1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iTunes und das DRMS

Dieses Thema im Forum "iTunes" wurde erstellt von Windhauch, 09.04.2005.

  1. Windhauch

    Windhauch Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.04.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community.

    Da dies mein erster Beitrag ist, erstmal ein fröhliches Hallo :)

    Ich habe eine Frage, von der ich fast vermute, dass sie eine Anfängerfrage ist und trotzdem habe ich im Internet keine Antwort gefunden.

    Also:
    Ich nutze seit kurzem iTunes (Windows) und will regelmäßig meine gekauften Lieder als Daten-CD brennen (also einfach Nero auf und *.acc-Daten draufpacken). Beeinflusst das bereits das Digital Rights Management, so dass ich diesen Schritt nur eine begrenzte Anzahl ausführen kann oder gilt das nur, wenn man echte Audio-CDs brennt...

    Ich hoffe ihr könnt (und wollt) mir helfen.

    Schon mal vielen Dank carro
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    nein

    genau

    Übrigens empfielt Apple sogar, daß Du Backups von Deinen gekauften Songs machst, weil im Fall des Datenverlusts ein neuer Download nicht möglich sei.

    No.
     
  3. Windhauch

    Windhauch Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.04.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für deine Antwort :)

    Ja, diese Einblendung, man solle seine Daten sichern, habe ich schon gesehen und dass der Download jedes Mal etwas kostet, hab ich auch schon mitbekommen :o

    Also nochmals danke...