iTunes bringt Musik durcheinander

CaptainDickei

Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.05.2006
Beiträge
244
Hey!

Ich wusste nicht richtig, was itunes so alles kann und jetzt is meine gesamte sammlung durcheinander, überall neue ordner die itunes erstellt hat und ich find gar nix mehr, sieht richtig scheisse aus und es sind ca 60 gb, das neu zu ordnen ist praktisch unmöglich...


gibts irgendwie ne möglichkeit dies rückgägnig zu machen!?


bai bai
 

toolted

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2005
Beiträge
1.101
mmh und was willst Du Wissen bzw was hast Du den verändert?
 

CaptainDickei

Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.05.2006
Beiträge
244
komplette ordnerstruktur von meinem musik ordner

hatte alles zb "Angels and aiwaves - We dont need to whisper"
Interpret und Albumname, so wurden alle Alben bei mir angeordnert


itunes hat da ewig gewerkelt und jetzt is alles durcheinander, manchmal für fast jedes lied nen einzelnen ordner?! habe fast 3000 ordner jetzt und ich find gar nix mehr... kein aktuelles backup nix klasse, da will man einmal den applekram benutzen und wird auf ein vielfaches enttäuscht, jaja jetzt kommt wieder ich war zu doof dafür... es hätte auch mal eine warnung kommen müssen die mich auf sowas hinweisst.... bei meiner musiksammlung kann ich sehr schnell böse werden, da ich mir das auf jahre encodiert und was weiss ich habe. jeztt war das alles praktisch für die füße weil ein 30 mb programm da meint es könne alles besser sortieren als ich.... das is einfach nich mehr normal

sorry, aber ich bin wirklich auf 180

also es gibt wahrscheinlich keine möglichkeit das in irgendeiner Weise rückgängig zu machen!?
 

CaptainDickei

Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.05.2006
Beiträge
244
hm

ich weiss ja das es "kein fehler " ist, nur jetzt sind nen paar jahre einfach weg..

da kann ich mich jetzt tagelang hinsetzen und das wieder richten nur für so spielerein habe ich keine zeit
 

gianni

Mitglied
Registriert
13.04.2006
Beiträge
269
Mein Itunes kopiert alle Musik-files nochmal in den Itunes Ordner wenn man Musik zu Bibliothek hinzufügt. Ist das normal?


Irgendwie ist es nicht normal wenn man alle Musik Files doppelt auf der Festplatte hat. Hat kein Sinn und ist Speicherplatzverschwendung!
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
49.187
gianni schrieb:
Mein Itunes kopiert alle Musik-files nochmal in den Itunes Ordner wenn man Musik zu Bibliothek hinzufügt. Ist das normal?

Ja, so lange wie in den Optionen die Option "Musik beim Hinzufügen zur Bibliothek in den iTunes Musik Ordner kopieren" aktiviert ist ;)
 

moranibus

Aktives Mitglied
Registriert
28.02.2006
Beiträge
4.549
gianni schrieb:
Mein Itunes kopiert alle Musik-files nochmal in den Itunes Ordner wenn man Musik zu Bibliothek hinzufügt. Ist das normal?


Irgendwie ist es nicht normal wenn man alle Musik Files doppelt auf der Festplatte hat. Hat kein Sinn und ist Speicherplatzverschwendung!
Aber du musst doch Musik, die schon in der Bibliothek ist nicht nochmals importieren! Wichtig ist auch, dass man iTunes die Ordnerstruktur selber organisieren lässt (siehe pic).
LG
 

Anhänge

  • Picture 1.png
    Picture 1.png
    54 KB · Aufrufe: 159

zwischensinn

Aktives Mitglied
Registriert
14.04.2004
Beiträge
1.726
CaptainDickei schrieb:
da kann ich mich jetzt tagelang hinsetzen und das wieder richten nur für so spielerein habe ich keine zeit
Warum?

Die Ordnung die iTunes anlegt ist doch sehr sinnvoll und logisch.
Wo ist dein Problem?

Lass die Dateien von iTunes sortieren wie es will und konzentrier dich auf die Angaben, die du im iTunesfenster vorfindest und alles wird gut.

Ich kann mir nicht vorstellen, welchen nutzen eine von iTunes abweichende Dateisortierung bringen soll.

Klär uns auf!
 

gianni

Mitglied
Registriert
13.04.2006
Beiträge
269
AgentMax schrieb:
Ja, so lange wie in den Optionen die Option "Musik beim Hinzufügen zur Bibliothek in den iTunes Musik Ordner kopieren" aktiviert ist ;)

Danke! Es fuktioniert jetzt genau so wie ich's mir vorstelle!
 

Oetting14

Mitglied
Registriert
06.11.2005
Beiträge
508
zwischensinn schrieb:
Warum?

Die Ordnung die iTunes anlegt ist doch sehr sinnvoll und logisch.
Wo ist dein Problem?

Lass die Dateien von iTunes sortieren wie es will und konzentrier dich auf die Angaben, die du im iTunesfenster vorfindest und alles wird gut.

Ich kann mir nicht vorstellen, welchen nutzen eine von iTunes abweichende Dateisortierung bringen soll.

Klär uns auf!
Warum ?
Weil die Ordnung welche iTunes für richtig hält eine eine "Standardvorgabe" ist und eine Bevormundung darstellt.
Sonst nichts.

Und der Kleinigkeit das eine Weiterverwendung der Musikbibliothek ausserhalb von iTunes deutlich erschwert wird und man ziemlich an der Ordnerstruktur rumfummeln muss bis man´s wieder so hat wie man will.


Grüsse
Oetting

... mit eigener Vorstellung der Strukturen auf seiner Platte.
 

moranibus

Aktives Mitglied
Registriert
28.02.2006
Beiträge
4.549
Oetting14 schrieb:
Warum ?
Weil die Ordnung welche iTunes für richtig hält eine eine "Standardvorgabe" ist und eine Bevormundung darstellt. Sonst nichts. Und der Kleinigkeit das eine Weiterverwendung der Musikbibliothek ausserhalb von iTunes deutlich erschwert wird und man ziemlich an der Ordnerstruktur rumfummeln muss bis man´s wieder so hat wie man will.
Das ist leider eine sehr fatalistische Einstellung! Dann würde ich dir empfehlen, einen anderen Player zu benützen, denn iTunes ist so wie es ist schlichtweg genial!!!!!
 

Oetting14

Mitglied
Registriert
06.11.2005
Beiträge
508
CaptainDickei schrieb:
komplette ordnerstruktur von meinem musik ordner

hatte alles zb "Angels and aiwaves - We dont need to whisper"
Interpret und Albumname, so wurden alle Alben bei mir angeordnert


itunes hat da ewig gewerkelt und jetzt is alles durcheinander, manchmal für fast jedes lied nen einzelnen ordner?! habe fast 3000 ordner jetzt und ich find gar nix mehr... kein aktuelles backup nix klasse, da will man einmal den applekram benutzen und wird auf ein vielfaches enttäuscht, jaja jetzt kommt wieder ich war zu doof dafür... es hätte auch mal eine warnung kommen müssen die mich auf sowas hinweisst.... bei meiner musiksammlung kann ich sehr schnell böse werden, da ich mir das auf jahre encodiert und was weiss ich habe. jeztt war das alles praktisch für die füße weil ein 30 mb programm da meint es könne alles besser sortieren als ich.... das is einfach nich mehr normal

sorry, aber ich bin wirklich auf 180

also es gibt wahrscheinlich keine möglichkeit das in irgendeiner Weise rückgängig zu machen!?
Ich verstehe das jetzt so, das Du die Option "... Beim Hinzufügen zur ... in den Itunes Musik-Ordner kopieren ..." NICHT aktiv gehabt hast?
Dazu aber die Option " ... iTunes Musik-Ordner verwalten ..." aktiv?

Dann ist leider der Zug abgefahren - Rückgängig ist somit ohne Backup nicht.

Grüsse
Oetting
 

Oetting14

Mitglied
Registriert
06.11.2005
Beiträge
508
moranibus schrieb:
Das ist leider eine sehr fatalistische Einstellung! Dann würde ich dir empfehlen, einen anderen Player zu benützen, denn iTunes ist so wie es ist schlichtweg genial!!!!!

Warum?
Ich schätze die Playerfunktionen, die intelligenten Alben und dergl. in iTunes sehr, NUR ich habe meinen eigenen Kopf was die Ordnung und Struktur meiner Daten (insbesonders Musik & Bilder) betrifft. Und ich bin auch durchaus Stolz auf meinen Kopf das nur nebenbei.

iTunes hat aber auch keine Probleme damit meine Wünsche zu erfüllen und kommt mit meinen Gedankengängen gut zurecht.

Ich kann Dir mit Fatalismus nicht ganz folgen ... das hat ja eine Doppelbedeutung bzw. Interpretation:
lateinisch "fatalis" =vom Geschick bestimmt=vom Schicksal bestimmt

Wer von uns beiden "beugt" sich denn eher dem Schicksal wenn ich das mal so formulieren darf ?

Grüsse
Oetting
 

zwischensinn

Aktives Mitglied
Registriert
14.04.2004
Beiträge
1.726
Oetting14 schrieb:
... mit eigener Vorstellung der Strukturen auf seiner Platte.
Wofür?
Seit Spotlight, iTunes, etc. interessiert die Struktur auf der Platte doch wirklich nicht mehr.
:rolleyes:

Das Denken in Dateistrukturen ist mittlerweile antiquiert. ;)

Vergiss es und beschäftige dich mit den wirklich wichtigen Dingen,

zum Beispiel welche Musik dein Rechner spielt.;)
 

jwessling

Mitglied
Registriert
21.02.2006
Beiträge
239
also ich weiß ja jetz nicht, ob du die Win oder die Mac-OS-Version hast, aber zumindest bei der Windows-Version wird beim ersten Start danach gefragt, ob iTunes den Ordner verwalten soll, und weist sogar darauf hin, dass iTunes die Daten und Ordner neu anordnet und umbenennt...

bei der Mac-Version könnte ich mir ähnliches vorstellen, habs da aber nie installiert, weils schon vorinstalliert war...

greetz
 

Anhänge

  • itunes-setup.PNG
    itunes-setup.PNG
    49,8 KB · Aufrufe: 45

Oetting14

Mitglied
Registriert
06.11.2005
Beiträge
508
zwischensinn schrieb:
Wofür?
Seit Spotlight, iTunes, etc. interessiert die Struktur auf der Platte doch wirklich nicht mehr.
:rolleyes:

Das Denken in Dateistrukturen ist mittlerweile antiquiert. ;)

Vergiss es und beschäftige dich mit den wirklich wichtigen Dingen,

zum Beispiel welche Musik dein Rechner spielt.;)

Hehe, eventuell bin ich zu alt um mich von guten, alten & bewährten (klingt besser als antiquiert) Ansätzen zu trennen :p
Welche Musi meine Maschinchen spielen habe ich ich gut im Griff :music


Grüsse
Oetting

... der aus der Zeit stammt, wo man noch jedes Byte auf der Festplatte persönlich kannte.
 

kane1896

Mitglied
Registriert
27.06.2005
Beiträge
465
gianni schrieb:
Mein Itunes kopiert alle Musik-files nochmal in den Itunes Ordner wenn man Musik zu Bibliothek hinzufügt. Ist das normal?
Irgendwie ist es nicht normal wenn man alle Musik Files doppelt auf der Festplatte hat. Hat kein Sinn und ist Speicherplatzverschwendung!

Änder den iTunes-Musik-Ordner in iTunes einfach auf das Verzeichnis, wo deine Musik normal liegt.
 

kane1896

Mitglied
Registriert
27.06.2005
Beiträge
465
CaptainDickei schrieb:
Ich wusste nicht richtig, was itunes so alles kann und jetzt is meine gesamte sammlung durcheinander, überall neue ordner die itunes erstellt hat und ich find gar nix mehr, sieht richtig scheisse aus und es sind ca 60 gb, das neu zu ordnen ist praktisch unmöglich... rückgägnig zu machen!?

Wenn du die ID3-Tags für die MP3s (bzw. AACs, ...) eingetragen hattest ordnet iTunes alles in Interpret/Album/Titel.
Wenn die Tags nicht eingetragen waren hast du wohl wirklich ein großes Problem.

Ich hatte es auch früher schon so geordnet und deswegen war die automatische Ordnung von iTunes für mich eine Vereinfachung. Ich benutze fast nie mehr den Finder um meine Musik zu organisieren, sondern mache alles über iTunes.
 
A

abgemeldeter Benutzer

zwischensinn schrieb:
Das Denken in Dateistrukturen ist mittlerweile antiquiert. ;)
Sehe ich nicht so – gerade bei Musik. Meine Ordnung (bzw. die von iTunes, die sehr nahe an meine herankommt) hilft mir auch zu wissen, was man alles hat. Da denke ich seit seligen Cassettenzeiten Ende 70er alphabetisch (z.B. ist es für mich logischer einen Künstlerordner und dann Unterordner mit den Alben zu haben).
Aber das nur am Rande …
 
Oben