iTunes + Windows ME

Rumpel

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
16.12.2004
Beiträge
1
Tach Leute!

Ich hab folgendes Problem:

Ich befinde mich zurzeit auf Schueleraustasch in Kanada, wohne hier bei einer GAstfamilie, die nen alten Windows ME PC besitzt. Also ich iTunes installieren wollte, hab ich dann mitgekriegt, dass das net von ME unterstuezt wird!

Gibt es irgendeinen Patch oder Trick, der es ermoeglicht, die Software doch installieren zu koennen???

Dieses Betreibssystem ist echt der letze Sch***, ich kann noch nicht mal die Bilder von meiner Digitalkamera hochladen, nurso am Rande...

Achja und wenn das nicht gehen sollte, kann mir jemand ne gute Software emphelen, die Musikdateien von MusikCds automtisch in MP3's umwandelt?

Das waere sehr nett, danke!
 

cla

Mitglied
Mitglied seit
24.10.2003
Beiträge
2.965
Ne...iTunes ist zu sehr in die NT-Technologie verzahnt...da gibts afaik keinen Weg für Win ME.

Um MP3s umzuwandeln dürfte wohl "CDEX" das beste Programm unter Windows sein.

http://cdexos.sourceforge.net/

cla
 

Seidi

Mitglied
Mitglied seit
06.02.2003
Beiträge
800
Und ME ist das schlechteste, was es auf einem pc gibt, da sprech ich auch aus erfahrung ;)
 

Joh'thal

Mitglied
Mitglied seit
29.01.2004
Beiträge
372
Seidi schrieb:
Und ME ist das schlechteste, was es auf einem pc gibt, da sprech ich auch aus erfahrung ;)
Aber ein Gutes hat ME: es war einer der Hauptgründe für mich zum Switch :D :D
 

cla

Mitglied
Mitglied seit
24.10.2003
Beiträge
2.965
Mauki schrieb:
nicht ganze. EAC ist das beste was es auf dem PC gibt. Ich spreche aus Erfahrung.
Ah...das kannte ich noch nicht. Muss ich mir mal näher anschauen. Scheint nur leider kein Opensource zu sein.

cla
 
N

Nickless

Was spricht dagegen den MediaPlayer zum rippen zu nehmen? Der ist wenigstens schon dabei. Musst lediglich den MP3 Codec installieren. In der Version 10 ist das Ding sogar bedeutend schneller als iTunes.
 

Rakor

Mitglied
Mitglied seit
05.11.2003
Beiträge
2.799
Also ich fang ME eigenltich darmals noch recht vernünftig muss ich sagen.. Ich war wohl der einzige bei dem Das keine probleme gemacht hat :) Dafür hatte ich stress mit 2k :D

Bei mir würde das Prinzip schon gegen den MP sprechen...
 
N

Nickless

Rakor schrieb:
Also ich fang ME eigenltich darmals noch recht vernünftig muss ich sagen.. Ich war wohl der einzige bei dem Das keine probleme gemacht hat :) Dafür hatte ich stress mit 2k :D

Bei mir würde das Prinzip schon gegen den MP sprechen...
Da schließ ich mich gerne an. Fand ME auch klasse. Win98 war eine Schwerzsoftware, 2000 zu unkompatibel. Aber ME ... nicht schlecht.
 

Mauki

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.374
cla schrieb:
Ah...das kannte ich noch nicht. Muss ich mir mal näher anschauen. Scheint nur leider kein Opensource zu sein.
naja Opensource ist es nicht aber Freeware.


Nickless schrieb:
Was spricht dagegen den MediaPlayer zum rippen zu nehmen? Der ist wenigstens schon dabei. Musst lediglich den MP3 Codec installieren. In der Version 10 ist das Ding sogar bedeutend schneller als iTunes.
dafür ist die Qualität vom MediaPlayer absolute sch***. Wer damit rippt, der muß taub sein. Die MP3 klingen nur schlecht.

EAC mit dem Lame-Plugin ist der beste, ich habe mehrere Ripper/Encoder ausprobiert.
 
N

Nickless

Mauki schrieb:
dafür ist die Qualität vom MediaPlayer absolute sch***. Wer damit rippt, der muß taub sein. Die MP3 klingen nur schlecht.

EAC mit dem Lame-Plugin ist der beste, ich habe mehrere Ripper/Encoder ausprobiert.
Nö. Aber ich kann mir vorstellen, was Du meinst. Es gibt diesen wirklich merkwürdigen Frauenhofer-Codec, der sich professionell oder so nennt - aber eher das Gegenteil ist. Wenn man den richtigen Frauenhofer nimmt, ist alles bestens. Kann hier über meine 5.1 ReVox Boxen zumindest keine Schwächen hören :cool:
 
Oben