iTunes vs. Musicload

  1. Plankton

    Plankton Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2005
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe heute diesen Artikel im Spiegel gelesen.

    U.a. kann man lesen, dass sich iTunes und Musicload den deutschen Markt bezogen auf die Musikdownloads teilen. (ein leichter Vorsprung für iTunes)

    WARUM? Was ist an Musicload so toll? 12,99 EUR pro Album zu zahlen?
    1,29 EUR für einen Song? Nutzungsbegrenzungen wie nur 10 mal brennen? Umständliche Zahlungsweise oder einfach nur der lahme und umständliche Downloads?

    Gib es hier jemanden der sich da Musik runterläd. Wenn ja warum, das würde mich mal interessieren.


    Gruß
     
    Plankton, 10.03.2006
    #1
  2. Black Smurf

    Black Smurf MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    1.527
    Zustimmungen:
    139
    Wohl eher weniger, da Musicload nur unter Windows nutzbar ist.
     
    Black Smurf, 11.03.2006
    #2
  3. Big Hornet

    Big Hornet MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2002
    Beiträge:
    1.510
    Zustimmungen:
    56
    Ich nenne dir einen Grund warum Musicload überhaupt genutzt wird...intensive Werbung...
     
    Big Hornet, 11.03.2006
    #3
  4. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2005
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    ich würde keines von beidem nutezn, weil mich drm zu sehr einschränkt bei der nutzung der musik...
     
    nicolas-eric, 11.03.2006
    #4
  5. Gironimo²³

    Gironimo²³ MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.11.2005
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    16
    Also ich lade ab und zu bei Musikload, aber nur weil man da mit den Cokefrigde-Coins von Coca-Cola zahlen kann. Ich arbeite nebenbei in einem Restaurant und komme so leicht an die Coins.
    Aber ohne die Coins würde ich da nicht laden weil umständlich, wma, und überteuert.
     
    Gironimo²³, 11.03.2006
    #5
  6. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2005
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    solche coca cola dinger hab ich auch noch. kann die aber am mac nicht nutzen...
     
    nicolas-eric, 11.03.2006
    #6
  7. Gironimo²³

    Gironimo²³ MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.11.2005
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    16
    Du kannst doch damit an den Gewinnspielen teilnehmen (Glaub die verlosen sogar WM-Tickets). Musst nicht unbedingt Musik runterladen.
     
    Gironimo²³, 11.03.2006
    #7
  8. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2005
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    ich will aber wenn musik...
     
    nicolas-eric, 11.03.2006
    #8
  9. xero

    xero MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.05.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    1
    ... wenn das so weiter geht mit der intensiven Werbung, werden sie wohl bald nen ziemlichen Vorsprung in Deutschland vor iTunes haben.
     
    xero, 11.03.2006
    #9
  10. Fabi

    Fabi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2004
    Beiträge:
    1.490
    Zustimmungen:
    3
    z.B. viele der Leute, die keinen iPod besitzen ;). Und der iPod-Anteil ist in Deutschland ja nicht so hoch wie in den USA (>70%?).

    Ja, und die fehlende iTunes-Werbung (bzw. die intensive Musicload-Werbung) wird wohl auch noch einen Teil zum Erfolg von Musicload beitragen.
     
    Fabi, 11.03.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iTunes Musicload
  1. Pfefferkorn2
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    523
    Pfefferkorn2
    01.01.2017
  2. Fagott
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    202
    Maulwurfn
    02.12.2016
  3. HubertusLuis
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    227
    Kraddo
    07.11.2016
  4. HardDriveonMac

    Apple Zahlungsmethode

    HardDriveonMac, 31.10.2016, im Forum: MacUser TechBar
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    482
    irata
    27.12.2016