iTunes/iPod: Equalizer- wer nutzt es?

ploiero

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2004
Beiträge
632
Hallo zusammen,
auch nach Nutzen der "Suche" habe ich nichts Entsprechendes gefunden.

Nutze iMac 17" G4 und würde gerne ein Stimmungsbild haben, wer bei iTunes/ iPod den Equalizer nutzt und welche Einstellung bevorzugt.

Bei iTunes habe ich es für mich eingestellt, dass es gut klingt. Finde, dass es a) zu leise und b) zu dünn klingt ohne
beim iPod habe ichs kurioser Weise nach langem Nutzen ausgeschaltet, da sich manche Song unter der "Electronic" die ich genutzt hatte dermaßen bescheiden anhören... Nur jedesmal umstellen ist mir zu umständlich. jetzt klingt mein 3G iPod allerdings auch gefühlt etwas schwach auf der Brust.

Welchen Kompromiss habt ihr für Euch gefunden? Welche nutzt er womöglich wann und wo?

Gruß
Olli
 
A

AtoZ

Persönlich nutze ich häufig die Standard-Einstellungen Rock, Latin und Klassik, insgesamt aber bevorzuge ich Volume Logic. ein iTunes Plugin, welches gerade die Schwachbrüstigkeit im gesamten Klangbild erheblich besser aufwerten kann, als iTunes EQ selbst. Insbesondere auf Powerbooks mit diesen Klapperlautsprechern macht sich Volume Logic sehr gut.

J
 

jokkel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.09.2003
Beiträge
3.790
Ne Umfrage wäre vielleicht nicht schlecht gewesen hier.
 

SchaSche

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
8.729
Ich habe im iTunes und iPod Eq "Loudness" eingestellt...
 

wegus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
17.211
Ich habe (noch) keinen iPod, benutze iTunes nur am Rechner. Generell gilt, was die Boxen nicht können kann ein equalizer nur geradebiegen und nicht beheben. Ich würde daher immer erst in gute Lautsprecher/Kopfhörer investieren, bevor ich nen Equalizer nähme. Frag mich Anfang nä. Jahres nochmal, dann hab ich vielleicht auch nen ipod ;)

Gruß Karsten
 

zwischensinn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.04.2004
Beiträge
1.726
Es kommt immer sehr stark darauf an, was ich höre.
Positiv bemerkbar macht sich der EQ insbesondere bei Hörspielen/büchern.
Stellt man ihn auf Spoken Word, klingen die Stimmen direkt wesentlich klarer und die Verständlichkeit erhöht sich enorm.
 
L

Lynhirr

Ich habe den EQ bisher nicht im Einsatz. Die JBL Creature Speaker klingen sehr gut und auch am iPod habe ich keine Probleme.
 

elastico

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
5.156
benutze ich nicht. Die Musik kommt so, wie sie aufgenommen wurde.
Würde ich mit dem EQ erst anfangen, dann müsste ich je nach Ausgabemedium (Ohrhörer, Boxen, Auto, ...) wieder andere Einstellungen nehmen - und es würde doch nie "stimmen"
 

Korgan74

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.02.2004
Beiträge
1.400
Habe bisher sowohl bei iTunes als auch beim iPod alles auf Standard gelassen - klingt für mich auch so sehr gut.
 

Anthrazit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.11.2003
Beiträge
1.358
Ich als Höhen-Fan benutze beim iPod den EQ-Preset "Rock".
Bei iTunes verwende ich "Linear" für die iBook-Speaker, eine "Rock"-ähnliche Eigenkreation mit mehr Bass für das alte Creative Inspire 5500
und eine ebenfalls "Rock"-ähnliche Eigenkreation mit weniger Bass für die Sony MDR-EX70 Stöpsel.

Entgegen Meinungen vieler anderer, finde ich nicht, dass das Verwenden eines Equalizers das Künststück eines Interpreten zerstörend beeinflusst.
 

Crest

Mitglied
Mitglied seit
12.10.2003
Beiträge
218
ich nutzte fast nur die standart rock einstellung und für lieder beidenen es garnicht passt stelle ich es nur für das lied speziell ein (in der info).
 
L

Lynhirr

Zu meiner Verwunderung musste ich feststellen, dass im iPod der EQ "Accoustic" eingestellt war. Hab ich das mal gemacht? Weiß das jemand? :D

Ich hab mal andere probiert, aber ich bleibe dabei. :)
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
28.345
mein iTunes steht auf "Loudness", da mein Rechner an meiner Stereoanlage hängt und das dann einfach am vernünftigsten klingt, auch mit "geringer" ;) lautstärke...

so long
mick
 

Klasl57

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.02.2004
Beiträge
1.714
Da mein Mac drei Schallquellen (Kopfhörer/2.1 Speaker am Mac/Anlage im Wohnzimmer) bedienen muss, habe ich auch verschiedene Einstellungen gespeichert.

Ausserdem höre ich sehr unterschiedliche Musik in unterschiedlichen Stimmungslagen, da kann mein subjektives Klangempfinden beim gleichen Tiel schon mal anders sein.

Also ich "fummel" gerne am EQ. :)
 

ploiero

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2004
Beiträge
632
jokkel schrieb:
Ne Umfrage wäre vielleicht nicht schlecht gewesen hier.
Hi,
ja hatte ich versucht, nur leider zu schnell auf "Thema erstellen" geklickt ;-)

Danke für Eure Antworten schonmal,
Gruß
Olli
 

darkmick

Mitglied
Mitglied seit
14.11.2004
Beiträge
133
in der hifi zeitschrift AUDIO haben sie vor kurzem mal den airport express getestet, und in dem zusammenhang die lineare voreinstellung empfohlen zu belassen... :o
 
R

rebelspike

Mick Dundee schrieb:
mein iTunes steht auf "Loudness", da mein Rechner an meiner Stereoanlage hängt und das dann einfach am vernünftigsten klingt, auch mit "geringer" ;) lautstärke...

so long
mick
Bäh, wie schrecklich, der filtert ja alle Gitarrenklänge raus. Danke für das abschreckende Beispiel...
 

Bienenmann

Mitglied
Mitglied seit
03.11.2004
Beiträge
984
ich mag bei itunes preset "rock" - funktioniert soweit sehr gut. werde nun mal volume logic testen. beim ipod auch "rock", aber ich bin ziemlich unzufrieden mit dem schwachen bass
 

Go610

Mitglied
Mitglied seit
23.05.2004
Beiträge
328
Benutze mit Teufel Concept E 5.1 eigentlich immer "Dance" - klingt damit imho einfach am besten :)
Habe gerade auch mit dem internen Lautsprecher (Powermac G4 MDD) getestet und da machts sich auch ganz gut...
 
Oben