iTunes verliert immer wieder die Quelldateien und löscht die Bibliothek

  1. paculameister

    paculameister Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.11.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mir ist eben mal wieder meine gesamte Musikbibliothek verschwunden. Als ich iTunes starten wollte sagte es mir es kann die Quelldatei nicht finden und so weiter. Ich kann es leider nicht mehr so genau wiedergeben, da ich vorhin ein wenig in Eile war. Jetzt sagt mir iTunes jedenfalls, dass meine Bibliothek nur 6 GB groß ist (vorher 39 GB) und hat noch dazu alle meine Playlists gelöscht. Mhmm! Allerdings ist der iTunesOrdner voll wie eh und je. Hat jemand eine Ahnung was der mit mir macht?? Ich meine jeder vergisst mal was, aber einfach so aus der kalten heraus mal eben 33 GB unterschlagen macht mich irgendwie stutzig.
    Bis dann
     
    paculameister, 15.06.2005
  2. wildchr

    wildchrMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.04.2005
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    1
    Hast Du die itunes Bibliothek auf einem externen LW gelagert? Wenn dem so ist, könnte es sein, dass itunes beim Importieren abgebrochen hat und deshalb nur 6 GB zu sehen sind. Die restlichen 33 GB liegen ja vielleicht noch auf einer internen Platte? Ich hatte damit anfangs nämlich auch so meine Probleme, aber jetzt geht zum Glück wieder alles.
     
    wildchr, 15.06.2005
  3. paculameister

    paculameister Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.11.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Nein, die Musik liegt komplett auf dem internen HDD (PB 15" 1,25 Ghz, 80GB). Ich hatte das schon einmal und musste dann den gesamten itunesOrdner nochmal in iTunes importieren. War nicht all zu schlimm (halbe Stunde ca.) aber das muss ja nicht schon wieder sein. Andere Frage: kann ich denn auch einen Teil der Musik extern lagern? Ich meine so, dass ich bei angeschlossener externer HDD auf beide Bibliotheken zugreifen kann? Eher nicht, oder?
     
    paculameister, 15.06.2005
  4. wildchr

    wildchrMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.04.2005
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    1
    Doch, das sollte funktionieren. Ich habe meine Musik als Sicherungskopie auf einer zusätzlichen exterenen FW-Platte liegen.

    Es gab aber auch schon einige Threads dazu.
    Warum die Quelldateien in Deinem Fall plötzlich weg sind, kann ich Dir leider auch nicht beantworten, aber vielleicht solltest Du das Importieren nochmals versuchen. Ich an Deiner Stelle würde dazu die Musik aber erst mal aus dem itunes-Ordner rausnehmen und an eine andere Stelle kopieren. Danach itunes starten, alles importieren lassen und dann den Ordner, in den Du die Musik zuvor kopiert hast, wieder löschen.

    Hoffe, ich habe es jetzt nicht zu umständlich beschrieben.
     
    wildchr, 15.06.2005
  5. paculameister

    paculameister Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.11.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    nee, nee, nicht zu umständlich, das war im prinzip auch meine idee (besser gesagt ich bin gerade dabei ganau das zu tun). Erst mal danke. Was mich einfach nervt ist die Tatsache, das ich nicht weiss warum er das tut. Ich meine vielleicht war der Rechner verärgert weil beim Start von iTunes gerade die keynote von Steve Jobbs lief (über Quicktime) und er gerade vom Wechsel zu intel erzählte. Das kann einen Rechner mit IBM-Prozessor schon verärgern hihi.
     
    paculameister, 15.06.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iTunes verliert immer
  1. john_j
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    577
  2. gavagai
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    377
    gavagai
    04.03.2008
  3. tequilo
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    271
    tequilo
    13.12.2006
  4. hard2handle
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.801
    hard2handle
    09.12.2006
  5. Detla
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    6.384
    Schiffversenker
    08.05.2015