iTunes bedingt starten, geht das mit Automator oder Script?

vs1

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.09.2009
Beiträge
178
Punkte Reaktionen
6
Hallo!

Ich brauche für einen Freund eine Lösung, und weiss nicht, wie ich da ran gehen kann.

Er hat auf seinem iMac 2 Benutzer. Beide nutzen iTunes. die jeweilige Mediathek liegt allerdings
auf seinem NAS Server. Bei Starten des Mac und Anmelden verbindet sich der Benutzer automatisch
mit dem Server.
Diese Prozedur dauert natürlich ein klein wenig, genauso wie auch die Anmeldung beim Server
bei Benutzerwechsel.
Da die manchmal recht ungeduldig sind, passiert es, dass sie iTunes starten, obwohl die
Serververbindung noch gar nicht steht. Daraus resultiert dann natürlich, dass iTunes
keine Mediathek findet.

Ich würde nun gern per Automator oder Script folgenden Ablauf realsieren:

Wenn iTunes (oder eine dafür gebaute Automator-App) gestartet wird soll eine Reihe von Abläufen folgen:
1. Warte 5 Sekunden
2. Prüfe die Verbindung zum Server 192.168.178.8/music
2.1. Wenn Serververbindung exisiert, starte iTunes
2.2. Wenn Serververbindung nicht existiert, dann starte das Programm nas-connect.app
2.2.1 warte 5 Sekunden
2.2.2 Prüfe die Verbindung zum Server 192.168.178.8/music
2.2.3 starte iTunes.

So oder so ähnlich müsste der Ablauf sein, damit gewährleistet ist, dass die Serververbindung auch wirklich steht, bevor iTunes startet.

Wie lässt sich sowas realisieren?
Oder hat evtl. jemand etwas derartiges schonmal gebastelt?

Danke & Gruß,

Volker
 

Pill

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.02.2011
Beiträge
3.280
Punkte Reaktionen
463
Besserer Vorschlag: Einen Automount Eintrag anlegen. Dabei wird auf dem Rechner ein fester Mountpoint angelegt, der auch vorhanden ist, wenn dein Rechner nicht im Netzwerk ist. Die Freigabe wird immer automatisch gemountet, wenn ein Programm versucht auf den Pfad zuzugreifen. In deinem Fall würde also iTunes ganz normal starten und versuchen sich mit der Freigabe zu verbinden.

Hier gibt's eine Anleitung: https://blog.bartlweb.net/2013/07/automount-unter-mac-os-x/
 

vs1

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.09.2009
Beiträge
178
Punkte Reaktionen
6
Hallo!

Danke für die Antwort.
Ist auch eine interessante Möglichkeit.

Ich habe aber bereits einen Automount, der die entsprechenden Verzeichnisse auf dem NAS
verbindet, wenn sich ein User anmeldet. Dies konnte ich nun erfolreich beschleunigen.

Ich habe mir dank einiger Schnippsel, die ich mit Google gefunden habe, ein Script
zusammen gebastelt, welches die gewünschte Funktion bietet, aber dabei hat sich
ein anderes Problem ergeben:

Wenn sich ein Benutzer anmeldet, und iTunes benutzt, ist alles gut. Meldet sich der
Benutzer ab, und der andere Benutzer meldet sich an, funktioniert das auch.
( Gemeint ist die Abmeldung über  - Benutzer abmelden )

Das Problem taucht auf, wenn Benutzerwechsel über die Statusmenüleiste
erfolgen, dort kann man ja switchen. Dann passiert es, dass iTunes die Library
nicht findet, obwohl die Verbindung zu Server steht.

Warum ist das so? Gibt's da Abhilfe?

Danke & Gruß,

Volker
 

Pill

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.02.2011
Beiträge
3.280
Punkte Reaktionen
463
Kannst du dein Skript mal posten? Ist iTunes noch gestartet, wenn du den Benutzer wechselst?
 

vs1

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.09.2009
Beiträge
178
Punkte Reaktionen
6
Hallo!

Ja, das kann ich natürlich machen, aaaaber:

Dieses Phänomen ist unanbhängig von dem Script!
Und dabei ist es sogar unerheblich, ob iTunes gestartet ist, oder nicht!!!

Also immer, wenn man einen "schnellen Benutzerwechsel" macht, findet iTunes die Library nicht!
Meldet man den Benutzer ab, und den anderen Benutzer an, tritt dieses Problem nicht auf.

Das bedeutet, dass ich ein Script brauche, welches vor dem iTunes-Start
sicherstellt, dass die richtige Library verfügbar ist...!
Normalerweise sollte iTunes / OSX doch sowas automatsich machen, oder???

Danke & Gruß,

Volker
 

Veritas

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
22.317
Punkte Reaktionen
6.969
Das heißt, zwei User greifen gleichzeitig auf die Library zu? Das geht natürlich nicht. Es darf immer nur einer mit der Mediathek verbunden sein.
 

vs1

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.09.2009
Beiträge
178
Punkte Reaktionen
6
Das heißt, zwei User greifen gleichzeitig auf die Library zu? Das geht natürlich nicht. Es darf immer nur einer mit der Mediathek verbunden sein.

Eben nicht!
Jeder User hat seine eigene Library!
Also, alle 4 Library Dateien gibt es doppelt...
Nur das Archiv an sich gibt es nur einmal.
 

Olivetti

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
11.697
Punkte Reaktionen
4.071
Die Lösung wurde doch schon in Post #2 verlinkt.
 

vs1

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.09.2009
Beiträge
178
Punkte Reaktionen
6
Hallo!

Ich kenne mich nicht mit dem Terminal aus, und möchte eigentlich nur ungern damit im System herum basteln.
Gibt es denn dazu keine Alternative für Apple Script?
Also irgendwie eine Aktion beim schnellen Benutzerwechsel ausführen?

Danke & Gruß,

Volker
 

Olivetti

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
11.697
Punkte Reaktionen
4.071
Nein, weil das die einzige Möglichkeit ist, wenn ihr mit schnellem Benutzerwechsel arbeitet.
Das Problem ist nicht iTunes, sondern die Freigaben werden in /Volumes dann als music, music-1, music-2 usw. gemountet.

Obiger Link führt zu einer Einrichtung, man muss es nicht jedesmal ausführen.

Hier im Forum gab's die gleiche Diskussion erst vor Kurzem.
Nee, das verwirrt nur noch mehr.
 

Olivetti

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
11.697
Punkte Reaktionen
4.071
Folgende Zeile anfügen via sudo nano /etc/auto_master
Code:
/-    auto_shares    -nosuid

Datei mit folgendem Inhalt erstellen via sudo nano /etc/auto_shares
Code:
/../Volumes/my_mount    -fstype=afp,rw    afp://<benutzername>:<passwort>@<servername>/<freigabename>

Automount neuladen
Code:
sudo automount -vc


---

Andere mögliche Inhalte in /etc/auto_shares
Code:
/../Volumes/my_mount    -fstype=afp,rw    afp://<benutzername>:<passwort>@<servername>/<freigabename>

/../Volumes/my_mount    -fstype=smbfs    ://<benutzername>:<passwort>@<servername>/<freigabename>

/../Volumes/my_mount    -fstype=url    cifs://<benutzername>:<passwort>@<servername>/<freigabename>

/../Volumes/my_mount    -fstype=nfs,noowners,nolockd,noresvport,hard,bg,intr,rw,tcp,nfc nfs://192.168.178.1:/exports/my_share
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten