Benutzerdefinierte Suche

iTunes Music Store DRM aushebeln

  1. Lynhirr

    Lynhirr Thread Starter

    Hier eine interessante Möglichkeit, mit iMovie den DRM Schutz der iTMS-Songs zu entfernen:

    Zum Mac News Artikel

    Ich denke, das wird noch für Diskussionen sorgen. :rolleyes:

    wavey

    Lynhirr
     
    Lynhirr, 04.08.2004
    #1
  2. EricssonFreak

    EricssonFreak MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.02.2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Wie, darauf hat noch keiner geantwortet? Das finde ich ziemlich heftig, dass sich Apple so ein Ei legt – hab's gerade bei Heise.de gelesen.

    Wie Heise richtig darstellt, ist das Ganze sogar juristisch gar kein Problem: Man umgeht keine technischen Schutzvorrichtungen zum Schutze des Urheberrechts mittels illegaler Software, die keinen großen wirtschaftlichen Sinn außer dem Knacken von Kopierschutzverfahren hat, sondern benutzt lediglich Bordmittel des Mac OS X um einer – von Apple ausdrücklich gewollt – legalen Tätigkeit nachzugehen; ob man es von vornherein darauf abgesehen hat, einen DRM-freie Datei zu erhalten, kann dabei keine Rolle spielen, da der Tatbestand nicht auf die subjektive Komponente schaut.

    Das ist doch mal was: Völlig legales Umgehen eines wirksamen Kopierschutzes ohne Ausweichen auf analoges Material, und dazu noch vom Hersteller unbewusst abgesegnet ;)

    Lynhirr hat schon Recht: Das wird sich rumsprechen wie ein Lauffeuer, und dann ist in den nächsten Tagen der beste Moment um einen älteren Mac mit aktueller iMovie-Version für viel Geld an den Mann zu bringen :D

    Gruß ///Freak
     
    EricssonFreak, 04.08.2004
    #2
  3. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Jetzt wo das bekannt ist, ist dieser Bug/Feature mit Sicherheit in der nächsten Version weg...
     
    SchaSche, 04.08.2004
    #3
  4. CheGuevara

    CheGuevara MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2004
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    also noch schnell ausnutzen oder wie :D
     
    CheGuevara, 04.08.2004
    #4
  5. maba_de

    maba_de MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    8.460
    Zustimmungen:
    1.862
    Wenn ich das richtig gelesen habe, geht das aber nur auf dem Mac, auf dem der Song gekauft wurde.
     
    maba_de, 04.08.2004
    #5
  6. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    273
    Richtig.

    Ich vermute auch das die Qualität darunter etwas leidet. Schließlich decodiert iMovie die Datei in eine DV Audio Spur. Beim Export wird sie dann wieder komprimiert.
    Das ist also im Prinzip recht ähnlich wie das "auf CD brennen und dann wieder importieren"
    Interessant wäre es auch mal zu wissen welche Eigenschaften eine DV Audio Spur hat, ist das CD Qualität oder etwas schlechter?

    Die Frage ist ob Apple dieses "Leck" stoppen wird. Das CD brennen haben sie ja auch nicht unterbunden.
    Mit iMovie wird es wohl so ähnlich sein, denn Apple will ja das man diese Songs mit den iApps verwendet. Dann müsste Apple das ja verbieten.

    Man kann auch in iPhoto eine Slide Show mit Songs als Quicktime exportieren und die Audiospur dann mit Quicktime Pro extrahieren.
     
    Magicq99, 04.08.2004
    #6
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iTunes Music Store
  1. hanes
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    593
    hanes
    07.03.2007
  2. CocaColaZero
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    425
    CocaColaZero
    26.12.2006
  3. Larzon
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.372
    Trey
    25.09.2006
  4. meXus
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    407
    iDrops
    22.09.2006
  5. Este
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    414
    kdcrulez
    24.09.2006