lösen. Du musst dann für jeden Benutzer ein Image anlegen welches er dann über NetBoot von jedem Rechner aus starten kann.
     
  4. zwischensinn

    zwischensinn Mitglied

    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    14.04.2004
    Das ist so falsch!

    Zunächst benötigt man einen Mac auf dem man die Server-App installiert. Dann muss man den Server als OpenDirectory Master einrichten (das ist Apples äquivalent zum ActiveDirectoy). Nun legt man alle benötigten User-Account im neu eingerichteten Directory an.
    Als nächsten Schritt muss man allen Arbeitsplatzrechnern mitteilen, dass es diesen DirectoryServer gibt. Dazu geht man in Systemeinstellungen/Benutzer & Gruppen, wählt dort Anmeldeoptionen und geht neben Netzwerkaccount-Server auf Verbinden und sagt dem Client wer der Server ist. Nun erscheint im Anmeldefenster neben den lokal eingerichteten Usern die Option Andere. Ein Klick hierauf und die User können sich mit ihren Netzwerkaccounts anmelden.
     
  5. bjoern07

    bjoern07 Mitglied

    Beiträge:
    5.272
    Zustimmungen:
    538
    Mitglied seit:
    05.02.2007
    Genau, einen Mac mit Server App und dann die Benutzerordner auf dem Server vorhalten.
    Allerdings solltest Du Dir professionelle Unterstützung dazu holen, denn Dein erster Post deutet darauf hin, dass Du überhaupt keine Erfahrung mit Servern hast (nicht böse gemeint).
    Oder Du hast mindestens 3 Macs irgendwo stehen, wo Du Dich an die Sache mal rantasten kannst.

    Die Einrichtung ist über die Jahre einfacher geworden, aber es gibt immer noch ausreichend Fallstricke, über die man stolpern kann. Und die meisten Firmen stecken einen Komplettausfall der IT für ein paar Tage nicht so einfach weg.
     
  6. PHB

    PHB Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.10.2008
    Na das klingt doch ganz einfach. ;)
    Aber es stimmt schon. Ich hab tatsächlich 0 Ahnung von dieser Materie, deswegen macht der Tip mit den Profis schon Sinn. Am Wochenende werde ich mal ein bisschen probieren und sobald es ernst wird dann doch jemanden beiziehen, der das schon ein paar Mal gemacht hat. Jetzt weiss ich schon Mal, was ich ihn überhaupt fragen muss.
    Danke Euch!
     
  7. Dirki11

    Dirki11 Mitglied

    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    04.12.2008
    Ist zwar ein alter Thread, aber ich habe die gleiche Frage wie der Threadsteller, nur das es die Serverapp in dem Umfang ja nicht mehr von Apple gibt.
    Wie kann man das mit den aktuellen iMacs u. 10.14 lösen ? Welchen Server könnte/sollte man einsetzen ?
     
  8. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    619
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    https://www.apple.com/de/macos/server/
     
  9. Hausbesetzer

    Hausbesetzer Mitglied

    Beiträge:
    10.802
    Zustimmungen:
    2.818
    Mitglied seit:
    10.09.2008
    Das machst Du genau nur 1x.
    Das funktioniert mit macOS einfach nicht richtig. Ging noch nie richtig. Und es ist auch echt bescheiden gelöst. Du musst beim Start ewig warten bis das Einloggen klappt und am Ende der Session Synct der Mac das ewig hoch zum Server. Das kann je nach Anzahl an Dateien schon mal ne halbe Stunde gehen. usw usw
    Und das war damals noch mit Apple Software!

    Am besten machst Du Netzlaufwerke und jeder soll den Kram halt da speichern
     
  10. Geminga

    Geminga Mitglied

    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    260
    Mitglied seit:
    22.10.2017
    Oder einfach Windows 10, Active Directory, GPOs und Ordnerumleitung. Fertig.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...