Jailbreak komplett entfernen?

CRen

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2003
Beiträge
2.696
Hallo,

da ich im KH PDAnet brauchte, habe ich mein iPhone mit ****** geknackt. Die zusätzlichen Apps brauche ich aber sonst nicht, es war echt nur wegen dieses einen Programms.

Da ich jetzt beschlossen habe, das per USB-UMTS zu regeln mit dem Laptop, brauche ich die Funktion nicht mehr.

Jetzt würde ich den Jailbreak gerne entfernen, und zwar so, dass niemand im Garantiefall merkt, dass das gemacht wurde. Geht das irgendwie?

Gruß,
Christian
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

4motion

Mitglied
Mitglied seit
28.04.2004
Beiträge
489
So was nennt man Betrug. Wer jailbreakt ist selbst schuld.
 

Mac-ellangelo

Mitglied
Mitglied seit
28.11.2006
Beiträge
360
Aber es geht doch um genau das Gegenteil und auch nicht um ein Unlock. Es geht um das unjailbraken. Warum sollte das denn ein Problem sein?
 

Piotrekk

Mitglied
Mitglied seit
14.11.2005
Beiträge
628
Eigentlich reicht eine Wiederherstellung mit iTunes aus...
 

CRen

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2003
Beiträge
2.696
So was nennt man Betrug.
49 Euro für 'nen iPhone-Vertrag mit 40 Frei-SMS und 100 Minuten im Monat, dessen angebliches HSDPA auch nur direkt neben dem Sendemast funktioniert, DAS nenne ich Betrug ;)

Cya!
 

4motion

Mitglied
Mitglied seit
28.04.2004
Beiträge
489
Es ist und bleibt Betrug. Ich bin mir sicher, dass Apple bei einem Schadens- bzw. Garantiefall den entfernten Jailbreak erkennen wird. Und dein Vergleich mit dem Tarif hinkt ... du hast dich schließlich freiwillig dafür entschieden.

Ich zahl mit Orange Austria und "Hallo Europa Business" nur 39,- EUR für 4000 Minuten ins Inland, 1000 Minuten ins Ausland, 15GB Datenvolumen und 100 SMS. Thats life. Selbst schuld. Kein Mitleid.
 
Zuletzt bearbeitet:

Piotrekk

Mitglied
Mitglied seit
14.11.2005
Beiträge
628
Ich bin mir sicher, dass Apple dies bei Schadens- bzw. Garantiefall checken wird.
Falsch. Wenn er mit iTunes die originale SW wiederherstellt, wird Apple nicht in der Lage sein herauszufinden, ob das Gerät mal jailbroken wurde oder nicht. Ich frage mich, wo Du den Blödsinn her hast...
 

Riddeck

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.08.2007
Beiträge
4.643
Aber es geht doch um genau das Gegenteil und auch nicht um ein Unlock. Es geht um das unjailbraken. Warum sollte das denn ein Problem sein?
Threads/Posts zum unrechtmäßigen SIM-Lock entfernen beim iPhone, wie auch bei anderen Mobiltelefonen, und zur Nutzung dieser Geräte sind nicht gestattet.
Threads/Posts zu Programmen, die geeignet sind, den SIM Lock unrechtmäßig zu entfernen, sind nicht gestattet (Name, Tips, Hinweise, Anleitungen).
Insofern Jailbreak-Programme in der Lage sind, einen SIM-Unlock durchzuführen, gelten diese Regeln entsprechend.
Entsprechende Threads/Posts werden kommentarlos geschlossen und/oder gelöscht.
Das MU-Team behält sich bei Verstößen gegen diese Regeln das Recht vor, den betreffenden User-Account dauerhaft zu sperren.
Hoffe das erklärt die Frage! Der TE hat den Namen eines solchen Programms gepostet und deswegen habe ich diesen aus seinem Beitrag edetiert und auf die Forenregeln verwiesen! Nur deswegen...
 

4motion

Mitglied
Mitglied seit
28.04.2004
Beiträge
489
Ich frage mich, wo Du den Blödsinn her hast...
Wo hast du deine Naivität her? Glaubst du, Apple ist blöd? Das iPhone tauscht permanent Daten mit Apple aus. Schicks ein und du wirst sehen, verstehen und glauben.

Aber es geht doch um genau das Gegenteil und auch nicht um ein Unlock. Es geht um das unjailbraken. Warum sollte das denn ein Problem sein?
Das setzt eine vorangegangenen illegalen Jailbreak voraus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Riddeck

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.08.2007
Beiträge
4.643
Das das iPhone permanent Daten austauscht ist Quatsch... jedenfalls in sofern das Apple mitlockt wer wie was an seiner Software verändert! Es haben auch schon genug leute Probiert und diese hatten auch keine Probleme! Eine Frage beantwortet man nie mit einer Gegenfrage... ;)
 

nicknolte

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.02.2008
Beiträge
3.872
Jungs bekommt euch mal wieder ein. Ich kann nicht verstehen warum das Wort JB derartige Reaktionen hervorruft..... Grundsätzlich ist es gut das es JB gibt und das sich einige Jungs dem annehmen, denn sonst wäre man Apple schlicht ausgeliefert.

Ebenso darf es keine Produkte auf dem Markt geben, die die Besitzer dieser Geräte in eine Abhängigkeit zwingen, die man selber nicht mehr kontrollieren kann. Ich hoffe daher das die EU noch reagieren wird.
 

Piotrekk

Mitglied
Mitglied seit
14.11.2005
Beiträge
628
Wo hast du deine Naivität her? Glaubst du, Apple ist blöd? Das iPhone tauscht permanent Daten mit Apple aus. Schicks ein und du wirst sehen, verstehen und glauben.
Ich will Dich nicht persönlich angreifen, aber das ist so was von Quatsch... Klar verbindet sich das iPhone öfters mal mit den Apple-Servern, dies aber in erster Linie, um nach Updates zu bestehenden Programmen zu suchen.
Ja, ich weiß, es gibt auch noch den so genannten "Kill Switch", das hat aber nichts mit JB-Erkennung zu tun.

Nach einer Wiederherstellung (notfalls aus'm DFU-Mode heraus) befindet sich auf dem iPhone nicht ein Byte Daten, die auf einen JB Rückschlüsse ziehen lassen könnten.

Deine Behauptung habe ich übrigens zum 1. Mal im Leben gehört und ich bin oft in Jailbreakerkreisen unterwegs *g*
 

Riddeck

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.08.2007
Beiträge
4.643
Ich kann nur sagen, ich brauche den JB persönlich nicht. Gut ist aber das es ihn gab und gibt weil sonst gäbe es für das iPhone heute keinen AppStore und man müsste sich noch immer mit webapps rumquälen! :D
 

nicknolte

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.02.2008
Beiträge
3.872
Vor allem zu denken das diese Millionen von iPhones Daten zu Apple senden und diese ausgewertet werden ist totaler Blödsinn...;)
 

Riddeck

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.08.2007
Beiträge
4.643
Ich denke wir sollten lieber langsam wieder back to Topic kommen! :suspect:
 

4motion

Mitglied
Mitglied seit
28.04.2004
Beiträge
489
Ich will Dich nicht persönlich angreifen, aber das ist so was von Quatsch...
Es gibt im Internet etliche Artikel, die Apple's Denkweise und Kontrolle des iPhones bestätigen. Der Ausdruck "permanent" war von mir nicht korrekt eingesetzt.

Eine Frage beantwortet man nie mit einer Gegenfrage...
Einstein sieht dies anders. Jede Frage ist mit einer Gegenfrage zu hinterfragen/anzuzweifeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lerak

Mitglied
Mitglied seit
21.06.2006
Beiträge
670
4motion wenn du nur mist schreiben kannst dann lass es besser
 

CRen

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2003
Beiträge
2.696
Auweia, da hab' ich Pandorras Büchse geöffnet, was? ;)

Hab's inzwischen einfach gemacht, restore mit iTunes, gut ist. Und dann einfach mal hoffen, dass ich die Garantie nicht brauche :)

Gruß,
Christian
 

snoop69

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge
9.649
So was nennt man Betrug.
Bitte informiere Dich erst mal über die Bedeutung des Wortes "Betrug", bevor Du damit um Dich wirfst....
 
Oben