Jaguar, Teuer oder Preiswert?

Diskutiere das Thema Jaguar, Teuer oder Preiswert? im Forum Mac OS X & macOS.

  1. appelknolli

    appelknolli Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.11.2001
    hallo macuser user,

    so wie ich gehört hatte gibt es ein update nur für leute die sich im letzten monat MacOS X oder einen neuen Mac zugelegt hatten für ca. 20 € (nicht 100%tig bestätigt).

    ich persönlich finde die 163 € für das neuen Jaguar arg teuer, zumal ich das „alte 10.1“ immer als beta empfand. einerseits kann ich den preis ja nachempfinden (entwicklung) nur denke ich das apple etwas humaner sein könnte und ein update für alle X-benutzer anbieten sollte.


    was meint ihr?

    viele grüsse, appel :D
     
  2. Moboter

    Moboter Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    31.08.2001
    Ich sehe mich als Käufer einer 10.1 Vollversion eindeutig verarscht. Ich habe keine Probleme für ein Update zu zahlen, die Politik gar kein Update sondern nur die Vollversion (ausser eben in dem einzigen Sonderfall bei Neukauf eines Mac) anzubieten finde ich aber mehr als daneben.

    Es kann doch irgendwie nicht sein, dass für einen Umsteiger von OS 9.x nicht mehr Kosten entstehen als für jemanden, der schon teuer für X bezahlt hat.

    Dazu wird man ja quasi gezwungen auf 10.2 umzusteigen, da - meiner meinung nach - schon in 3-4 Monaten neue Programme 10.2 als Voraussetzung haben werden. Da kommt man dann einfach mit einem 10.1 nicht mehr weiter. :(

    Ich habe mich jedenfalls gestern während der Keynote wirklich geärgert, natürlich auch wegen der .mac-Sache. :mad:
     
  3. lostreality

    lostreality Mitglied

    Beiträge:
    8.807
    Zustimmungen:
    1.740
    Mitglied seit:
    03.12.2001
    ansich angemessen aber...

    hi,

    ansich finde ich den Preis für so ein Betriebssystem angemessen, was mich aber generell bei Apple Europa/Deutschland stört ist der immense Preisunterschied zu Amerika. Unter Berücksichtigung von einem Dollar/Eurokurs von nahezu 1 zu 1 einige Beispiele:

    MacOS X 129$ -> 161,24€

    iPod 5GB 299$ -> 399€ (??? 100€ mehr! wuzu, weshalb, warum???)
    iPod 10GB 300$ -> 499€ (??? 100€ mehr! wuzu, weshalb, warum???)
    iPod 20GB 499$ -> 649€ (??? 150€ mehr! wuzu, weshalb, warum???)

    u.s.w. ..........

    Edit: @Moboter in Fällen wie deinem muss ich dir allerdings Recht geben, für einen Umsteiger von OS9 und drunter ist OSX nicht zu teuer, aber für jemanden wie dich finde ich die Politik von Apple auch sehr besch..


    Hat da irgend jemand von euch eine plausible Erklärung?:confused:

    greetz lost
     
  4. appelknolli

    appelknolli Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.11.2001
    ja, und zwar Zoll und Mehrwertsteuer kommen noch drauf.


    in Österreich und Schweiz wird es noch teurer :(


    liebe grüsse, appel :D
     
  5. Shakai

    Shakai Mitglied

    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.02.2002
    Der Preis für 10.2 ist wirklich daneben. Wenn man mal überlegt 164 € nur für ein Majorupdate auszugeben, naja ich weiß nicht. Es hat nicht jeder soviel Geld alle 5 Monate eine Menge Geld für Updates hinzulegen (5 Monate ist auf 10.1 bezogen).
     
  6. lostreality

    lostreality Mitglied

    Beiträge:
    8.807
    Zustimmungen:
    1.740
    Mitglied seit:
    03.12.2001
    @ appelknolli

    weist du welches EU Land da am Billigsten ist, man könnet ja dann überlegen ob wir nicht ne Liste machen und einer von uns dort hin fährt um einzukaufen:D

    greetz lost
     
  7. appelknolli

    appelknolli Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.11.2001
    du meinst so was wie „heute legen wir alle zusammen und tragen useren beitrag zur völkerfreundschaft bei“. :D nee, leider nicht.
     
  8. Shakai

    Shakai Mitglied

    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.02.2002
    ...Und danach quer durch Deutschland fährt und es bei jedem an der Tür abgibt. Is ne gute Idee:D :D :D
     
  9. Shakai

    Shakai Mitglied

    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.02.2002
    Da war der appelknolli wieder schneller:mad: :D
     
  10. lostreality

    lostreality Mitglied

    Beiträge:
    8.807
    Zustimmungen:
    1.740
    Mitglied seit:
    03.12.2001
    hat sich sowiso erledigt, so wie es aussieht sind die €uroländer angeglichen
     
  11. Vevelt

    Vevelt Mitglied

    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.09.2001
    Nun ja...

    ...ist denke, Jaguar ist preiswert (wörtlich gemeint: es ist seinen Preis wert!), aber es ist auf keinen Fall günstig, das steht auch fest.

    Ein Upgrade-Programm für OSXer wäre sehr wünschenswert, so daß man eine Preisstaffelung in drei Kategorien hätte:

    1) OS9 --> Jaguar: 169¤
    2) OSX --> Jaguar: 79¤ oder so
    3) Upgrade für neue Apple-Kunden: 29¤

    Leider fehlt ja eben jene mittlere Preiskategorie, aber ich bin als Student mit insgesamt 126,44¤ ja noch relativ günstig davongekommen... (Education-Preis + Porto) :D

    Lieben Gruß, Vevelt.
     
  12. lostreality

    lostreality Mitglied

    Beiträge:
    8.807
    Zustimmungen:
    1.740
    Mitglied seit:
    03.12.2001
    @ Velvet

    1. weist du ob man die EDU-Version auch als Berufsschüler bekommt?

    2. noch mal zu den EU-Preisen: In Dänemark sind doch auch die Autos billiger da die MWSt niedriger ist wie sieht es denn da bei Apple Produkten aus. Hohenaspe dürfete doch gerade mal 100-150Km von Dänemark entfert sein oder?

    greetz lost
     
  13. appelknolli

    appelknolli Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.11.2001
    @ostreality, du meinst hohenaspe ist in diesem fall süddänemark? gute idee :D auf dem globus ist es nur 1cm.

    @vevelt, du bekommst jetzt einen allgemeinen macuser user auftrag von uns allen, auf gehts…:D
     
  14. Vevelt

    Vevelt Mitglied

    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.09.2001
    @lostreality: Keine Ahnung, schreib doch mal zu Apple hin... :D

    @Dänemark: Nun ja, 1299 Kronen sind leider ungefähr 169¤, das lohnt sich also auch nicht... :(

    Gruß, Vevelt.
     
  15. nagareboshi

    nagareboshi Mitglied

    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    20.02.2002
    Ich find's zwar auch etwas teuer, aber wie soll man denn sonst Jaguar bekommen, wenn man es unbedingt haben möchte? Naja, für 10.1 musste ich auch schon viel bezahlen... Und dann auch nochmal für 10.2? Ist doch bescheuert!
     
  16. appelknolli

    appelknolli Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.11.2001
    für den education bereich kostet jaguar nur ca. 100 €


    liebe grüsse, appel
     
  17. nagareboshi

    nagareboshi Mitglied

    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    20.02.2002
    Boah, das ist ja gemein :(
     
  18. aquarius

    aquarius Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.06.2002
    Kann mich nur der Meinung anschließem, daß Jaguar viel zu teuer angeboten wird. Ich habe mir erst Ende März einen G4 iMac gekauft und sehe eigentlich nicht ein warum ich mir nach 4 Monaten ein Update zum Vollpreis kaufen soll, dass eigentlich eine selbstverständliche Verbesserung von meinem vorhanden Betreibssystem darstellt. Zugegeben Jaguar hat einige interessante Verbesserungen, nur ein schneller Finder und diese sich automatisch öffnenden Ordnet hätten eigentlich schon im ersten Release enthalten sein sollen. iChat ist doch in Europa uninteressant - es benutzt doch fast jeder ICQ. Sherlock 3 ist sicher nett, aber wer braucht das wirklich? Rendezvous hört sich gut an, aber ich habe meine bedenken was Security anbelangt. Die Bluetooth-Unterstützung könnte brauchbar sein, aber ich bezweifle, dass die oft verwendet werden wird - zumindest ein richtiger Schritt für die Zukunft.

    Unter dem Strich bietet Jaguar einige interessante Verbesserungen, die zu einem überteuerten Preis angeboten werden. Aber ein Upgrade scheint umungänglich sobald alle Programme 10.2.x vorraussetzen.

    btw glaubt überhaupt jemand an den Erfolg von .mac?
     
  19. Shakai

    Shakai Mitglied

    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.02.2002
    Sherlock benutzt keiner? Sherlock ist das einzig wirkliche Suchprogram für den Mac. Es wird auch in Firmen gebraucht. Wie würdest du denn auf einem Server mit unendlichen Files sonst suchen?
    Mit iChat hast du völlig recht!

    Ob ich an den Erfolg von .mac glaube? Ganz ehrliche Antwort ist NEIN:( :rolleyes:

    Gruss Shakai

    ...Sach mal regnet das bei euch auch so?:D
     
  20. nagareboshi

    nagareboshi Mitglied

    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    20.02.2002
    Da ihr ja gerade über Sherlock 3 labert: Wie ist das jetzt mit den Yellow Pages? Hoffentlich kann man irgendwo einstellen, dass er Adressen in Deutschland suchen soll, denn sonst wäre das ja total nutzlos. :o
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...