iTunes Library

mattried

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
5
Hallo liebe MacUser,

also ich hoffe dass ich nicht auf alte Threads verwiesen werde, aber folgendes steht zur Sache:

Ich nutze schon seit längerem ein MacBook Pro von 2010, hab auch ein Iphone 4s. Demnächst flattert AppleTV und ein Ipad 2 ins Haus.

Nun zum eigentlichen Problem:
Hab da auch noch Windoofs7 drauf um gelegentlich mal zu zocken, und hauptsächlich um Videos anzuschauen. Allerdings bin ich zu alt für den Blödsinn (Also zum zocken). Und da ich iwie keine Lust mehr drauf hab, mit VLC und Co meine Videos auszusuchen wollt ich alles ins iTunes einpflegen.

Hab alle meine Videos auf mehreren externen Platten gelagert und wollte nun wissen, wie ich denn alles ins iTunes bekomme. Dass alles im MP4 Format sein muss, auch fürs Apple TV und auch fürs Ipad (Streaming & Co) ist mir klar

Müssen denn jetzt alle Filme im Original-MP4-Zustand auf allen Platten liegen bleiben und alle Platten beim Betrieb laufen? Oder kann ich denn die MP4-Dateien alle importieren und meine externen Festplatten leer machen und dann die ganze iTunes Mediathek auf eine einzige Platte lagern

Dateiumfang ist ca. 60 GB Musik und ungefähr 2,5 TB (!!!!!!!) Filme, Serien, Fotos etc.

Ich hoffe ihr habt da ne schnelle und gute Lösung für mich und möglichst einfach, damit ich mich auch auskenne...
Da ich wahrscheinlich nicht so oft online bin, könntet ihr mir eure Vorschläge und Hilfestellungen auch per E-Mail senden
matthias.riedlberger85@googlemail.com

Danke bereits im Voraus für eure Hilfe

MfG Matthias
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.048
Das ist mit Videos nicht anders wie mit der Musik. Warum sollte es auch?
Du kannst sie extern behalten, wenn du das einstellst, oder du kannst sie in deinen iTunes-Ordner importieren, auch gemischt mal so mal so, wenn du beim Importieren zwischendurch umschaltest. Was aber natürlich nicht geht, ist, sie auf der externen zu lassen und dann ohne eingeschaltete externe Platten anschauen oder anhören zu wollen.
 

mattried

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
5
Ich mach mir nur Gedanken um meinen Speicherplatz, da meine Platten Voll sind und ich bald auf nen HDD Turm umsteigen werde... Wenn ich alles in mein iTunes importiere und intern bei iTunes ablege, brauch ich ja eigentlich die externen Daten nicht mehr. Braucht dann eine 3D-BluRay-mkv genauso viel Speicher (z.B. Avatar mit ca. 30GB) im ITunes oder weniger/mehr?

Mir gehts mehr darum alles im iTunes zu haben, Bedienung bzw Streaming mit iPhone, iPad oder Apple Tv und entsprechen Speicherplatz zu sparen. Komprimiert iTunes das Zeug soweit runter oder wie machen die das?
 

Matrickser

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.06.2011
Beiträge
5.169
iTunes komprimiert vorhandene eigene Daten von selbst nicht herunter, wenn du also eine Musikdatei im Format *.wav (verlustfreies Format) per iTunes importierst, bleibt die Datei nach wie vor so. Anders ist es mit CDs die du mit iTunes importieren willst, da kannst du selbst angeben, in welches Format du die Musikstücke haben möchtest. Warum sollte denn iTunes an deinen eigenen Daten etwas komprimieren, das macht doch keinen Sinn, im übrigen wusste ich gar nicht, dass iTunes mit *.mkv-Dateien umgehen kann, das wäre mir neu.
 

mattried

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
5
ITunes macht auch kein mkv :) aber ich wollt halt die riesigen Datenmengen etwas Komprimieren... Mp4 ist auch net wirklich klein. Aber dann hol ich mir ein Gehäuse für mehrere Platten und organisiere mal alles richtig und lass alles über die externen Platten laufen. Wichtig ist nur dass ich mal des windoofs wegbring und alles in meinem iTunes hab
 

bikkuri

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.03.2009
Beiträge
3.985
Wenn du deine BluRays als mkv-Dateien (und H.264-Codec) vorliegen hast, musst du nur das Container-Format aendern. Das macht man am besten mit Remux. Dort musst nur die zusaetzliche Audiospur fuer iTunes (AAC) kodieren. Danach kannst du die mp4/m4v-Dateien einfach in iTunes werfen.
Die Dateien veraendern dabei nicht ihre Groesse, denn sie werden einfach nur kopiert.
Taggen dann entweder in iTunes selbst oder mit MetaX. Willst du auch das kleine HD-Tag brauchst du Subler (free) oder HD-Tag (1,XX Euro?).

Solltest du dir Sorgen um den Speicherplatz machen, brauchst du entweder einen ausreichend grossen HDD-Array oder du musst eben runterkonvertieren, was bei grossen mkv-Dateien extrem lange dauert. Bei nur 2.5TB wuerde ich aber auf die Groesse der Festplatten setzen.
Auf mehreren Festplatten wuerde ich die iTunes-Lib auf keinen Fall speichern, denn wenn du mal was anschauen willst, liegt der Film garantiert auf der Platte, die du nicht angeschaltet hast. ^^
Ich wuerde mir zwei Arrays mit jeweils mindestens 8TB kaufen - die Lib waechst ja immer weiter und ein Backup braucht man ja auch. Bei Gleichheit der alten Platten koenntest du die ja in ein Gehaeuse stecken und dir einen Neukauf sparen.
 
Zuletzt bearbeitet:

mattried

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
5
Ich möchte ja so nen Turm haben, in den ich 4 Platten mit je 2tb reinknalle. Laut Hersteller behandelt jedes Betriebssystem das Teil dann, als ob es eine Platte wäre... Ist ja eigentlich auch mein Ziel
 

bikkuri

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.03.2009
Beiträge
3.985
Fuer einen solchen "Turm" brauchst du vier gleiche Platten, dann kannst du ein RAID betreiben. Mit ungleichen Platten kannst du ein nRAID machen. Informier dich doch einfach mal ueber die verschiedenen RAID-Modi.
Wenn du wirklich die vollen 8TB nutzen willst, brauchst du zwei von diesen "Tuermen", sonst hast du keinerlei Ausfallsicherheit. Abgesehen davon sollte man sowieso ein Backup haben. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

mattried

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
5
Oh... Okay
Na dann muss ich mal schauen. Jetzt werd ich zuerst mal die jetzigen Sachen in Sortierung bringen und dann mal anfangen :)
Aber danke für die zahlreichen