iWeb für kommerzielle Websites ?

Diskutiere das Thema iWeb für kommerzielle Websites ? im Forum Mac OS Apps

  1. emmy

    emmy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    08.12.2007
    Ist das legal ?
     
  2. ralfwenzel

    ralfwenzel Mitglied

    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Sicher ist das legal - aber nicht unbedingt ratsam. Nimm RapidWeaver, das ist um Längen besser.


    Ralf
     
  3. Sierrano1

    Sierrano1 Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    14.07.2005
    Sehe ich ähnlich...
     
  4. Bom0815

    Bom0815 Mitglied

    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    78
    Mitglied seit:
    11.12.2006
    Ich würde es differenzierter sehen: meiner Meinung nach kommt es darauf an, worin der kommerzielle Zweck liegt und wie ausführlich dementsprechend die Webpräsenz sein muss.

    Geht es um eine Art Online-"Visitenkarte" von Freelancern etc. mit Vita, Referenzen, Arbeitsproben u.ä. kann man sehr wohl auch mit iWeb sehr ansprechende und professionell wirkende Seiten gestalten. Kenne solche von Bekannten und von mir ;-)

    Sobald es natürlich um Bestell-/Kaufmöglichkeiten online, große Kataloge, individuell gestaltete Flashanimationen, individuelle Grafik (Corporate Identity), CMs etc geht - dann ist iWeb in der Tat überfordert.
     
  5. ralfwenzel

    ralfwenzel Mitglied

    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Gerade bei IT-Freelancern kann passieren, dass sich ein möglicher Auftraggeber das Coding ansieht. Bei iWeb ist das Coding KEINE Werbung für den Ersteller.


    Ralf
     
  6. emmy

    emmy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    08.12.2007
    Danke ich glaube das hilft mir schonmal ...
     
  7. Magicq99

    Magicq99 Mitglied

    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    274
    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Ich denke so jemand hat auch genug Know-How um seine Seite selbst zu schreiben. Aber wenn jemand einen Friseursalon hat, dann kann er mit iWeb sicher eine sehr ansprechende Seite gestalten und das mit weniger Aufwand.

    Es kommt halt ganz darauf an was man mit der Seite repräsentieren möchte und ob einem die in iWeb enthaltenen Vorlagen und Möglichkeiten dafür ausreichen.
     
  8. ralfwenzel

    ralfwenzel Mitglied

    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Sicher, das hätte ich auch gehabt - aber wozu wenn es mit RW viel einfacher geht? Und nicht minder professionell. Ich habe schon einiges an Lob für meine Seite bekommen und wenn ich den Leuten gezeigt habe, wie einfach man sowas zusammenklickt (im Wesentlichen), staunen alle. Darf natürlich der Hinweis nicht fehlen, dass es sowas nur für Macs gibt ;)

    Ich kenne Frontpage-Seiten ohne Ende, die sehen um mindestens zwei Klassen schlechter aus als die Vorlagen bei RW. Ich bin höchst zufrieden mit der Software. Gerade wenn man sich den Preis anguckt.

    iWeb ist wie iTunes und iPhoto. Für Leute die drei Mausklicks machen wollen und fertig und die nicht unter die Haube (in den Code) gucken. Und die mit sehr starren Vorlagen klar kommen. Wer auch nur etwas tiefer in die Materie einsteigen will, braucht RW. Bei einem Wechsel muss man alles neu machen, darum würde ich lieber gleich zu RW greifen. Ich habe es nicht bereut.


    Ralf
     
  9. theonehorst

    theonehorst unregistriert

    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    12.01.2005
    Sicher geht das. Wie der Code aussieht ist auch relativ egal. Das stört uns, aber Otto-Normal-User ist das relativ super.

    Ich persönlich finde die Themes von iWeb nicht so prall, aber das ist ja Geschmackssache..
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...