iTunes braucht eine neue Mediathekverwaltung

Daywalkero

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.07.2010
Beiträge
108
Hallo,

durch das wunderbare Feature der Privatfreigabe, wurde in meinen Augen schon ein Schritt in die richtige Richtung unternommen. Mir persönlich ist das eigentlich jedoch nicht genug. Ich hätte am liebsten die Mediathekdateien komplett auf meiner Timecapsule. Auch die Podcasts etc.
Dies ist ja prinzipiell möglich, jedoch Verwaltet iTunes hier in meinen Augen die Privatfreigabe nicht ordentlich. Ich möchte auswählen können, dass meine lokale Mediathek komplett mit der "externen" ersetzt wird, damit ich meine iOS Geräte ebenfalls schön und sauber über die Privatfreigabe synchronisieren kann.

Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Wie seht ihr das? Oder bin ich der einzige mit diesem Wunsch?

Grüße
 

rpoussin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
18.980
Die Mediathek-Dateien könne auf einem NAS (TimeCapsule) liegen.
Die Bibliotheksdatei *kann* auf dem Rechner bleiben. Wenn die Bib-datei ebenfalls auf dem NAS liegt, sollte der Speicherpfad in iTunes angepasst werden und iTunes einmalig mit gedrückter Alt-Taste (auswahl der NAS-Bib) gestartet werden.
 

Daywalkero

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.07.2010
Beiträge
108
Das ganze funktioniert aber nur so lange gut und einwandfrei, wie ich nur einen Rechner habe mit dem ich gleichzeitig zugreifen möchte. Mir schwebt da eher eine totale Implementierung der Privatfreigabe als "virtuelle eigene Bibliothek" vor.

Aktuell ist es bei mir so, dass die gekauften Inhalte alle per Privatfreigabe verwaltet werden. Das heißt, ich kaufe mit meinem MBP und MB. Die neu erworbenen Produkte wandern automatisch durch die Privatfreigabe auf den MacMini der als Mediacenter und SAT-Receiver fungiert und ich lösche die fertig übertragenen Downloads von meinem MacBook.

Soweit so gut, die Möglichkeit funktioniert solange wunderbar, wie ich keine iOS Geräte synchronisieren möchte. Denn falls ich das nun vorhabe, muss ich die Dateien die ich synchronisieren möchte, zuerst in meine lokale Mediathek packen. Mein Anliegen wäre hier, dass iTunes die Privatfreigabe auf Wunsch so behandeln kann, als wäre die Privatfreigabe meine lokale Mediathek - unabhängig von Rechner und Ort.
 

ker73

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2010
Beiträge
195
ähm und was heisst das jetzt für mich? ich habe im moment in meinen itunes - einstellungen - erweitert den speicherort des nas. wenn ich also was in meinen itunes ablege, dann speichert er es gleich dort. heisst das für mich übersetzt - es geht nicht von meinen iphone die musik abspielen zu lassen und den mac deckel zu schliessen?

ich glaube ich kann euren infoaustausch gerade nicht richtig folgen :(
 

ker73

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2010
Beiträge
195
ach ja und vll. nochwas, kann mir einer sagen, warum ich wenn ich was in itunes abgelegt habe - es sogar schon auf meinen ipod draufhatte und jetzt wieder draufspielen möchte er mir sagt, warum er die datei nicht mehr findet und mir als speicherort


File://localhost/Users/kerstin/.Trash/Hummeldumm.m4b

angibt? ich bin momentan insgesamt etwas ratlos mit meinen itunes und freue mich auf hilfe :(
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
48.227
Du hast die Datei in den Papierkorb gelegt und dann wohl geleert.
 

ker73

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2010
Beiträge
195
oh...jetzt habe ich auch noch im falschen thema geantwortet, meine thema hab ich ja selbst aufgemacht....oh man - bin schon total verwirrt. aber die fragen bleiben die gleichen...also wenn jemand antwort weis :(
 

ker73

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2010
Beiträge
195
bewusst habe ich das nicht gemacht - ist das das papierkorb verzeichnis?
 

Lezard

Mitglied
Mitglied seit
13.06.2005
Beiträge
726
ich denke auch, dass die itunes mediathek noch verbesserungspotential hat was netzwerkfähigkeit angeht. Würde auch gerne die Mediathek auslagern auf eine externe Festplatte (oder Netzlaufwerk/2t Rechner) aber trotzdem einen (gewünschten)Teil der Bibliothek auf meinem Macbook oder iPhone haben.
 

ker73

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2010
Beiträge
195
da fällt mir noch ein...kann man eigentlich über das app von synology (musik ds) in verbindung mit dem iphone auch über airport express abspielen? ne, oder?
 

Daywalkero

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.07.2010
Beiträge
108
ähm und was heisst das jetzt für mich? ich habe im moment in meinen itunes - einstellungen - erweitert den speicherort des nas. wenn ich also was in meinen itunes ablege, dann speichert er es gleich dort. heisst das für mich übersetzt - es geht nicht von meinen iphone die musik abspielen zu lassen und den mac deckel zu schliessen?

ich glaube ich kann euren infoaustausch gerade nicht richtig folgen :(
Ich und viele andere hier haben nunmal mehr als nur einen Mac zu Hause stehen. Mit deiner Variante kann man immer nur ein iTunes gleichzeitig auf diese Mediathek zugreifen lassen. Die einzige Chance, dass mehrere iTunes gleichzeitig auf die selbe Mediathek zugreifen können/dürfen, ist die Privatfreigabe. Aber die Musik/Apps auf der Privatfreigabe können dann eben nicht mehr mit dem iPod/iPhone/iPad synchronisiert werden.

Wenn du per Airplay Musik auf deinem MacBook abspielen lassen willst und machst dann den Deckel des MacBook(Pro) zu, ist das Gerät im Standby und dann funktioniert selbstverständlich auch Airplay und somit die Musikwiedergabe nicht mehr.
 

Daywalkero

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.07.2010
Beiträge
108
Ein Workaround wäre mir eingefallen:
Ich lege 2 iTunes Ordner an und synchronisiere diese beiden Ordner mit dem Automator oder ähnlichem einfach ständig. Danach kann man dem Mac, an welchem man hauptsächlich seine iOS Geräte synchronisiert, den 2. iTunes Ordner als Mediathek zuweisen.

Ist aber alles nicht so prickelnd, zumal das direkt den doppelten Speicherplatz benötigt.
 
Oben